Deutscher Hausärzteverband

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Deutscher Hausärzteverband
Rechtsform eingetragener Verein
Sitz Berlin
Gründung 3. Dezember 1960

Ort Hannover
Präsident Ulrich Weigeldt
Mitglieder > 30.000
Website www.hausaerzteverband.de

Der Deutsche Hausärzteverband ist ein ärztlicher Berufsverband. Er vertritt die Interessen von circa 30.000 Mitgliedern, die in der hausärztlichen Versorgung tätig sind.

Aufgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verband ist in 18 Landesverbände gegliedert und sieht sich als berufspolitische Interessenvertretung der Hausärzteschaft. Daneben bietet er über das Institut für hausärztliche Fortbildung Veranstaltungen zur Weiterqualifizierung von Ärzten und Praxispersonal – wie zum Beispiel das Modul VERAH für Delegationsassistenzpersonal in Hausarztpraxen – an. Über die Hausärztliche Vertragsgemeinschaft werden im Rahmen der Hausarztzentrierten Versorgung Abrechnungen durchgeführt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]