Die Kinderklinik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Serie
Deutscher TitelDie Kinderklinik
OriginaltitelAmico mio
Produktionsland Italien, Deutschland
Originalsprache Italienisch
Jahr(e) 1993, 1998
Länge 90 Minuten
Episoden 14 in 2 Staffeln
Genre Drama, Krankenhausserie
Idee Massimo De Rita,
Achille Manzotti (Frei basierend auf dem Buch "I Demonangeli" von Vincenzo Martinelli)
Drehbuch Massimo De Rita,
Simone De Rita,
Patrizia Fassio,
Domenico Matteucci,
Giovanni Lombardo Radice,
Marina Garroni,
Maurizio Cohen
Musik Nicola Piovani
Kamera Emilio Loffredo
Erstausstrahlung 7. Dezember 1993 auf Rai 2
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
1. Juli 1995 auf Das Erste
Besetzung

Die Kinderklinik (in Österreich: Kinderärztin Angela; Originaltitel: Amico mio) ist eine italienisch-deutsche Fernsehserie, die 14 Episoden umfasst und in zwei Staffeln produziert wurde.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mittelpunkt steht der Alltag der Ärzte und Pfleger eines Kinderkrankenhauses in Rom. Protagonist ist der engagierte Kinderarzt Dr. Paolo Magri, der sich im Verlauf der Serie in seine Kollegin Dr. Angela Mancinelli verliebt. Im Krankenhaus ist auch der kleine Spillo untergebracht, von dem man annimmt, er sei Waise und daher dringend eine Familie sucht. Spillo wird von Magri und Mancinelli als Adoptivsohn aufgenommen. Später taucht sein leiblicher Vater auf. In Folge dessen entbrennt ein Sorgerechtsstreit um den Jungen.

Im Mittelpunkt der Episoden stehen oft die Schicksale von sozial vernachlässigten Kindern. Auch werden kontrovers diskutierte Materien wie ein mutmaßlich an HIV infizierter Säugling nicht ausgespart.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Staffel der Serie wurde 1993 gedreht und bestand aus acht abendfüllenden Spielfilmen. Fünf Jahre später, 1998, entschlossen sich die Produzenten zu einer zweiten Staffel. Katharina Böhm, die in Staffel 1 in der Rolle der Angela Mancinelli zu sehen war, stand nicht mehr zur Verfügung und wurde durch Désirée Nosbusch ersetzt. Die zweite Staffel bestand nur noch aus sechs Episoden.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Darsteller Synchronsprecher
Dr. Paolo Magri Massimo Dapporto Dieter Memel
Dr. Angela Mancinelli Katharina Böhm (Staffel 1) Katharina Böhm
Dr. Angela Mancinelli Désirée Nosbusch (Staffel 2) Désirée Nosbusch
Spillo Adriano Pantaleo David Turba
Serena Magri Elisa Giani (Staffel 1) Kathrin Neusser
Marianna Cristofaro (Staffel 2)
Schwester Platania Billie Zöckler Billie Zöckler
Assistenzarzt Beppe Vanni Pierfrancesco Favino Peter Reinhardt
Krankenschwester Susanna Calabrò Claudia Pandolfi (Staffel 1) Irina von Bentheim
Krankenschwester Susanna Calabrò Karin Proia (Staffel 2)
Dr. Bruno Montebovi Paolo Maria Scalondro
Pfleger Mimmo Sabatini Salvatore Marino Torsten Michaelis
Dr. Federica Neri Antonella Fattori
Dr. Stefania Morriconi Inka Victoria Groetschel

Als Gastdarsteller wirkten unter anderem Erich Hallhuber, Jutta Speidel und Rüdiger Vogler mit. Die italienische Schauspielerin Cristiana Capotondi gab in dieser Serie ihr Debüt als Filmschauspielerin.

Episodenführer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nummer Titel
01 Keiner sieht meine Tränen
02 Mama, ich will leben
03 Ein Licht in dunkler Nacht
04 Bleib bei uns Helen
05 Das Gesetz des Schweigens
06 Angst in ihren Augen
07 Alle Kinder brauchen Liebe
08 Glück ist mehr als ein Wort

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nummer Titel
01 Ein Herz für Michele
02 Liebe macht stark
03 Das Herz eines Großvaters
04 Eine Mutter für mein Baby
05 Der kleine Zeuge
06 Spiel mit dem Feuer

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie spielt im Hospital San Carlo di Nancy in Rom.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]