Deutscher E-Mail-Schachclub

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Deutsche E-Mail-Schachclub (DESC) ist ein Fernschach-Verein. Er veranstaltet Fernschachturniere, die ausschließlich per E-Mail ausgetragen werden. Der Spielbetrieb wurde zum 1. Januar 2017 eingestellt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde im Frühjahr 1998 gegründet, um Fernschachfreunden eine Internet-Plattform zur Austragung von Turnieren zur Verfügung zu stellen. Ein Mitgliedsbeitrag wird nicht erhoben. Im Herbst 2003 gab sich der Verein eine Satzung; seitdem findet jährlich eine virtuelle Mitgliederversammlung statt, welche die Leitungsgremien (Admin-Team, Revisionskommission, Kassenprüfer) wählt und über Anträge zur Satzung und zur Spielordnung entscheidet. Der Verein wird ehrenamtlich geführt. Nominell hat er rund 300 Mitglieder (Stand: Oktober 2016). Die meisten Mitglieder stammen aus dem deutschsprachigen Raum. Der DESC ist nicht als gemeinnützig anerkannt. Nach der Mitgliederversammlung 2016 konnte sich das Admin-Team nicht konstituieren. Der DESC wird zur Zeit von einem 'Notvorstand' geleitet. Es werden keine neuen Mitglieder mehr aufgenommen und keine neuen Turniere mehr gestartet. Laufende Turniere werden noch bis zur letzten Runde und Partie abgewickelt. Danach soll der DESC aufgelöst werden.

Spielbetrieb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der DESC veranstaltet neben zahlreichen ständig neu startenden Regelturnieren jährliche Sonderturniere mit festem Starttermin (Meisterschaft, Liga, Pokal). Hierzu zählen auch die für Nichtmitglieder offenen Turniere (DESC-Open und DESC-Mannschaftsopen) sowie nationale und internationale Mannschaftskämpfe mit befreundeten Fernschach-Vereinen. Alle im DESC gespielten Partien werden für eine vereinsinterne Elo-basierte Rangliste ausgewertet und in einem Partie-Archiv gesammelt. Bevor ein neues Mitglied am Spielbetrieb teilnehmen kann, muss es eine Einführungspartie (eine sogenannte Guide-Partie) gegen ein erfahrenes Mitglied spielen. Diese Guide-Partie hat den Zweck, Neulinge in das Fernschachspiel per E-Mail einzuführen und dabei aufkommende Fragen und Probleme sofort beantworten zu können.

Organisatorische Einbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der DESC ist ein eigenständiger Verein, der nicht in die Organisation des Weltfernschachbundes ICCF eingebunden ist. Die in Turnieren des DESC erzielten Ergebnisse haben keine Auswirkung auf die anerkannten internationalen Wertungszahlen und sie gelten nicht für das Erreichen nationaler und internationaler Normen und Titel. Die Bedeutung der Turnierergebnisse ist deshalb gering. Demgegenüber ist der DESC reizvoll für Spieler, die ohne Ambition auf Erfolge in offiziellen Fernschachorganisationen Fernschach allein aus Spaß am Spiel ausüben möchten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]