Dharahara-Turm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dharahara-Turm
Dharahara-Turm im Februar 2013

Dharahara-Turm im Februar 2013

Daten
Ort Kathmandu, Nepal
Baujahr 1832 (Neuaufbau nach 1934)
Höhe 61,88 m
Koordinaten 27° 42′ 2,5″ N, 85° 18′ 42,8″ OKoordinaten: 27° 42′ 2,5″ N, 85° 18′ 42,8″ O
Besonderheiten
Bei einem schweren Erdbeben im Jahre 1934 zerstört und originalgetreu wiederaufgebaut.
Beim Erdbeben am 25. April 2015 bis auf die Basis zerstört[1]

Der Dharahara-Turm (Nepali धरहरा), auch Bhimsen-Turm, war ein neunstöckiger, 61,88 Meter hoher Turm im Zentrum von Sundhara in Kathmandu. Er wurde 1832 unter Bhimsen Thapa, dem Premierminister von Nepal, für die Königin von Nepal gebaut[2] und diente ursprünglich als militärischer Wachturm. Später wurde er als touristische Aussichtsplattform genutzt, die über eine lange Wendeltreppe im Inneren zu erreichen war.[3] Bei einem schweren Erdbeben der Stärke 8,3 am 15. Januar 1934 mit rund 16.000 Toten in Nepal und Indien wurde der Turm zum ersten Mal zerstört und danach originalgetreu wiedererrichtet.

Dharahara-Turm im späten 19. Jahrhundert

Die Turmwand bestand aus einer Ziegelmauer und hatte in der Höhe des ersten Stocks eine Dicke von etwa 1,5 m und einen Außendurchmesser von etwa 5,5 m.[4]

Beim Erdbeben am 25. April 2015 mit einer Magnitude von 7,8 MW[5] stürzte er zum zweiten Mal ein.[6] Aus den Trümmern des Turms wurden ungefähr 60 Tote geborgen.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dharahara – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Earthquake Devastates Nepal, Killing More Than 1,300. The New York Times, 25. April 2015, abgerufen am 26. April 2015 (englisch).
  2. Gopal Sharma, Ross Adkin: Nepal seeks help, death toll seen rising after devastating quake. Reuters, 26. April 2015, abgerufen am 26. April 2015 (englisch).
  3. Quake turns two historic landmarks in Kathmandu into rubble. Hindustan Times, 25. April 2015, abgerufen am 26. April 2015 (englisch).
  4. http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/asia/nepal/11562988/19th-century-tower-collapses-from-earthquake-in-Nepal.html 19th century tower collapses from earthquake in Nepal, The Telegraph, 26. April 2015. Abgerufen 26. April 2015.
  5. Angabe des Deutschen Geoforschungszentrums. Abgerufen am 26. April 2015.
  6. Erdbeben in Nepal. Internationale Hilfe angelaufen. deutschlandfunk.de, 25. April 2015, abgerufen am 26. April 2015.