Deutschbaltisches Biographisches Lexikon 1710-1960

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Deutschbaltische Biographische Lexikon 1710–1960 ist ein biografisches Nachschlagewerk über Deutsch-Balten. Es wurde von Olaf Welding im Auftrag der Baltischen Historischen Kommission begonnen und von Wilhelm Lenz unter Mitarbeit von Erik Amburger und Georg von Krusenstjern 1970 im Böhlau-Verlag Köln/Wien herausgegeben. 1998 erschien ein unveränderter Nachdruck im Verlag Harro von Hirschheydt.[1]

Bibliographische Angaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Deutschbaltisches Biographisches Lexikon 1710–1960. Im Auftrag der Baltischen Historischen Kommission begonnen von Olaf Welding und unter Mitarbeit von Erik Amburger und Georg von Krusenstjern hrsg. von Wilhelm Lenz. Böhlau, Köln/Wien 1970, ISBN 3-412-42670-9.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Baltisches Biografisches Lexikon digital auf Baltische Historische Kommission.