Deutsche Eishockey-Meisterschaft 1926

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
DEV-Logo.svg Deutsche Eishockeymeisterschaft
◄ vorherige Saison 1926 nächste ►
Meister: Logo des Berliner Schlittschuhclubes Berliner Schlittschuhclub

Die Deutsche Eishockey-Meisterschaft 1926 war die zehnte Austragung dieser Titelkämpfe.

Die Spiele um die Meisterschaft fanden am 28. Februar und 1. März 1926 im Berliner Sportpalast statt.

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadtmannschaft Königsberg Münchener EV 2:0 (2:0, 0:0)[1]
Leipziger Sportclub SC Charlottenburg 0:5 (0:2, 0:3)[1]

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Berliner Schlittschuhclub Königsberg 13:1
SC Riessersee SC Charlottenburg 1:4

Endspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Berliner Schlittschuhclub SC Charlottenburg 7:0

Meistermannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mannschaft des Berliner SC bestand aus den Spielern Hermann Andresen, Hohndorf, Max Holsboer, Nils Molander, Walter Sachs, Alfred Steinke, Werner Krüger, Bayne, Reschke, Kraatz, Horst Orbanowski, Gustav Jaenecke, Krokowski.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Österreichische Nationalbibliothek, Wiener Neueste Nachrichten: 1. März 1926 Seite 10

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]