Detektor.fm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Detektor.fm
Logo des Senders
Allgemeine Informationen
Empfang Livestream, Podcast
Sendegebiet weltweit, Zielgebiet ist Deutschland
Eigentümer BEBE Medien GmbH
Geschäftsführer Christian Bollert
Programmchef Christian Eichler, Isabel Woop
Sendestart 4. Dezember 2009
Rechtsform privat
Homepage detektor.fm
Liste der Hörfunksender

detektor.fm ist ein deutschsprachiges Internetradio und ein Podcastlabel[1] mit Sitz in Leipzig. Nach Anmeldung bei der Sächsischen Landesmedienanstalt (SLM) begann detektor.fm am 4. Dezember 2009 unter dem Slogan „Zurück zum Thema“ mit dem Sendebetrieb. Programmveranstalter ist die durch die Gründer geführte BEBE Medien GmbH.

Seit 31. Januar 2018 wird der Sender über DAB+ in einem Small-Scale-Versuchsbetrieb der SLM erstmals terrestrisch in Leipzig auf Kanal 6C und Freiberg auf Kanal 10D übertragen.[2]

Programm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Sender verbreitet nach eigener Darstellung eine Mischung aus hintergründigem Journalismus und alternativer Popmusik. Die Beiträge sind mit durchschnittlich 5 bis 10 Minuten deutlich länger als bei anderen Stationen. Die Schwerpunktressorts sind Politik, Kultur, Wirtschaft, Wissen, Gesellschaft, Digital und Musik.

Hauptbestandteil des Sendeschemas sind die tägliche Live-Sendung Der Tag zwischen 16 und 19 Uhr sowie das Frühmagazin Am Vormittag zwischen 8 und 11 Uhr. Abends und an den Wochenenden laufen Spezialformate, Hörspiele, Podcasts und Musikmagazine.

Podcasts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Podcasts wie "Das brand eins Magazin zum Hören"[3], der Fahrradsendung "Antritt"[4] oder dem "Forschungsquartett"[5] gehört detektor.fm zu den wichtigsten unabhängigen Podcastanbietern in Deutschland.[6] Das Podcast-Angebot besteht seit dem Start des Senders und ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgebaut worden. Mittlerweile gibt es Podcasts zu diversen Interessen. Dazu gehören unter anderem der Gamingpodcast "Rush"[7], der Gartenpodcast "Gartenradio"[8], das journalistische Format "piqd Hintergrund"[9], der Klimapodcast "Mission Energiewende"[10], der Poetry-Slam-Podcast "RadioPoeten"[11] oder der Food-Podcast "Feinkost"[12].

Besonderheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

detektor.fm wurde nach 6 Monaten Sendebetrieb mit dem 1. Platz beim bundesweiten NEG Website Award des Bundeswirtschaftsministeriums ausgezeichnet und konnte sich gegen 2400 Einreichungen durchsetzen. Aus der Begründung der Jury: „Diese Kombination aus ‚handverlesener‘ Musik und Information kommt in der Gestaltung der Website sehr gut zum Ausdruck. (…) Die zielgruppenorientierte und überlegte Konzeption der Website sowie die professionelle Umsetzung sind in jeder Hinsicht beispielhaft für die Branche.“[13][14]

2011 war die Website des Senders neben weiteren 24 für den Grimme Online Award in der Kategorie Information nominiert.[15] Im gleichen Jahr wurde detektor.fm vom Medium Magazin auf Platz 9 der besten Redaktionen des Jahres 2011 gewählt.[16] 2012 übergab Robbie Williams mit dem „Deutschen Radiopreis“ die bisher renommierteste Auszeichnung für das Programm an die Macher.

Die Redaktion arbeitet auf Grundlage eines Redaktionskodex[17], der sich am Deutschen Pressekodex, den BBC Guidelines und dem Reuters Handbook of Journalism orientiert. Es dominieren Audioangebote auf der Webseite, welche unbegrenzt zum Abruf und Download bereitstehen.

detektor.fm ist Audio-Partner verschiedener Medien und Organisationen in Deutschland, so unter anderem

Die Redaktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Kernteam besteht aus sechs Mitarbeitern, sie werden unterstützt durch ein erweitertes Umfeld aus Hörfunkjournalisten und Redakteuren, bestehend aus ca. 30 Personen, welche unregelmäßig für das Projekt arbeiten. Diese Mitarbeiter arbeiten haupt- oder nebenberuflich für verschiedene ARD-Anstalten und andere nationale Medien. Die Sendeverantwortung trägt ein nach Schichtplan rotierender Chef vom Dienst. Der Bereich Marketing und Werbeverkauf ist personell und organisatorisch vom Bereich Redaktion getrennt. Vermarktet wird detektor.fm durch den Radiovermarkter der ARD AS&S Radio[25].

