Diana L. Paxson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diana L. Paxson (2016)

Diana L. Paxson (* 20. Februar 1943 in Detroit, Michigan) ist eine US-amerikanische Schriftstellerin von historischen Fantasy-Romanen.

Mit ihrer Schwägerin Marion Zimmer Bradley schrieb sie an dem fünften Band der Avalonsaga und beendete nach dem Tod ihrer Schwägerin die Fortsetzung Die Ahnen von Avalon. Selbst wurde sie bekannt durch ihren Westria-Zyklus. Eher in die Richtung historischer Roman ging das Werk Die Töchter der Nibelungen, in denen sie die Nibelungensaga nacherzählte. Neben ihren historischen Romanen und Fantasy-Romanen, schrieb die bekennende Asatru auch über Runen und die Asatru-Religion. Sie wohnt in Greyhaven, einem Künstlerhaus in Berkeley, Kalifornien, wo auch schon Marion Zimmer Bradley gelebt hat.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Die Auflistung der Werke orientiert sich am Datum der Erstveröffentlichung. Die Reihenfolge der Serien richtet sich nach dem ersten veröffentlichten Band der jeweiligen Serie. Die Angaben zur Internationalen Standardbuchnummer (ISBN) beziehen sich auf die erste Ausgabe des jeweiligen Werkes.) [1] [2]

Die Juwelen von Westria[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Originalausgabe erschien die Serie unter dem Titel Westria.

Die Töchter der Nibelungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Originalausgabe erschien die Serie unter dem Titel Wodan's Children.

The Chronicle of Fionn mac Cumhal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie entstand in Zusammenarbeit mit Adrienne Martine-Barnes.

Der Britannien-Zyklus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Originalausgabe erschien die Serie unter dem Titel The Hallowed Isle.

Weitere Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Publikationen von Diana L. Paxson im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek
  2. Fantastic Fiction: Werke von Diana L. Paxson [1]