Die Inselärztin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
OriginaltitelDie Inselärztin
Die Inselaerztin Logo.jpg
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr(e)2018–2019
Produktions-
unternehmen
Tivoli Film Produktion
Two Oceans Production
Degeto Film
Länge90 Minuten
Episoden4+ (Liste)
GenreDrama
Romantik
Arztserie
RegiePeter Stauch
DrehbuchMaja Brandstetter
Wolfgang Brandstetter
Karoline Bochdansky
ProduktionThomas Hroch
Gerald Podgornig
MusikPhilipp Fabian Kölmel
Erstausstrahlung19. Januar 2018 auf Das Erste

Die Inselärztin ist eine Fernsehserie des Ersten Deutschen Fernsehens. Die Serie spielt auf der Insel Mauritius, die erste Folge wurde im Januar 2018 ausgestrahlt.

Konzept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Protagonistin der Serie, die Ärztin Filipa Wagner (Anja Knauer), möchte auf Mauritius ein neues Leben beginnen und Vergangenes abstreifen. Aber auch im Indischen Ozean muss sie sich immer wieder neuen Herausforderungen stellen und ihr ärztliches Können unter erschwerten Bedingungen zeigen. Zudem beginnt sie mit einem Kollegen eine neue nicht einfache Beziehung, die sie auch privat nicht zur Ruhe kommen lässt.

Bis zum Februar 2019 wurden vier Folgen ausgestrahlt.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hoteldirektor Kulovits hat die Inselärztin engagiert, um seinen Gästen die beste medizinische Versorgung bieten zu können. Er sieht allerdings nicht gerne, dass Filipa die medizinischen Einrichtungen des Hotels auch für kranke Einheimische verwendet. Als sich ein Angestellter des Hotels lebensgefährlich verletzt, lernt Filipa an der Inselklinik den Chefarzt Dr. Daniel Bucher kennen. In der Folge kämpfen Filipa und Daniel wiederholt gemeinsam um das Leben ihrer Patienten, als zum Beispiel eine mysteriöse Seuche ausbricht oder sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Sie kommen sich dabei nicht nur fachlich näher. Direktor Kulovits schlägt sich mit einer rachsüchtigen Restaurantkritikerin herum und muss einen Konflikt mit seinem Sohn Mike ausfechten, für den der Vater der Schuldige an der zerstörten Ehe der Eltern und am Tod der Mutter ist.

Filipa und Daniel planen mit Daniels Tochter Isabelle bereits eine gemeinsame Zukunft, da kehrt nach acht Jahren überraschend Daniels totgeglaubte Frau Jenny zurück. Sie leidet unter Amnesie, seit sie bei einem Arztauslandseinsatz schwer verunglückte. Jenny erlangt in vertrauter Umgebung langsam das Gedächtnis wieder, gerät aber durch ein Blutgerinnsel im Gehirn in akute Lebensgefahr. Filipa muss ihr ganzes Können aufbieten, um sie zu retten.

Schauspieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler Rolle Folge
Anja Knauer Filipa Wagner 1–4
Tobias Licht Daniel Bucher 1–4
Helmut Zierl Direktor Kulovits 1–4
Tyron Ricketts Mike 1–4
Dennenesch Zoudé Emi 1–4
Valentina Sauca Rachel 1, 2
Selam Tadese Jimmy 1, 2
Sarah Warth Isabelle 1–4
Anne Bolik Sarah 1–4
Gerhard Wittmann Karli 1
Diane Nuteau Lina 1
Morgan Louis Bo 1
Errol Trotman-Harewood Devereux 2
Schauspieler Rolle Folge
Andreas Guenther Tom 2
Siegfried Terpoorten Martin 2
Doris Schretzmayer Steffi 2
Nadine Kösters Charlotte 2
Sonja Kirchberger Andrea Richter 2
Friedrich von Thun Dr. Mantler 3, 4
Adnan Maral Robert 3
Philip Noah Schwarz Oliver 3
Kimaya Cortot Deesha 3
Amanda Khan Tania 3
Suzanne von Borsody Martina 3
Inez Bjørg David Jenny 4

Episoden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folge Titel Erstausstrahlung
1 Neustart auf Mauritius 19. Januar 2018
2 Notfall im Paradies 26. Januar 2018
3 Das Geheimnis 4. Januar 2019
4 Die Entscheidung 11. Januar 2019

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Allen Klischees zum Trotz hat die Pilotfolge der Inselärztin eine angenehme Frische. Nicht nur, weil die Hauptfigur eine genialische Frau mit Antihelden-Zügen ist. Sondern auch, weil die Reihe ihre Augen trotz Luxushotel-Kulisse nicht ganz vor der harten Realität im Lande verschließen will.“

Süddeutsche Zeitung zur Folge 1[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Auf dem neuesten Stand. Abgerufen am 14. Januar 2019.