Die Pyramide (Fernsehsendung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
OriginaltitelDie Pyramide
ProduktionslandBundesrepublik Deutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr(e)1979–1994
Länge45 Minuten
Episoden165
Ausstrahlungs-
turnus
unregelmäßig
GenreQuizsendung
MusikGershon Kingsley
ModerationDieter Thomas Heck
Erstausstrahlung16. März 1979 auf ZDF
Seriendaten
OriginaltitelDie Pyramide
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr2012
Länge45 Minuten
Episoden20 in 1 Staffel
Ausstrahlungs-
turnus
montags – freitags
GenreQuizsendung
MusikGershon Kingsley
ModerationMicky Beisenherz und Joachim Llambi
Erstausstrahlung6. August 2012 auf ZDFneo

Die Pyramide ist eine Quizsendung, die vom 16. März 1979 bis zum Oktober 1994 im ZDF ausgestrahlt wurde. Der Moderator war Dieter Thomas Heck, und die Titelmusik (Die Pyramide) der deutschen Show stammt von Gershon Kingsley. 2012 wurde im ZDF eine Neuauflage der Sendung ausgestrahlt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Version basiert auf der US-amerikanischen Spielshow The $10,000 Pyramid, die von Bob Stewart entwickelt wurde, der auch das Konzept von Der Preis ist heiß und Sag die Wahrheit entwickelte. Die Sendung wurde 1973 zunächst von CBS ausgestrahlt, aber erst bei ABC zum Quotenerfolg. Auf verschiedenen Sendern wird die Quizshow, die im Laufe der Jahre als The $25,000 Pyramid, The $50,000 Pyramid und The $100,000 Pyramid Erfolg hatte, in den USA bis heute ausgestrahlt.

Von 1996 bis 1999 lief bei dem deutschen Privatsender Sat.1 die Spielshow Hast Du Worte nach dem gleichen Spielprinzip. Die Sendung wurde anfangs von Jörg Pilawa und später von Thomas Koschwitz moderiert.

Im August 2012 startete die Neuauflage von Die Pyramide, zunächst im Vorabendprogramm von ZDFneo, später auch im Nachmittagsprogramm des ZDF.[1]

Die Pyramide (ZDF, 1979–1994)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufzeichnung und Ausstrahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jede Staffel wurde meist einige Monate vor der Ausstrahlung im Fernsehstudio München (FSM) in Unterföhring aufgezeichnet. So wurde z. B. mit den prominenten Kandidaten Heidi Brühl und Reinhard Mey (auch Musikauftritt) eine 45-minütige Pilotfolge produziert, die aber erstmals am 3. April 2012 auf ZDFkultur ausgestrahlt wurde. Die Sendung wurde in unregelmäßigen Abständen, manchmal aber auch im wöchentlichen Rhythmus, an verschiedenen Wochentagen ausgestrahlt.

Regeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ziels des Spiels, das über mehrere Runden geht, ist, dass sich zwei Kandidaten in dreißig Sekunden sieben Begriffe auf verschiedene Art und Weise (Pantomime, Begriffsumschreibungen) erklären müssen, ohne Teile des Begriffs selbst zu verwenden.

In der ZDF-Ausgabe wurden zwei Teams aus jeweils einem Prominenten und einem Zuschauerkandidaten gebildet. Gespielt wurden pro Sendung insgesamt drei Pyramiden-Runden. Es wurden zunächst zwischen beiden Kandidatenpaaren jeweils drei Vorrunden abwechselnd gespielt, bei denen die Hände für Gestiken benutzt werden durften. Es standen allerdings auch nur 30 Sekunden Zeit zur Verfügung, um sieben Begriffe zu erraten. Wurde bei einem der Begriffe gegen die Vorschrift, keine Bestandteile des Lösungswortes zu verraten, verstoßen, schied der Begriff aus; die Runde lief jedoch weiter bis zum zeitlichen Ende, wenn noch zu ratende Begriffe vorhanden waren. Schaffte es das Kandidatenpaar, alle sieben Begriffe einer Vorrunde korrekt zu erraten, gab es 200 DM extra.

