Diamant- und Edelsteinbörse Idar-Oberstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Diamant- und Edelstein­börse Idar-Oberstein. Blick über den Schleiferplatz

Im Jahr 1974 wurde die Diamant- und Edelsteinbörse Idar-Oberstein (DEIO) in Idar-Oberstein, Rheinland-Pfalz, als weltweit erste kombinierte Börse für sowohl Diamanten als auch für Farbedelsteine eröffnet.

1975 wurde sie in den Weltverband der Diamantbörsen aufgenommen, dem mittlerweile 29 Börsen angehören. Die seit Mitte der 1980er Jahre jährlich auf dem Messegelände im Gewerbepark Nahetal stattfindende Fachmesse Intergem mit ihren über 160 Fachausstellern festigt die Stellung als Edelstein-Handelsplatz im internationalen Wettbewerb.

Präsident der Börse ist Jochen Müller, seine Vertreter (Vizepräsidenten) sind Manfred Giloy, Christian Klein und Bernd Willi Ripp.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 49° 43′ 9,2″ N, 7° 18′ 8,1″ O