Deutschlandtarif

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Deutschlandtarif ist ein Tarif, der seit dem 1. Januar 2022 im Schienenpersonennahverkehr in Deutschland zur Anwendung kommt und den Nahverkehrstarif der Deutschen Bahn ablöste. Verantwortlich für den Tarif ist die Deutschlandtarifverbund GmbH, an der die ÖPNV-Aufgabenträger und Eisenbahnverkehrsunternehmen beteiligt sind.

Geschäftsführer ist Johann von Aweyden, Vorsitzende des Aufsichtsrates ist Ines Benderoth.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Deutschlandtarifverbund GmbH wurde im Juni 2020 gegründet,[1] nachdem im Februar 2020 etwa 50 Vertreter von Aufgabenträgern und Eisenbahnverkehrsunternehmen eine Absichtserklärung hierzu unterzeichnet hatten.[2] Ziel des Deutschlandtarifs ist eine gerechtere Einnahmeaufteilung, indem eine wettbewerbsneutrale Stelle die Verantwortung für den Tarif übernimmt.[1][3]

Der Deutschlandtarif wurde zum 1. Januar 2022 für den Nahverkehr eingeführt und löste den DB-Tarif (Produktklasse C) ab. Bestehende Verkehrsverbünde, Landestarife sowie Fernverkehrstarife bleiben davon unberührt.[1]

Langfristig ist das Ziel des Deutschlandtarifs, die Integration des übrigen ÖPNV sowie des Schienenpersonenfernverkehrs zu verbessern.[1] Außerdem sollen die Aufgaben des Tarifverbands der Bundeseigenen und Nichtbundeseigenen Eisenbahnen in Deutschland (TBNE) auf den Deutschlandtarifverbund übergehen.[2]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit dem 1. März 2022 ermöglicht der Deutschlandtarifverbund ukrainischen Flüchtlingen bis auf Weiteres die kostenlose Nutzung aller Züge des Nahverkehrs in Deutschland. Ein ukrainisches Ausweisdokument gilt als Ticket.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Deutschlandtarifverbund. Abgerufen am 1. Januar 2022.
  2. a b Deutschlandtarifverbund: Eisenbahnen und Aufgabenträger wollen künftig den bundesweiten Tarif für den Nahverkehr auf der Schiene gemeinsam weiterentwickeln. Bundesarbeitsgemeinschaft Schienenpersonennahverkehr, 27. Februar 2020, abgerufen am 31. Dezember 2020.
  3. Eisenbahnen und Aufgabenträger: Deutschlandtarifverbund GmbH gegründet. Eurailpress, abgerufen am 31. Dezember 2020.
  4. Geflüchtete aus der Ukraine dürfen kostenlos Nahverkehr nutzen, Deutschlandfunk, 1. März 2022.