Deutsche Fußballmeisterschaft 1953/54

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Endrunde um die deutsche Fußballmeisterschaft 1954
Meister Hannover 96
Pokalsieger VfB Stuttgart
Mannschaften 6
Spiele 7
Deutsche Fußballmeisterschaft 1952/53

Erwähnenswert ist, dass der 1. FC Kaiserslautern, der die wichtigsten Spieler der deutschen Nationalmannschaft stellte, im Endspiel um die Meisterschaft am 23. Mai 1954 mit 1:5 unterging. Am 4. Juli 1954 gewannen die Spieler um Fritz Walter dann die Fußball-Weltmeisterschaft in Bern.

Teilnehmer an der Endrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

VfB Stuttgart → Meister der Oberliga Süd 1953/54
Eintracht Frankfurt → Zweiter der Oberliga Süd 1953/54
1. FC Köln → Meister der Oberliga West 1953/54
1. FC Kaiserslautern → Meister der Oberliga Südwest 1953/54
Hannover 96 → Meister der Oberliga Nord 1953/54
Berliner SV 92 → Meister der Vertragsliga Berlin 1953/54

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ergebnis


So 02.05. Berliner SV 92 1:2 (0:1)  Hannover 96
So 09.05. Berliner SV 92 0:3 (0:1)  VfB Stuttgart
So 16.05. VfB Stuttgart 1:3 (0:2)  Hannover 96

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. Hannover 96  2  2  0  0 005:200 2,50 04:00
 2. VfB Stuttgart  2  1  0  1 004:300 1,33 02:20
 3. Berliner SV 92  2  0  0  2 001:500 0,20 00:40
Qualifikation für das Endspiel um die deutsche Meisterschaft 1953/54

Gruppe 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ergebnis


So 02.05. 1. FC Kaiserslautern 1:0 (0:0)  Eintracht Frankfurt
Sa 08.05. 1. FC Köln 3:2 (2:1)  Eintracht Frankfurt
So 16.05. 1. FC Kaiserslautern 4:3 (1:0)  1. FC Köln

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. 1. FC Kaiserslautern  2  2  0  0 005:300 1,67 04:00
 2. 1. FC Köln  2  1  0  1 006:600 1,00 02:20
 3. Eintracht Frankfurt  2  0  0  2 002:400 0,50 00:40
Qualifikation für das Endspiel um die deutsche Meisterschaft 1953/54

Endspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paarung Hannover 96 – 1. FC Kaiserslautern
Ergebnis 5:1 (1:1)
Datum 23. Mai 1954
Stadion Volksparkstadion, Hamburg
Zuschauer 76.000
Schiedsrichter Emil Schmetzer (Mannheim)
Tore 0:1 Horst Eckel (13.)
1:1 Hans Tkotz (44.)
2:1 Werner Kohlmeyer (47., Eigentor)
3:1 Heinz Wewetzer (77.)
4:1 Helmut Kruhl (80.)
5:1 Rolf Paetz (86.)
Hannover 96 Hans KrämerHelmut Geruschke, Hannes KirkWerner Müller, Heinz Bothe, Rolf GehrckeHeinz Wewetzer, Rolf Paetz, Hannes Tkotz, Klemens Zielinski, Helmut Kruhl
Trainer: Helmut Kronsbein
1. FC Kaiserslautern Willi Hölz; Werner Baßler, Werner Kohlmeyer; Horst Eckel, Werner Liebrich, Otto Render; Erwin Scheffler, Fritz Walter, Ottmar Walter, Willi Wenzel, Karl Wanger
Trainer: Richard Schneider