Dibble-Becken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 65° 20′ S, 133° 0′ O

Reliefkarte: Antarktis
marker
Dibble-Becken
Magnify-clip.png
Antarktis

Das Dibble-Becken ist ein Seebecken vor der Clarie-Küste des ostantarktischen Wilkeslands.

Benannt ist es seit 1971 in Anlehnung an die Benennung des Dibble-Gletschers. Dessen Namensgeber ist Jonas Dibble (1803–1885), Schiffszimmermann an Bord der Peacock bei der United States Exploring Expedition (1838–1842) unter der Leitung des US-amerikanischen Polarforschers Charles Wilkes.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]