Deutsche Fußballmeisterschaft der B-Juniorinnen 2009/10

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die deutsche Fußballmeisterschaft der B-Juniorinnen 2010 war die elfte Auflage dieses Wettbewerbes. Meister wurde der 1. FFC Turbine Potsdam, der im Finale die TSG 1899 Hoffenheim mit 3:1 besiegte und somit zum dritten Mal in Folge und zum achten Mal insgesamt den wichtigsten Titel des Juniorinnenfußballs in Deutschland gewinnen konnte.

Teilnehmende Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Endrunde qualifizierten sich die Sieger der fünf Meisterschaftswettbewerbe der Regionalverbände des Deutschen Fußball-Bundes sowie die Zweitplatzierten der Wettbewerbe des nordostdeutschen, des süddeutschen und des westdeutschen Regionalverbandes.

Regionalverband Nord Regionalverband Nordost Regionalverband Süd Regionalverband Südwest Regionalverband West

Spielergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppenspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Tore Punkte
1 Logo der TSG 1899 Hoffenheim TSG 1899 Hoffenheim 5:2 6
2 Logo des Herforder SV Borussia Herforder SV Borussia 3:2 4
3 Logo des Leipziger FC 07 Leipziger FC 07 2:2 4
4 Logo des SC 07 Bad Neuenahr SC 07 Bad Neuenahr 2:6 3
4. Juni 2010, Sportschule Hennef
SC 07 Bad Neuenahr Leipziger FC 07 2:1 (1:1)
Herforder SV Borussia TSG 1899 Hoffenheim 1:2 (1:0)
5. Juni 2010, Walter-Mundorf-Stadion in Siegburg
SC 07 Bad Neuenahr Herforder SV Borussia 0:2 (0:0)
Leipziger FC 07 TSG 1899 Hoffenheim 1:0 (1:0)
6. Juni 2010, Sportschule Hennef
TSG 1899 Hoffenheim SC 07 Bad Neuenahr 3:0 (3:0)
6. Juni 2010, Walter-Mundorf-Stadion in Siegburg
Leipziger FC 07 Herforder SV Borussia 0:0

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Tore Punkte
1 Logo des 1. FFC Turbine Potsdam 1. FFC Turbine Potsdam 8:01 9
2 Logo des FC Bayern München FC Bayern München 5:02 6
3 Logo des FCR 2001 Duisburg FCR 2001 Duisburg 3:03 3
4 Logo des SV Werder Bremen SV Werder Bremen 0:10 0
4. Juni 2010, Sportschule Barsinghausen
1. FFC Turbine Potsdam FCR 2001 Duisburg 2:1 (1:0)
SV Werder Bremen FC Bayern München 0:4 (0:2)
5. Juni 2010, Stadion des TSV Groß Munzel
1. FFC Turbine Potsdam SV Werder Bremen 4:0 (1:0)
FCR 2001 Duisburg FC Bayern München 0:1 (0:0)
6. Juni 2010, August-Wenzel-Stadion in Barsinghausen
FC Bayern München 1. FFC Turbine Potsdam 0:2 (0:2)
FCR 2001 Duisburg SV Werder Bremen 2:0 (1:0)

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paarung 1. FFC Turbine Potsdam 1. FFC Turbine PotsdamTSG 1899 Hoffenheim TSG 1899 Hoffenheim
Ergebnis 3:1 (1:0)
Datum 13. Juni 2010 um 11:00 Uhr
Stadion Sportforum Waldstadt, Potsdam
Zuschauer 487
Schiedsrichterin Angelika Söder (Schwarzenbruck)
Tore 1:0 Erica Dillmann (40.)
2:0 Vanessa Göldner (56.)
3:0 Lyn Meyer (58.)
3:1 Leonie Keilbach (65.)
1. FFC Turbine Potsdam Friderike Mehring – Vanessa Göldner, Kristin Demann, Jennifer Lüdicke – Jennifer Cramer, Vanessa Müller, Karoline Heinze (72. Liesa Seifert), Erica DillmannLyn Meyer, Jalila Dalaf (C)Kapitän der Mannschaft (80. Joana Beckers), Sandra Starke
Trainer: Sven Weigang
TSG 1899 Hoffenheim Martina Tufeković – Jana Rippberger, Chiara Müller (41. Svenja Lüdtke), Sarah Hohmeyer, Carolin Kraus (77. Miriam del Brio) – Claire Savin, Selina Hünerfauth, Sophie Howard, Tabea Rauschenberger (C)Kapitän der Mannschaft – Jacqueline Claus (63. Leonie Keilbach), Jennifer Schlee
Trainer: Frank Fürniß

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]