Das Kandidatenpaar, welches die meisten Begriffe in den drei Vorrunden erriet, konnte schließlich um die entsprechende Pyramide spielen. Bei Gleichstand wurde eine Stichfrage gestellt. Schließlich wurde die Spielhälfte der siegreichen Kandidaten der Vorrunde in die Mitte des Feldes geschoben, eine Pyramidenanimation erschien und innerhalb 60 Sekunden mussten sechs Begriffe erraten werden.

Die Pyramiden, um die gespielt wurde, waren dabei unterschiedlich dotiert: die erste Pyramide mit 500 DM, die zweite mit 1000 DM und die dritte mit 1500 DM. Die zu erratenden Begriffe waren dabei auch nicht mit stets gleichen, sondern mit steigenden DM-Beträgen gewertet: 50 DM für die ersten drei, 100 DM für die nächsten zwei, 150 DM für den letzten Begriff (insgesamt 500 DM) in der ersten Pyramide; analog dreimal 100 DM, zweimal 200 DM, einmal 300 DM (insgesamt 1000 DM) in der zweiten Pyramide; und dito dreimal 150 DM, zweimal 300 DM, einmal 450 DM (insgesamt 1500 DM) in der dritten Pyramide.

In der Pyramidenrunde waren Gestiken jedoch fast gar nicht möglich, da der Hinweisgeber seine Hände in zwei Schlaufen stecken musste. Fatal bei dieser Runde: wenn gegen die bereits erwähnte Regel bei Umschreibungen verstoßen wurde, war die Runde sofort zu Ende und nicht erst nach 60 Sekunden.

In strittigen Situationen (meist einmal pro Sendung) schaltete sich der Oberschiedsrichter und Münchner Rechtsanwalt Josef Heindl über Telefon ein. In der „Halbzeit“ kam ein Musiktitel, welcher hauptsächlich grob in die Kategorie Schlager einzuordnen war und zumeist auf Deutsch gesungen wurde.

Gewinne[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gewinne der Prominenten wurden drei Sendungen lang gesammelt und dann für einen guten Zweck gespendet (der jeweilige Fall wurde von Heck kurz geschildert, jedoch die betroffene Person namentlich nicht erwähnt). Die Zuschauerkandidaten durften ihr Geld behalten.

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Spiel wurde 1987 auch einmal innerhalb der ebenfalls von Dieter Thomas Heck moderierten Ausgabe der Super-Hitparade zum Jubiläum 10 Jahre „Ein Herz für Kinder“ von Kindern gespielt und bei der einmaligen Ausgabe von Guten Abend, Deutschland, einer Gemeinschaftsproduktion von ZDF und DFF am 6. Mai 1990 aus dem Friedrichstadt-Palast in Berlin, lief das Quiz sogar live. Es nahmen jedoch nur Prominente teil; ein Team bestand aus zwei Vertretern vom DFF und das andere entsprechend vom ZDF. Da für einen guten Zweck gespielt wurde und man eine möglichst hohe Summe erreichen wollte, schienen die Kandidaten bereits die Antworten zu kennen:

Umschreibung der ZDF-Prominenten: „Das gab’s bei uns nicht, aber das gab’s in der DDR und gibt’s jetzt auch nicht mehr …“ – (richtige) Antwort: „Staatssicherheit“.

Hier wurde dann auch wieder scheinbar Herr Heindl ins Spiel gebracht, im Gegensatz zu sonstigen Ausgaben der „Pyramide“ war seine Stimme nicht zu vernehmen. Dieter Thomas Heck begrüßte ihn diesmal mit den Worten „Herr Heindl, wie haben Sie es denn geschafft, hier durchzukommen?“ – als Anspielung auf das seinerzeit marode Telefonnetz der DDR.

