Die Physiker (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Originaltitel Die Physiker
Produktionsland BRD
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 1964
Länge 125 Minuten
Altersfreigabe
Stab
Regie Fritz Umgelter
Drehbuch Friedrich Dürrenmatt
Produktion Süddeutscher Rundfunk
Musik Charlie Mole
Kamera Rolf Ammon
Besetzung

Die Physiker ist der Titel eines Films von 1964 nach dem gleichnamigen Theaterstück von Friedrich Dürrenmatt. Regie führte Fritz Umgelter.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In einer Irrenanstalt sind drei Physiker untergebracht (Einstein, Newton und Möbius), die nacheinander ihre Krankenschwestern erdrosseln.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film wurde vom Süddeutschen Rundfunk produziert und auch in der BRD 1964 gedreht. Premiere war in der Bundesrepublik am 5. November 1964, in Österreich dagegen erst am 4. April 1970.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Rolle des Oberpflegers Sievers ist der damals noch aktive Profiboxer im Schwergewicht Gerhard Zech zu sehen. Er trat immer mal wieder in kleinen Fernsehrollen, wie 1970 in der Unterhaltungssendung Haifischbar auf.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]