Dessoubre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dessoubre
Wehr an der Mühle von Girardot, im Gemeindegebiet von Plaimbois-du-Miroir

Wehr an der Mühle von Girardot, im Gemeindegebiet von Plaimbois-du-Miroir

Daten
Gewässerkennzahl FRU2210500
Lage Frankreich, Region Bourgogne-Franche-Comté
Flusssystem Rhône
Abfluss über Doubs → Saône → Rhône → Mittelmeer
Quelle im Gemeindegebiet von Consolation-Maisonnettes
47° 9′ 11″ N, 6° 36′ 5″ O
Quellhöhe ca. 580 m[1]
Mündung in Saint-Hippolyte in den DoubsKoordinaten: 47° 19′ 7″ N, 6° 48′ 40″ O
47° 19′ 7″ N, 6° 48′ 40″ O
Mündungshöhe ca. 370 m[1]
Höhenunterschied ca. 210 m
Länge 33 km[2]
Linke Nebenflüsse Reverotte

Der Dessoubre ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Doubs in der Region Bourgogne-Franche-Comté verläuft. Er entspringt im Jura-Gebirge, im Felsenkessel Cirque de Consolation, im Gemeindegebiet von Consolation-Maisonnettes aus einer Karstquelle knapp oberhalb der Ortschaft. Der Dessoubre entwässert generell in nordöstlicher Richtung mit vielen Windungen durch ein rund 300 Meter tief eingeschnittenes Tal und mündet nach 33[2] Kilometern in Saint-Hippolyte als linker Nebenfluss in den Doubs.

Zuflüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pissoux (rechts)
  • Reverotte (links)
  • Bief de Vau (links)
  • Bief de Vau (links)
  • Ruisseau de la Forge (rechts)

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dessoubre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Dessoubre auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 13. Oktober 2010, gerundet auf volle Kilometer.