Deutscher Jugendkammerchor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Deutscher Jugendkammerchor
Logo djkc
Träger: Deutscher Chorverband
Gründung: 1999
Gattung: Gemischter Chor
Leitung: Florian Benfer
Stimmen: 36 (SATB)
Website: www.deutscher-jugendkammerchor.de

Der Deutsche Jugendkammerchor (djkc) ist ein nationales Auswahlensemble von Chorsängerinnen und Chorsängern.

Ensemble[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit seiner Gründung 1999 erhalten Chorsängerinnen und Chorsänger, fast alle Musikstudierende an deutschen und internationalen Musikhochschulen, im Alter von 16 bis 27 Jahren in diesem Ensemble die Chance, Chormusik auf einem professionellen Niveau zu erarbeiten und gleichzeitig ein breit gefächertes Repertoire aus allen Epochen der Musikgeschichte kennenzulernen. Die projektbezogene Arbeitsweise erfolgt an sechs bis acht Arbeitsphasen im Jahr an unterschiedlichen Orten. Die intensive Arbeit mit dem Chor ermöglicht die Entwicklung eines eigenen Chorklangs, der sich durch Intonationsreinheit, Homogenität und Transparenz auszeichnet.

Seit 2014 steht der Klangkörper unter der ständigen Leitung von Florian Benfer. Ergänzt wird seine Arbeit durch diverse Gastdirigenten (zuletzt 2014 Frieder Bernius im Rahmen von Chor@Berlin) und Gastdozenten, beispielsweise Erik Sohn (Bühnenpräsenz und Performance) oder Folkert Uhde, der das Ensemble 2013 im Rahmen der Internationalen Orgelwoche Nürnberg und der chor.com mit der Produktion „h-Moll-Messe – eine Deutung“ dramaturgisch unterstützte. Das Ensemble geht einer regen Konzerttätigkeit bei bedeutenden Festivals im In- und Ausland nach und wirkte bei zahlreichen Fernseh-, Rundfunk- und CD-Produktionen mit. Der Deutsche Jugendkammerchor zeigt sich darüber hinaus zeitgemäß bei der Etablierung von Management- und Finanzierungsstrukturen und der Entwicklung neuer, genreübergreifender Aufführungsformate. Er kooperiert regelmäßig mit Profiensembles und deren Chorleitern sowie Komponisten, Notenverlagen, Musikarchiven und Musikhochschulen.[1][2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Deutscher Chorverband. Abgerufen am 26. Juli 2016.
  2. Deutscher Jugendkammerchor. Abgerufen am 26. Juli 2016.