Deutscher Teeverband

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Deutsche Teeverband e. V. ist der Wirtschaftsverband der Tee-Importeure, -Hersteller, -Abpacker und Verkäufer in Deutschland. Vorstandsvorsitzender ist Jochen Spethmann.[1]

Der geschätzte Gesamtumsatz der Mitgliedsfirmen liegt bei über 1 Milliarde Euro, rund die Hälfte davon wird mit Tee (Schwarz- und Grüntee) erzielt. Der Verband ist in der öffentlichen Liste, für Verbände, die Interessen gegenüber dem Bundestag oder der Bundesregierung vertreten (Lobby-Liste) eingetragen.

Als Arbeitsschwerpunkte schreiben die Statuten vor:

  • Fragen des Lebensmittelrechts
    • Lebensmittelkennzeichnung
    • Inhaltsstoffe von Tee
    • Aromen und Extrakte
    • Anforderungen an Lebensmittel aus ökologischem Anbau und
    • die Leitsätze des Deutschen Lebensmittelbuches für Tee, teeähnliche Erzeugnisse, deren Extrakte und Zubereitungen
  • Fragen der Qualitätssicherung
  • ernährungsphysiologischen Fragen im Hinblick auf Tee.

Im Februar 2005 organisierte der Verband die internationale Tee-Fachkonferenz in Hamburg.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]