Krisenvorsorgeliste

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Deutschenliste)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Krisenvorsorgeliste bezeichnet man eine „Liste der … [im] Konsularbezirk ansässigen Deutschen und anderer Schutzbefohlener sowie ihrer Familienangehörigen“,[1] die die jeweilige deutsche Auslandsvertretung zur Vorsorge für Katastrophen­fälle führt.

Als solche Katastrophenfälle gelten nach § 6 I KonsG eintretende oder drohende „Naturkatastrophen, kriegerische oder revolutionäre Verwicklungen oder vergleichbare Ereignisse, die der Bevölkerung oder Teilen von ihnen Schaden zufügen“.[2] Laut dem Ratgeber des Auswärtigen Amtes vom Juni 2002 sind neben „Großschadensereignissen auch Unruhen, die eine Evakuierung deutscher Staatsangehöriger aus den betroffenen Gebieten im Einzelfall notwendig machen“, gemeint.[3] Die Gewährung von Hilfe und Schutz für deutsche Staatsbürger durch die deutsche diplomatische Vertretung ist völkerrechtlich die Ausübung des Diplomatischen Schutzrechtes.

Durch die Unionsbürgerschaft haben Deutsche auch Anspruch auf Hilfe durch das Konsulat eines anderen EU-Mitgliedstaates, wenn es in dem Land keine deutsche diplomatische Vertretung gibt.[4]

Die Aufnahme in die Krisenvorsorgeliste ist freiwillig.[5] Sie erfolgt seit November 2008[6] über ein Online-Verfahren mit dem Namen „Elektronische Erfassung von Deutschen im Ausland (Elefand)“[7], über das auch eine passwortgeschützte Aktualisierung der Kontaktdaten möglich ist.[5]

Die Krisenvorsorgeliste ist nicht zu verwechseln mit der historischen Deutschen Volksliste.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. § 6 Abs. 3 Konsulargesetz
  2. § 6 Abs. 1 Konsulargesetz
  3. Staatliche Hilfspflichten bei Geiselnahmen im Ausland (PDF; 146 kB) Dirk Hanschel, ZaöRV 66 (2006), 789–817
  4. „Konsularischer Schutz für EU-Bürger“ Webseiten der Europäischen Kommission (Memento vom 29. August 2017 im Internet Archive)
  5. a b Informationen zu konsularischen Fragen: Krisenvorsorgeliste (Memento vom 26. Februar 2014 im Internet Archive), Auswärtiges Amt Berlin
  6. Krisenvorsorge - Anmeldung ab sofort online, 26. November 2008 (Memento vom 28. Dezember 2010 im Internet Archive)
  7. Elefand, Eintragung nach online Registrierung in die Liste der im Ausland befindlichen Deutschen.