Deutsche Ärzte Finanz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutsche Ärzte Finanz
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1991
Sitz Köln, Nordrhein-Westfalen
Leitung Timmy Klebb (Vorstandsvorsitzender)
Mitarbeiter 400 (2014)[1]
Umsatz 82,0 Mio. Euro (2014)[2]
Branche Versicherungen Finanzdienstleistungen
Website www.aerzte-finanz.de

Die Deutsche Ärzte Finanz ist ein Finanzvertrieb mit Spezialisierung auf die akademischen Heilberufe und Vertriebspartner der Deutschen Ärzteversicherung.

Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Deutsche Ärzte Finanz ist eine Finanz- und Wirtschaftsberatung, die sich auf die Zielgruppe der akademischen Heilberufe (Ärzte, Zahnärzte, Tierärzte, Apotheker und Psychotherapeuten) und deren Studierende spezialisiert hat. Sie wurde 1991 gegründet als „Deutsche Ärzteversicherung Vermittlungs- und Finanzberatungs-AG“. 1994 folgte der Aufbau der bundesweiten Praxisvermittlung. Im Jahr 1997 erweiterte sie ihr Geschäftsfeld um Kapitalanlagen.

Seit 2002 firmiert sie als unabhängige Finanz- und Wirtschaftsberatung unter dem heutigen Namen „Deutsche Ärzte Finanz AG“. Das Unternehmen ist in den AXA-Konzern eingebunden. Die Anteilseigner sind zu 75 % die AXA Konzern AG und zu 25 % die Deutsche Apotheker- und Ärztebank, die gleichzeitig auch Produktpartner der Deutschen Ärzte Finanz ist. Sie pflegt darüber hinaus eine intensive Zusammenarbeit mit den Standesorganisationen, den studentischen Organisationen der akademischen Heilberufe, den Ärzte- und Zahnärztekammern sowie mit der Deutschen Ärzteversicherung.

Der MEDI-LEARN Club für Humanmedizinstudenten wurde im Jahr 2006 gemeinsam mit dem Lernportal MEDI-LEARN gegründet. Mit Stand 2015 hat er 37.730 Mitglieder. Im Jahr 2008 wurde der MEDI-LEARN Club für Zahnmediziner gegründet, der Ende 2015 5.750 Mitglieder hatte.[3]

Der Großteil der von der Deutschen Ärzte Finanz vermittelten Angebote besteht aus Lebensversicherungen. 2015 belief sich das Neugeschäft der Lebensversicherungen auf 1.020,8 Millionen Euro bewerteter Versicherungssumme. Die Provisions-Umsatzerlöse lagen bei 90,5 Millionen Euro.[3][2] Neben Lebensversicherungen berät die Deutsche Ärzte Finanz auch zu Krankenversicherungen, Sachversicherungen, Kapitalanlagen und Darlehen. Die Deutsche Ärzte Finanz betreute im Jahr 2015 242.000 Kunden.[3][2]

Geschäftstätigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Deutsche Ärzte Finanz hat rund 400 Repräsentanten in der Exklusivorganisation, die nach § 84 HGB selbstständige Handelsvertreter sind. Um die Zielgruppe der Ärzte, Zahnärzte, Tierärzte, Apotheker und Pharmazeuten zu betreuen [4] rekrutiert die Deutsche Ärzte Finanz vor allem Hochschulabsolventen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften. Sie arbeiten als Einzelrepräsentanten oder in Service-Centern und durchlaufen eine Ausbildung, die sich über einen Zeitraum von 2 Jahren erstreckt.

Der Produktgeber der Deutschen Ärzte Finanz in der Sparte Lebensversicherungen ist die Deutsche Ärzteversicherung. In anderen Versicherungssparten sind neben der Deutschen Ärzteversicherung und der AXA auch andere Versicherungsgesellschaften die Produktgeber.

Vorstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Timmy Klebb, Vorsitzender
  • Nina Henschel, Ressort: Produktmanagement, Produktförderung, Service, Zielgruppenmanagement, Marketing[5]
  • Ludger Happe, Ressort: Agentur- und Kundenmanagement[6]

Partner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Netzwerk der Deutschen Ärzte Finanz gehören Unternehmen und Verbände aus dem Umfeld akademischer Heilberufe.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.aerzte-finanz.de/site/daef/get/documents/daef/DAEF_Dokumente_und_Bilder/Unternehmen/Deutsche-Aerzte-Finanz-im-Ueberblick/Deutsche_Aerzte_Finanz_GB_2013.pdf
  2. a b c Kennzahlen
  3. a b c https://www.aerzte-finanz.de/site/daef/get/documents/daef/DAEF_Dokumente_und_Bilder/Unternehmen/Deutsche-Aerzte-Finanz-im-Ueberblick/Deutsche_Aerzte_Finanz_GB_2015.pdf
  4. Stellenanzeige
  5. Vorstand
  6. Vorstand