Das ständige Wortduell der beiden vermeintlichen Streithähne wurde zum festen Bestandteil der Show. Da jedoch niemand Herrn Heindl sehen konnte, da dieser ja in einem Büro im Studio saß und immer nur über das rote Telefon zu hören war, wurde ein Preisausschreiben zu wohltätigen Zwecken veranstaltet, bei dem Kinder versuchen sollten, Herrn Heindl so zu malen, wie sie ihn sich vorstellen. Hierbei kam es zu tausenden von Einsendungen.

In der folgenden Show kam dann Herr Heindl auf die Bühne und verkündete selbst den Gewinner.

Brettspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heute gibt es einige Gesellschaftsspiele (Brett- und Kartenspiele), die diesem Vorbild folgen, beispielsweise Activity.

Liste der ZDF-Ausstrahlungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folge Nr. Wochentag Datum Kandidatin Kandidat Musikgast
000 (Pilot) Fr. 17. Nov. 1978
(geplant)
Heidi Brühl Reinhard Mey Reinhard Mey (Ich wollt’ ich wär’ mein Hund)
Heidi Brühl (What I did for love)
001 Fr. 16. Mär. 1979 Hanni Vanhaiden Reinhard Mey Hanni Vanhaiden (Ich bin die Mieze vom 1. Kanal)
Reinhard Mey (Das erste graue Haar aus der LP Menschenjunges)
002 Fr. 06. Apr. 1979 Helga Feddersen Chris Roberts Helga Feddersen (In Bauermanns Bierkeller)
Chris Roberts (Ich liebe dieses Land)
Ralph Siegel (als Gast im Publikum sitzend)
003 Fr. 04. Mai 1979 Katja Ebstein Roy Black Roy Black (Lucky (Deutsche Originalaufnahme))
Katja Ebstein (Es müssen keine Rosen sein)
004 Fr. 01. Juni 1979 Caterina Valente Jürgen Drews Jürgen Drews (Du schaffst mich (You Thrill Me))
Caterina Valente (Flamenco Espanol)
005 Fr. 06. Juli 1979 Heidi Brühl Ralf Wolter Heidi Brühl (What I did for love)
Ralf Wolter (Der Sinn des Lebens / Eine Mark)
006 Fr. 07. Sep. 1979 Monika Peitsch Walter Giller Walter Giller (Wie ist es möglich, dass so was möglich ist)
Monika Peitsch (Sei im Leben stets ein Clown)
007 Fr. 05. Okt. 1979 Elke Sommer Volker Lechtenbrink Volker Lechtenbrink (Der Spieler)
Elke Sommer (Las Vegas)
008 Fr. 02. Nov. 1979 Mary Roos Klaus Havenstein Mary Roos (Die erste Begegnung)
Klaus Havenstein (Schmeiß weg)
009 Mo. 28. Jan. 1980 Elisabeth Volkmann Sepp Maier Dschinghis Khan (Hadschi Halef Omar)
010 Mo. 03. Mär. 1980 Heide Rosendahl Mike Krüger Mike Krüger (Der Nippel)
Boney M. (Bahama Mama)
011 Mo. 31. Mär. 1980 Margot Werner Rainer Holbe Saragossa Band (Medley: Big Bamboo; Rasta Man; Zabadak)
012 Mo. 12. Mai 1980 Victoria Voncampe Joachim Fuchsberger Martin Mann (Memories)
013 Mo. 09. Juni 1980 Antje-Katrin Kühnemann Jupp Derwall Truck Stop (Medley: Ich möcht so gern Dave Dudley hör'n;
Take it easy altes Haus; Der wilde wilde Westen)
