Dhivehi League

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dhivehi League
Fed maldives.svgVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat
Voller Name Wataniya Dhivehi League
Verband Football Association of Maldives
Erstaustragung 2000
Mannschaften 8
Meister New Radiant (2017)
Rekordmeister New Radiant (7×)
Website maldivesoccer.netVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Webseite
Qualifikation für AFC Cup
↓ Malé League

Die Dhivehi Premier League, auch: Wataniya Dhivehi League, ist eine professionelle Fußballliga auf den Malediven. Sie ist zugleich die höchste Liga des Landes. Gegründet wurde die Liga im Jahr 2000. Der Meister der Liga qualifiziert sich, zusammen mit dem Pokalsieger, für die Teilnahme am AFC Cup. Rekordsieger ist New Radiant mit sieben Titel.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In einem recht komplizierten Modus werden sowohl der Meister als auch die Absteiger ermittelt. Gleichzeitig dient die Liga als Qualifikationsturnier für die Maldives-National-Meisterschaften. In der ersten Runde der Liga tragen die acht Mannschaften nur ein Spiel gegeneinander aus. Die besten sechs Mannschaften qualifizieren sich für die zweite Runde der Liga. Hier tragen die Mannschaften ebenfalls nur ein Spiel gegeneinander aus. Nach Abschluss der zweiten Runde steht mit dem Tabellenführer auch der Meister fest. Die ersten vier der Tabelle qualifizieren sich für die nationalen Meisterschaften, auch President’s Cup genannt. Die beiden schlechtplatziertesten Vereine spielen in den Relegations-Play-Offs gegen die beiden Finalisten der zweiten Liga den Auf- und Absteiger aus.

Teilnehmende Mannschaften (2017)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meister der Dhivehi Premier League[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meister der Dhivehi League[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meister der Maldives National Meisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]