Die Jägerin – Nach eigenem Gesetz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
OriginaltitelDie Jägerin – Nach eigenem Gesetz
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2021
Stab
Regie Andreas Herzog
Drehbuch Robert Hummel
Besetzung

Die Jägerin – Nach eigenem Gesetz ist ein deutscher Fernsehfilm (Thriller) von 2021 nach einem Drehbuch von Robert Hummel unter der Regie von Andreas Herzog. Die Erstausstrahlung war am 13. September 2021 im Abendprogramm des ZDF.[1] Es ist der Nachfolger von Gegen die Angst (2019).

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei einem Raubüberfall kommt es zu einem Schusswechsel mit der Polizei, dabei wird eine junge Frau als Geisel genommen und anschließend ermordet. Für Staatsanwältin Judith Schrader (Nadja Uhl) ist der Fall klar, die drei Täter wurden für sie eindeutig überführt. Der Verteidigerin Andrea Marquart (Judith Engel) gelingt es jedoch, das Gericht davon zu überzeugen, dass die Beweise nicht ausreichend sind, um das Trio zu verurteilen. Kurze Zeit später ist einer der mutmaßlichen Mörder tot …[1]

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es handelt sich um eine lose Fortsetzung des Fernsehfilms Gegen die Angst aus dem Jahr 2019. Beide Filme werden verbunden durch die Hauptrollen von Nadja Uhl als Staatsanwältin Judith Schrader und Dirk Borchardt als LKA-Mann Jochen Montag.

Der Film wurde vom 21. Oktober 2020 bis zum 20. November 2020 in Berlin und Brandenburg gedreht.[2]

Einschaltquoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstausstrahlung von Die Jägerin – Nach eigenem Gesetz am 13. September 2021 wurde in Deutschland von 5,68 Millionen Zuschauern gesehen und erreichte einen Marktanteil von 20,3 % für ZDF.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Oliver Armknecht: Die Jägerin – Nach eigenem Gesetz auf www.film-rezensionen.de
  2. Die Jägerin – Nach eigenem Gesetz bei crew united, abgerufen am 15. September 2021.
  3. Laura Friedrich: Primetime-Check: Montag, 13. September 2021. Quotenmeter.de, 14. September 2021, abgerufen am 15. September 2021.