Deutsche Schlager-Festspiele 1962

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Deutsche Schlager-Festspiele 1962
Schlager-Festspiele 1962 Logo 001.SVG
Daten zur Vorentscheidung
Land Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland
Ausstrahlender
Sender
ARD Logo 1954.png
Produzierender
Sender
Ehemaliges Logo HR.svg, SDR-Logo.svg, WDR 1956 Logo.svg, Logo Bayerischer Rundfunk (1962).svg
Ort Baden baden 2016 0010.jpg
Kurhaus, Baden-Baden
Datum 17. Februar 1962
Uhrzeit 20:15 Uhr (MEZ)
Vorrunden 4
Daten der
Vorrunden
12. Januar 1962
19. Januar 1962
26. Januar 1962
2. Februar 1962
Moderation
Klaus Havenstein

Die zweiten Deutschen Schlager-Festspiele fanden am 17. Februar 1962 im Kurhaus in Baden-Baden statt. Nach dem etwas verhaltenen Echo der ersten Veranstaltung vom Vorjahr hatte man im Herbst 1961 entschieden, den Sieger der Schlagerfestspiele 1962 zum Grand Prix Eurovision zu entsenden. Da diese Veranstaltung bereits auf den 18. März 1962 angesagt war, musste man die Schlagerfestspiele früh durchführen.

Format[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aus 245 Titeln wählte eine Jury 24 Beiträge für 12 Interpreten aus, die bei vier Fernseh-Vorentscheidungen dem Publikum vorgestellt wurden. Jeder Interpret sang in der Vorrunde zwei Lieder, wovon je das besser bewertete ins Finale einzog. Diese Sendungen waren am 12. Januar (Hessischer Rundfunk), 19. Januar (Süddeutscher Rundfunk), 26. Januar (Westdeutscher Rundfunk) und am 2. Februar (Bayerischer Rundfunk).

Übrig blieben 12 Titel, die bei der Endausscheidung am 17. Februar in Baden-Baden, moderiert von Klaus Havenstein, gegeneinander antraten. Im Finale bewerteten sechs Senderjurys (BR, WDR, HR, SFB, SR und SWF) sowie vier Saaljurys (bestehend aus je 30 Mitgliedern) ihre drei Favoriten, denen sie einen, zwei oder drei Punkte gaben. Eine Saaljury vergab am Ende drei Extrapunkte, weil es einen Gleichstand auf Platz eins gab. Eigentlich sollten auch Jurys des Norddeutschen Rundfunks und von Radio Bremen im Finale werten, was aber aufgrund der Hamburger Flutkatastrophe tags zuvor entfiel.

Die Veranstaltung rief ein geteiltes Echo hervor. Dennoch konnten sich einige der Titel der Endausscheidung in Baden-Baden in den Hitparaden wiederfinden und sind teilweise heute zu Evergreens geworden. Allen voran der Siegertitel, der schließlich Deutschland beim Eurovision Song Contest 1962 in Luxemburg am 18. März vertrat, dort allerdings lediglich einen 6. Platz erzielte. Die Single von Conny wurde über eine Million Mal verkauft und auch in niederländischer, englischer, französischer und italienischer Sprache veröffentlicht.

Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1][2][3]
Conny Froboess: Zwei kleine Italiener
  DE 1 29.01.1962 (30 Wo.)
  NO 1 21.04.1962 (21 Wo.)
Carmela Corren: Eine Rose aus Santa Monica
  DE 3 26.02.1962 (22 Wo.)
Siw Malmkvist: Die Wege der Liebe
  DE 19 26.02.1962 (17 Wo.)
Margot Eskens: Ein Herz, das kann man nicht kaufen
  DE 19 26.02.1962 (17 Wo.)
Jimmy Makulis: Ich habe im Leben nur dich
  DE 43 30.04.1962 (4 Wo.)
Bill Ramsey: Hilly Billy Banjo Bill
  DE 47 26.02.1962 (4 Wo.)
Ann-Louise Hanson: Sing’ kleiner Vogel
  DE 48 26.03.1962 (5 Wo.)
Platz Startnr. Interpret Lied
Musik (M) und Text (T)
Punkte
1. 01 Conny Froboess Zwei kleine Italiener
M: Christian Bruhn; T: Georg Buschor
19
2. 06 Siw Malmkvist Die Wege der Liebe
M: Hans Wittstadt; T: Günther Schwenn
18
3. 09 Margot Eskens Ein Herz, das kann man nicht kaufen
M: Wilhelm Carstensen; T: Peter Lach
08
4. 07 Pirkko Mannola & Wyn Hoop Mama will dich seh’n
M: Margarete Bette-Dahm; T: Kurt Eliot
06
5. 08 Ralf Bendix Spanische Hochzeit
M: Heinz Gietz; T: Hans Bradtke
05
6. 02 Rita Paul La luna romantica
M/T: Alexander Gordan
02
05 Peggy Brown Das Lexikon d'amour
M: Günter Tilgert; T: Willy Schlöter
02
7. 08 Bill Ramsey Hilly Billy Banjo Bill
M/T: Günter Fuhlisch
01
09 Ann-Louise Hanson Sing’ kleiner Vogel
M: Joe Menke; T: Rudolf Simson
01
10 Carmela Corren Eine Rose aus Santa Monica
M: Heinz Alisch; T: Walter Richter
01
8. 03 Jimmy Makulis Ich habe im Leben nur dich
M: Heino Gaze; T: Günther Schwenn
00
04 Peter Beil Ein verliebter Italiener
M: Heinz Reinfeld; T: Bruno Balz
00

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. musicline.de
  2. Positionen deutscher Schlager in den niederländischen Top40
  3. norwegiancharts.com