Diane Varsi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diane Varsi (* 23. Februar 1938 in San Mateo, Kalifornien; † 19. November 1992 in Hollywood, Kalifornien) war eine US-amerikanische Film- und Fernsehschauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Varsi gab ihr Filmdebüt in dem Film Glut unter der Asche (im Original: Peyton Place) im Jahre 1957 und wurde prompt für den Oscar als beste Nebendarstellerin nominiert. Im selben Jahr erhielt sie neben Sandra Dee und Carolyn Jones den Golden Globe Award als Beste Nachwuchsdarstellerin.

Einen großen Bekanntheitsgrad erlangte Varsi durch ihren Auftritt in Dalton Trumbos Anti-Kriegsfilm Johnny zieht in den Krieg, in dem sie die einfühlsame Krankenschwester des nur noch aus einem sinneslosen Torso bestehenden Johnny spielte. Sie selbst bezeichnete Johnny zieht in den Krieg als den besten Film, in dem sie mitspielen durfte.

Bei den Dreharbeiten zu dem Film Wild in den Straßen erlitt Varsi ein schweres Trauma der Halswirbelsäule, welches allerdings jahrelang falsch diagnostiziert wurde und ihr dauerhafte Schmerzen bereitete. 1977 infizierte sich Varsi mit Lyme-Borreliose und lebte fünf Jahre mit einer nicht-diagnostizierten Meningitis, die sie mehrmals an den Rande des Todes brachte. Sowohl ihre Lyme-Borreliose als auch ihre Wirbelverletzungen wurden bis zum Jahre 1989 nicht erkannt.

Varsi war insgesamt dreimal verheiratet. Ihre erste Heirat wurde annulliert, da sie noch nicht volljährig war. Von 1955 bis 1958 war sie mit James Dickson verheiratet, mit dem sie einen gemeinsamen Sohn mit dem Namen Shawny hatte. Am 21. Mai 1961 heiratete sie Michael Hausmann, mit dem sie bis zu ihrem Tod verheiratet war und mit dem sie eine Tochter mit dem Namen Willo zeugte.

Am 19. November 1992 verstarb Varsi im Alter von 54 Jahren in Los Angeles an Ateminsuffizienz infolge ihrer Lyme-Borreliose.

Auftritt im Metallica Video „One“[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Da sich die US-amerikanische Metalband Metallica die Rechte an Johnny zieht in den Krieg für ihr erstes Musikvideo zum Song One sicherte, kann man Varsi dort in einigen Ausschnitten des Filmes sehen.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Diane Varsi – Sammlung von Bildern