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1. Platz beim bundesweiten NEG Website Award 2010
  • Website Award Sachsen 2010 (Gold)[26][27]
  • Preisträger im Wettbewerb Kultur- und Kreativpiloten Deutschland (2010)[28]
  • futureSAX in der Kategorie Service der Phase II des sächsischen Businessplan-Wettbewerbs (2011)[29]
  • Nominierung Grimme Online Award 2011[30]
  • On.Line Medienpreis 2012 (2. Platz)[31]
  • Deutscher Radiopreis 2012 in der Kategorie Beste Innovation[32]
  • European Podcast Award 2012 in der Kategorie „Professional“[33]
  • Nominierung Grimme Online Award 2013[34]
  • Nominierung Grimme Online Award 2017[35]
  • Ernst-Schneider-Preis in der Kategorie "Hörfunk, Große Wirtschaftsendung"[36]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. detektor.fm: Podcasts | detektor.fm. In: detektor.fm. (detektor.fm [abgerufen am 12. September 2017]).
  2. detektor.fm erstmals über Antenne (DAB+) hörbar | RADIOSZENE. Abgerufen am 19. Juni 2018 (deutsch).
  3. iTunesCharts.net: German Podcasts Tuesday, 12th September 2017. Abgerufen am 12. September 2017 (englisch).
  4. detektor.fm: Antritt | detektor.fm. Abgerufen am 19. Juni 2018 (deutsch).
  5. detektor.fm: Forschungsquartett-Wissenschaft | detektor.fm. Abgerufen am 19. Juni 2018 (deutsch).
  6. iTunesCharts.net: detektor.fm (German iTunes Podcast Chart Performance). Abgerufen am 12. September 2017 (englisch).
  7. detektor.fm: Rush – Der Gaming-Podcast | detektor.fm. Abgerufen am 19. Juni 2018 (deutsch).
  8. detektor.fm: Gartenradio | detektor.fm. Abgerufen am 19. Juni 2018 (deutsch).
  9. detektor.fm: piqd | detektor.fm. Abgerufen am 19. Juni 2018 (deutsch).
  10. detektor.fm: Mission Energiewende | detektor.fm. Abgerufen am 19. Juni 2018 (deutsch).
  11. detektor.fm: RadioPoeten – Der Poetry-Slam-Podcast bei detektor.fm. Abgerufen am 19. Juni 2018 (deutsch).
  12. detektor.fm: Feinkost | Food-Podcast | detektor.fm. Abgerufen am 19. Juni 2018 (deutsch).
  13. NEG Website Award 2010 in Gold für detektor.fm (Memento vom 14. Juni 2010 im Internet Archive)
  14. Jurybegründung zur Auszeichnung mit Gold im Bundeswettbewerb des Website Award 2010 (Memento des Originals vom 21. Juni 2010 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bmwi.de (PDF) Bundeswirtschaftsministerium
  15. Nominierungen des Grimme Online Awards 2011 (Memento des Originals vom 14. Mai 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.grimme-institut.de auf grimme-institut.de, abgerufen am 12. Mai 2011
  16. Die Journalisten des Jahres 2011 auf mediummagazin.de, abgerufen am 13. Februar 2012
  17. Redaktionskodex von detektor.fm. (detektor.fm [abgerufen am 18. Februar 2017]).
  18. SZ-Audio: Das „Streiflicht“ der Süddeutschen Zeitung, produziert von detektor.fm
  19. Karte der Woche – detektor.fm. Abgerufen am 3. März 2017.
  20. Was wichtig wird – Der Podcast zu den Themen und Debatten der Woche. Abgerufen am 18. Februar 2017.
  21. Tagesanbruch - die Newsletter der Chefredaktion im Überblick. Abgerufen am 19. Juni 2018.
  22. detektor.fm: Der Detectiv – Die Recherche-Serie mit Correctiv bei detektor.fm. Abgerufen am 18. Februar 2017.
  23. detektor.fm: Krautreporter | detektor.fm. Abgerufen am 18. Februar 2017.
  24. detektor.fm: Forschungsquartett | detektor.fm. Abgerufen am 18. Februar 2017.
  25. familie redlich - familie redlich :digital: detektor.fm - AS&S. Abgerufen am 19. Juni 2018 (deutsch).
  26. Website-Award Sachsen: Jurybegründung zur Auszeichnung mit Gold (Memento des Originals vom 17. Mai 2010 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/sachsen.website-award.net
  27. Berichterstattung über den Website-Award Sachsen (Memento des Originals vom 26. April 2010 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kreatives-leipzig.de bei kreatives-leipzig.de
  28. 32 Gewinner aus 750 Einreichungen ausgezeichnet Bundeswirtschaftsministerium
  29. futureSAX prämiert die überzeugendsten Marketingkonzepte. (Memento des Originals vom 9. Juli 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.leipzig.de leipzig.de, 8. April 2011
  30. detektor.fm in der Liste der Nominierten für den Grimme Online Award 2011 (Memento des Originals vom 14. Mai 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.grimme-institut.de
  31. Übersicht Preisträger 2012 (Memento des Originals vom 29. November 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ergodirekt-medienpreis.de
  32. Preisträger in der Kategorie Beste Innovation auf der Website des Deutschen Radiopreises 2012, abgerufen am 6. September 2012
  33. Preisträger des European Podcast Awards 2012 (Memento des Originals vom 1. Juni 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/blog.european-podcast-award.eu
  34. detektor.fm in der Liste der Nominierten für den Grimme Online Award 2013 (Memento des Originals vom 21. September 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.grimme-institut.de
  35. Pop ist kein weißer, heterosexueller Mann. (grimme-online-award.de [abgerufen am 19. Juni 2018]).
  36. Preisträger - Ernst-Schneider-Preis. In: Ernst-Schneider-Preis. (ernst-schneider-preis.de [abgerufen am 19. Juni 2018]).