Deutsche Badmintonmeisterschaft 1981

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Deutsche Badmintonmeisterschaft 1981 fand vom 6. bis zum 8. Februar 1981 in Duisburg-Rheinhausen statt.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
Herreneinzel Michael Schnaase
(1. BV Mülheim)
Ulrich Rost
(STC Blau-Weiß Solingen)
Hans-Georg Fischedick
(Bottroper BG)
Gerhard Treitinger
(1. DBC Bonn)
Dameneinzel Kirsten Schmieder
(OSC 04 Rheinhausen)
Gudrun Ziebold
(1. DBC Bonn)
Marie-Luise Schulta-Jansen
(1. BV Mülheim)
Elke Weber
(VfL Wolfsburg)
Herrendoppel Roland Maywald /

Karl-Heinz Zwiebler
(1. BC Beuel)

Horst Lösche /

Michael Schnaase
(1. BV Mülheim)

Gerd Kattau /

Joachim Schulz
(Hamburger SV)

Harald Klauer /

Gerhard Treitinger
(1. DBC Bonn)

Damendoppel Brigitte Steden /

Elke Weber
(TSV Glinde /
VfL Wolfsburg)

Gudrun Ziebold /

Marieluise Wackerow
(1. DBC Bonn /
1. BC Beuel)

Petra Dieris-Wierichs /

Karin Kucki
(FC Bayer 05 Uerdingen /
1. BV Mülheim)

Heidi Krickhaus /

Elke Schrick
(STC Blau-Weiß Solingen /
1. BC Leverkusen)

Mixed Horst Lösche /

Vera Martini
(1. BV Mülheim /
TuS Wiebelskirchen)

Karl-Heinz Garbers /

Marie-Luise Schulta-Jansen
(1. BV Mülheim)

Roland Maywald /

Marieluise Wackerow
(1. BC Beuel)

Rolf Heyer /

Karin aus dem Siepen
(OSC 04 Rheinhausen)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Martin Knupp: Deutscher Badminton Almanach. Eigenverlag, Deutscher Badminton-Verband, 2003.