Deutsche Bank Stiftung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo

Die Deutsche Bank Stiftung wurde im Januar 2005 als Stiftung bürgerlichen Rechts gegründet und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Sie initiiert eigene Projekte und unterstützt partnerschaftliche Programme mit einer langfristigen Perspektive. Die Förderbereiche der Stiftung sind Bildung, Kunst, Musik und Soziales. Die satzungsgemäßen Förderungen der Stiftung im Jahr 2012 beliefen sich auf 3,64 Mio. Euro (2011: 4,43 Mio.).[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stiftung ist 2005 aus der Verschmelzung der „Deutsche Bank Stiftung Alfred Herrhausen Hilfe zur Selbsthilfe“ und der „Kultur-Stiftung der Deutschen Bank“ hervorgegangen.

Deutsche Bank Stiftung Alfred Herrhausen Hilfe zur Selbsthilfe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der 1986 auf Initiative ihres damaligen Vorstandssprechers Alfred Herrhausen gegründeten – und nach dessen Ermordung nach ihm benannten – Stiftung „Hilfe zur Selbsthilfe“ hat die Deutsche Bank ihr soziales Engagement erstmals institutionalisiert. Bis 2004 wurden mehr als 60 Mio. Euro zur Unterstützung von Menschen in Notsituationen, zur Förderung benachteiligter Jugendlicher und für eine breite Palette von sozialen sowie auf Bildungsthemen bezogenen Projekten aufgebracht.

Kultur-Stiftung der Deutschen Bank[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens hat die Deutsche Bank im Jahr 1995 ihr vielfältiges kulturelles Engagement in der „Kultur-Stiftung der Deutschen Bank“ zusammengefasst. Über 700 Projekte in den Bereichen Bildende Kunst, Theater, Literatur und Neue Musik sind bis 2004 mit insgesamt rund 30 Mio. Euro gefördert worden.

Förderung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stiftung engagiert sich in den Bereichen Bildung, Kunst, Musik und Soziales. Dabei geht es darum, junge Menschen zu motivieren ihre Potentiale auszuschöpfen. Neben der Förderung des künstlerischen Nachwuchses stehen Projekte im Mittelpunkt, die die beruflichen Perspektiven von Jugendlichen verbessern.

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stiftung initiiert und fördert partnerschaftlich mit anderen Stiftungen Bildungsprogramme für Kinder und Jugendliche. Im Fokus stehen Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund oder aus nicht-akademischen Elternhäusern. Schwerpunktmäßig werden die Programme Studienkompass[2], Start[3], DeutschSommer, Starte Schule[4] und Kinder zum Olymp![5] gefördert.

Kunst und Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schwerpunktmäßig im Bereich „Kunst und Musik“ fördert die Stiftung junge Künstler. Sie versucht gleichzeitig die Vermittlung von zeitgenössischer Kunst und Musik voranzutreiben. Ausgewählte Projekte sind die Villa Romana, der polnische Kunstpreis Views, der Jugend-Kunst-Preis, das Opernstudio Frankfurt[6] oder der internationale Dirigentenwettbewerb Solti[7].

Akademie Musiktheater heute

Ein operativ begleitetes Programm ist die Akademie Musiktheater Heute, ein im Jahr 2001 von der Stiftung initiiertes Stipendienprogramm. In das Förderprogramm werden jährlich 15 begabte Dirigenten, Regisseure, Kulturmanager, Dramaturgen, Bühnenbildner und Komponisten aufgenommen. Die Förderung ist ideell. Die Stipendiaten haben am Netzwerk der Akademie teil und besuchen gemeinsam mehrere Operninszenierungen sowie ein mehrtägiges internationales Opernfestival während des zweijährigen Stipendiums.

Soziales[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Vordergrund stehen Projekte, die die beruflichen Perspektiven sozial benachteiligter und behinderter junger Menschen erweitern. Über die Deutsche Bank Stiftung laufen außerdem Spendenaktionen von Mitarbeitern und Kunden, um durch Naturkatastrophen entstandene Not zu lindern. Die Deutsche Bank Stiftung sammelte jüngst Spenden für den Wiederaufbau nach der Flutkatastrophe in Pakistan, sowie dem Erdbeben in Haiti.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [1] (PDF; 1,9 MB), S. 6
  2. Webseiten des Studienkompass-Programms
  3. Webseiten der Start-Stiftung
  4. Starke Schule
  5. Kinder zum Olymp!
  6. Webseiten des Opernstudios Frankfurt
  7. Webseiten des Dirigentenwettbewerbs Solti