Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz
Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold
Stifter: Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes
Stiftungsjahr: 1974[1]
Trageweise: Brustorden

Das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold und Silber wird seit 1974 vom Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes für hervorragende Leistungen im Feuerlöschwesen, besonders mutiges Verhalten im Einsatz der Feuerwehr sowie an Feuerwehrleute, die sich in besonders erheblicher eigener Lebensgefahr befunden haben, verliehen. 2011 kam Bronze als dritte Stufe hinzu.[2] Es handelt sich um ein vom Bundespräsidenten genehmigtes Ehrenzeichen.

Gestaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausführung in Gold[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold besteht aus einem dunkelblauen Tatzenkreuz, das mit einem kreisförmigen goldenen Metallband mit der Inschrift „FÜR VERDIENSTE IM FEUERWEHRWESEN“ sowie vier roten Flammensymbolen hinterlegt ist. Der schwarz-goldene Bundesadler ist in der Mitte aufgesetzt. Auf der Rückseite ist die Inschrift „DEUTSCHER FEUERWEHRVERBAND“ eingeprägt. Das goldene Ehrenkreuz hat eine Größe von 45 × 45 mm und wird als Steckkreuz getragen.

Ausführung in Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber

Das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber besteht aus einem dunkelblauen Tatzenkreuz, das mit einem kreisförmigen silbernen Metallband mit der Inschrift „FÜR VERDIENSTE IM FEUERWEHRWESEN“ sowie vier roten Flammensymbolen hinterlegt ist. Der schwarz-silberne Bundesadler ist in der Mitte aufgesetzt. Das silberne Ehrenkreuz hat eine Größe von 45 × 45 mm und hängt einem blau-rot-silbernen Band.

Ausführung in Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze besteht aus einem dunkelblauen Tatzenkreuz, das mit einem kreisförmigen bronzenen Metallband mit der Inschrift „FÜR VERDIENSTE IM FEUERWEHRWESEN“ sowie vier roten Flammensymbolen hinterlegt ist. Der schwarz-bronzene Bundesadler ist in der Mitte aufgesetzt. Das bronzene Ehrenkreuz hat eine Größe von 45 × 45 mm und hängt an einem blau-rot-bronzenen Band.

Verleihung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf je 800 Aktive der Feuerwehr kann jährlich ein Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze verliehen werden. Maximal ein silbernes Ehrenkreuz kann pro eintausend Feuerwehrleute jährlich verliehen werden. Das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold kann erst verliehen werden, wenn es bereits in Silber verliehen wurde. Auf je 3000 Aktive der Feuerwehr kann jährlich ein Ehrenkreuz in Gold verliehen werden.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Verkündung der Stiftung des Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuzes" vom 11. Mai 1974
  2. http://www.retter.tv/de/feuerwehr.html?ereig=-Erstmalige-Aushaendigung-des-Feuerwehr-Ehrenkreuzes-in-der-neugestifteten-Stufe-Bronze-&ereignis=9537