Diana Ürge-Vorsatz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diana Ürge-Vorsatz (geboren 1968 in Budapest)[1] ist eine ungarische[2] Klimawissenschaftlerin. Sie ist Professorin an der Central European University (CEU).[3]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1986 bis 1992 absolvierte Ürge-Vorsatz an der Eötvös-Loránd-Universität ein Masterstudium mit Schwerpunkten in Astro- und später Umweltphysik.[3] Sie absolvierte von 1992 bis 1996 ein Promotionsstudium der Umweltwissenschaft und -technik an der University of California, Los Angeles und der University of California, Berkeley, an letztgenannter als Stipendiatin im Rahmen des Fulbright-Programms.[3]

Ürge-Vorsatz ist verheiratet und Mutter von sieben Kindern.[4]

Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ürge-Vorsatz’ Arbeit konzentriert sich auf die Verringerung des Treibhausgasausstoßes von Gebäuden und Städten und dessen Bedeutung für den Klimawandel. Sie ist eine der Verfasserinnen des Vierten und Fünften Sachstandsberichts des IPCC. Sie ist zudem eine der Verfasserinnen des Sonderberichts zur globalen Erwärmung von 1,5 Grad des IPCC (2018).[2]

Ürge-Vorsatz kritisierte 2017 die Einschränkungen der Wissenschaftsfreiheit durch die Regierung unter Viktor Orbán scharf.[5] Unter Orbán war die CEU, an der Ürge-Vorsatz tätig ist, später zu einem Umzug von Budapest nach Wien genötigt worden.[6]

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ürge-Vorsatz Diána: Nem hiszem, hogy járható a Trump által felvázolt út - Magyar Nemzet. Abgerufen am 30. Dezember 2018.
  2. a b IPCC Authors (beta), Liste der IPCC-Autoren auf ipcc.ch (englisch)
  3. a b c https://people.ceu.edu/diana_urge-vorsatz
  4. https://noklapja.nlcafe.hu/noklapja/2016/04/17/elettortenet-urge-vorsatz-diana-a-vilag-egyik-legelismertebb-klimakutatoja/
  5. https://hvg.hu/itthon/20170405_Nobel_bekedijas_Fidesz_szavazoSzembekoptek_az_almot
  6. https://www.n-tv.de/politik/Soros-Uni-zieht-von-Budapest-nach-Wien-article20752601.html