Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft
Logo
Rechtsform eingetragener Verein
Gründung 1857
Sitz Heidelberg
Personen Hans Hoerauf (Vorsitz)
Thomas Reinhard (Generalsekretär)[1]
Mitglieder ca. 7200
Website www.dog.org

Die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) ist die wissenschaftliche Fachgesellschaft für Augenheilkunde in Deutschland und mit ihrer Gründung 1857 die älteste medizinisch-wissenschaftliche Fachgesellschaft der Welt. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt ist die Forschung, Weiterentwicklung und Förderung der Augenheilkunde. Sie veranstaltet Kongresse, veröffentlicht Fachzeitschriften und andere Publikationen und fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs, beispielsweise in Form von Stipendien und Förderpreisen. Auch werden besondere Leistungen durch die Vergabe des Von-Graefe-Preises oder durch die nur alle zehn Jahre verliehene Graefe-Medaille gewürdigt. Eine enge Zusammenarbeit besteht mit dem Berufsverband der Augenärzte Deutschlands (BVA).[2]

Über 7200 augenheilkundlich tätige Ärzte und Wissenschaftlicher sind Mitglied.[3] Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Heidelberg und unterhält eine Geschäftsstelle in München.

Der Verein veröffentlicht monatlich eigene Fachorgane: Der Ophthalmologe (Print: ISSN 0941-293X; Online: ISSN 1433-0423) und Graefe's Archive (Print: ISSN 0721-832X; Online: ISSN 1435-702X)

Die DOG unterhält verschiedene Sektionen, rechtlich unselbständige Unterorganisationen, die bei der Erfüllung der Aufgaben der DOG unterstützen sollen. Folgende dieser Sektionen[4] sind zurzeit eingerichtet:

Weiterhin hat die DOG eine Reihe von Kommissionen[5], Arbeitsgemeinschaften[6] und Arbeitskreisen[7]eingerichtet, die sich – teils in Kooperation mit anderen Verbänden wie dem BVA – mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten beschäftigen. Die DOG ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. DOG: Organe. Abgerufen am 4. November 2019.}
  2. Webseite des Berufsverbands der Augenärzte Deutschlands
  3. Webseite der DOG, Stand 2014
  4. DOG-Sektionen « DOG. Abgerufen am 4. November 2019.
  5. DOG-Kommissionen « DOG. Abgerufen am 4. November 2019.
  6. DOG-Arbeitsgemeinschaften « DOG. Abgerufen am 4. November 2019.
  7. DOG-Arbeitskreise « DOG. Abgerufen am 4. November 2019.