Detlef Zühlke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Detlef Zühlke

Detlef Zühlke (* 1949 in Bad Pyrmont) ist ein deutscher Ingenieur und Hochschullehrer.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zühlke studierte Elektrotechnik und technische Informatik an der RWTH Aachen, arbeitete von 1976 bis 1985 am Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und promovierte 1983 dort über Roboterprogrammierung zum Dr.-Ing. 1985 wechselte er zur Deutschen Lufthansa AG. Hier war er zuletzt als Hauptabteilungsleiter für die Flugzeugwartung zuständig.[1]

Von 1991 bis 31. März 2017 war Zühlke Inhaber des Lehrstuhls für Produktionsautomatisierung (pak) an der Technischen Universität Kaiserslautern. 1998 gründete er hier das Zentrum für Mensch-Maschine-Interaktion (ZMMI), welches Forschungen und Dienstleistungen auf dem Gebiet der Gestaltung von Mensch-Maschine-Systemen für industrielle Anwendungen erbringt.[2]

Von 2009 bis zum 31. Mai 2017 leitete er den Forschungsbereich Innovative Fabriksysteme (IFS) am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) GmbH.[3]

Zühlke ist Hauptinitiator der Technologie-Initiative SmartFactory KL e.V. – die intelligente Fabrik der Zukunft, die 2005 mit namhaften Partnern aus Industrie und Wissenschaft gegründet wurde. Gemeinsam arbeiten die Partner an der intelligenten Fabrik der Zukunft. Das Ergebnis ist die In der ersten herstellerneutralen, europäischen Demofabrik, die Industrie 4.0-Produktionsanlage des SmartFactoryKL-Partnerkreises. Hier werden Alltagstechnologien und Ideen aus der Praxis erforscht und neueste IuK-Technologien in die Automatisierungstechnik transferiert. Die Anlage wird seit 2014 jährlich auf der Hannover Messe ausgestellt.[4]

Seine Bestrebungen in allen Forschungsbereichen gelten dem Transfer des Prinzips des „Internets der Dinge“ in das Fabrikumfeld: der „Factory-of-Things“.[5]

Rufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1998: Ruf auf den Lehrstuhl für Produktionssysteme an der Ruhr-Uni Bochum.
  • 2002: Ruf auf die Leitung des Fraunhofer-Instituts für Informations- und Datenverarbeitung IITB in Karlsruhe verbunden mit einer Professur für Interaktive Echtzeitsysteme an der Universität Karlsruhe.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehrenämter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Chairman des IFAC CC 4 on Mechatronics, Robotics and Components und Mitglied des Technical Board.
  • 2002–2008: Chairman des International Federation of Automatic Control - IFAC TC 4.5 on Human-Machine-Systems.
  • Obmann des VDI/VDE-GMA Fokusprojektes „Ambient Intelligence in der Automatisierung“.
  • Wissenschaftlicher Leiter des USEWARE-Kongresses.
  • Mitglied des Rates der Gouverneure des the Manufacturing Leadership Council.[13]
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Plattform Industrie 4.0.[14]
  • Anfang 2016 von der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer zum Wissenstransferbotschafter ernannt.[15]

Beiratstätigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Am 30. Juni 2015 vom Manufacturing Leadership Council (USA), in das board of governors (Direktorium) gewählt.[16]
  • Im Dezember 2015 von der österreichischen Regierung zum Beirat der FTI-Initiative „Produktion in der Zukunft“ ernannt.[17]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Useware-Engineering für technische Systeme, Springer Verlag, 2004.
  • Der intelligente Versager - Das Mensch-Technik-Dilemma, Primus Verlag, 2005.
  • SmartFactoryKL – A Vision becomes Reality. Keynote Paper Moscow, 13th IFAC Symposium on Information Control Problems in Manufacturing, 2009.
  • SmartFactory — Towards a factory-of-things, IFAC Annual Reviews in Control, Volume 34, 2010.
  • Model-Driven Development of Advanced User Interfaces, Springer Verlag, 2011.
  • Die Smart Factory für individualisierte Kleinserienfertigung. In: Gunther Reinhart. Handbuch Industrie 4.0: Geschäftsmodelle, Prozesse, Technik. Chapter 6, Pages 691-707, Carl Hanser Verlag, München, 2017.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mister Smart Factory. In: vdi.de, 1. Juni 2017, abgerufen am 27. Juni 2017.
  2. Pionier der Industrie 4.0 feiert 25-jähriges Dienstjubiläum. In: idw-online.de, 31. März 2016, abgerufen am 27. Juni 2017.
  3. Langweilig wird’s sicher nicht. In: Die Rheinpfalz, 31. Mai 2017, abgerufen am 4. Juli 2017.
  4. Die schlaue Fabrik. In: Süddeutschen Zeitung, 24. April 2017, abgerufen am 27. Juni 2017.
  5. Interview: Professor Detlef Zühlke about IoT. In: smart-industry.net, 22. März 2017, abgerufen am 4. Juli 2017.
  6. Pionier der Industrie 4.0 feiert 25-jähriges Dienstjubiläum. In: idw-online.de, 31. März 2016, abgerufen am 27. Juni 2017.
  7. Transferbotschafter Industrie 4.0. In: transferinitiative-rlp.de, abgerufen am 27. Juni 2017.
  8. Erneut hohe Auszeichnung für Professor Zühlke. In: pressebox.de. 27. Juni 2011, abgerufen am 22. Juni 2017.
  9. Prof. Dr.-Ing. Detlef Zühlke erhält die Ehrendoktorwürde der Lucian Blaga Universität in Sibiu/Rumänien@1@2Vorlage:Toter Link/www.science-alliance.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.. In: science-alliance.de. 24. Mai 2013, abgerufen am 22. Juni 2017.
  10. Detlef Zühlke erhält VDI-Ehrenzeichen, VDI, 1. Februar 2016
  11. 2017 Manufacturing Leadership Awards Program Honors Trailblazers of Industry Transformation. In: wallstreet-online.de, 15. Juni 2017, abgerufen am 4. Juli 2017.
  12. Staatskanzlei Rheinland-Pfalz: Zusammenhalt in Rheinland-Pfalz vorbildhaft. Abgerufen am 12. Dezember 2017.
  13. Board of Governors. In: gilcommunity.com, abgerufen am 24. Juli 2017.
  14. Neue Chancen für unsere Produktion – 17 Thesen des Wissenschaftlichen Beirats der Plattform Industrie 4.0. In: acatech.de, abgerufen am 24. Juli 2017.
  15. Transferbotschafter Industrie 4.0. In: transferinitiative-rlp.de, abgerufen am 27. Juni 2017.
  16. German Industry 4.0 Pioneer and DMDII Executive Director Join Manufacturing Leadership Council’s Board of Governors. In: gilcommunity.com, 30. Juni 2015, abgerufen am 22. Juni 2017.
  17. Prof. Dr. Detlef Zühlke wird Wissenstransferbotschafter RLP und Beirat der FTI-Initiative. In: juraforum.de, 8. Januar 2016, abgerufen am 24. Juli 2014.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]