Dhiffushi (Nord-Malé-Atoll)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dhiffushi
Dhiffushi   (Sicht von Meerufenfushi)
Dhiffushi   (Sicht von Meerufenfushi)
Gewässer Lakkadivensee
(Indischer Ozean)
Inselgruppe Nord-Malé-Atoll
Geographische Lage 4° 26′ 28″ N, 73° 42′ 40″ OKoordinaten: 4° 26′ 28″ N, 73° 42′ 40″ O
Dhiffushi (Malediven)
Dhiffushi
Länge 950 m
Breite 200 m
Fläche 22,4 ha
Einwohner 1050 (2007)
4688 Einw./km²

Dhiffushi (Dhivehi: ދިއްފުށ) ist eine zum Nord-Malé-Atoll (Verwaltungsatoll Kaafu) gehörende Insel der Malediven. Sie liegt ca. 200 m südlich von Meerufenfushi. Die Insel ist 950 m lang, 200 m breit und hat eine Fläche von 22,4 Hektar, davon 6,4 ha durch Landgewinnung.[1]

Dhiffushi ist eine von Malediviern bewohnte Insel (sogenannte „local island“) und durfte früher nur im Rahmen organisierter Touren besucht werden. Seit auf den Local Islands auch Gasthäuser erlaubt sind, kann man dort auch Ferien verbringen. Es gibt bereits mehrere Gasthäuser, die alle ein unterschiedliches Konzept haben, weitere sind in Bau.

Die Einwohnerzahl beträgt 1050 (Stand März 2007).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Isles: Dhiffushi