014 Mo. 07. Juli 1980 Petra Schürmann Elmar Gunsch Rex Gildo (Medley: Fiesta Mexicana; Marie, der letzte Tanz ist nur für dich; Der letzte Sirtaki; Frei sein, wie sonst nur Kinder sind)
015 Mo. 26. Jan. 1981 Mildred Scheel Thomas Gottschalk Dschinghis Khan (Pistolero - TV-Premiere)
016 Mo. 23. Feb. 1981 Helga Guitton Heinz Eckner Goombay Dance Band (Rain)
017 Mo. 27. Apr. 1981 Alice Kessler Ellen Kessler The Hornettes (Jukebox / Mannequin)
018 Mo. 29. Juni 1981 Ulrike von Möllendorff Walther Leisler Kiep Alice und Ellen Kessler (New York)
019 Mo. 27. Juli 1981 Barbara Valentin Hans Joachim Stuck Gitte Hænning (Etwas ist geschehen)
020 Mo. 24. Aug. 1981 Désirée Nosbusch Thomas Ohrner Saragossa Band (Agadou)
021 Mo. 05. Okt. 1981 Lotti Krekel Ernst H. Hilbich Orlando Riva Sound (Who built the pyramids)
022 Mo. 02. Nov. 1981 Ingrid Peters Gotthilf Fischer Trix (C'est la vie / Alfonsina y el Mar)
023 Mo. 23. Nov. 1981 Johanna von Koczian Günter Verheugen Michael Holm (Liebe braucht Nähe)
024 Mo. 19. Dez. 1981 Cleo Kretschmer Michael Holm Marvelli jr. (Zauberer)
025 Mo. 25. Jan. 1982 Heinz Schenk Alfred Biolek Roland Kaiser (Weil ich glaube)
026 Mo. 15. Mär. 1982 Annette von Aretin Guido Baumann Toni Hochegger und sein Pferd 'Jacket' (Tierdressur)
027 Mo. 19. Juli 1982 Dieter Kürten Lotti Ohnesorge Tony Marshall (Jim und Andy (Deutsche Originalaufnahme))
028 Mo. 23. Aug. 1982 Elke Kast Michael Schanze Robert Abt (Ich will nicht mehr lügen)
029 Mo. 20. Sep. 1982 Christiane Rücker Frank Zander Mister Cox (Magier)
030 Mo. 15. Nov. 1982 Jutta Speidel Peter Hofmann Peter Hofmann (The house of the rising sun)
031 Mo. 27. Dez. 1982 Evelyn Künneke Jürgen Scheller Fred Roby (Bauchredner)
032 Fr. 18. Feb. 1983 Lisa Fitz Hellmut Lange Stefan Waggershausen (Cote d'Azur)
033 Fr. 11. Mär. 1983 Ingeborg Schöner Robert Lembke Dieter Hallervorden & Rotraud Schindler (Sketche aus Zelleriesalat)
034 Fr. 15. Apr. 1983 Monika Lundi René Kollo René Kollo (Heimat - Land der Lieder)
035 Fr. 13. Mai 1983 Michaela May Klaus Dahlen Al Bano & Romina Power (Che Angelo Sei)
036 Fr. 10. Juni 1983 Sigi Harreis Hans-Jürgen Bäumler Costa Cordalis (Ich mag dich)
037 Fr. 30. Sep. 1983 Karin Eickelbaum Harald Juhnke Bernhard Brink (Dafür leb' ich)
038 Fr. 21. Okt. 1983 Louise Martini Peer Schmidt Veronika Fischer (Am Abend vor dem Sturm)
039 Mo. 31. Okt. 1983 Frank Elstner Claus Hinrich Casdorff Hiroko Murata (Let me down easy)
040 Fr. 02. Dez. 1983 Liselotte Pulver Hans Clarin Francis Lai (Traumschiff-Medley)
041 Sa. 07. Jan. 1984 Sissy de Mas Paul Breitner Vicky Leandros (Liebe mich heut nacht)
042 Sa. 28. Jan. 1984 Katerina Jacob Gunther Philipp Relax (Marie)
043 Sa. 28. Juli 1984 Tina Riegel Gerhart Baum Heino & Hannelore (Halt dich fit, wander' mit)
044 Sa. 01. Sep. 1984 Iris Berben Carlo von Tiedemann Ady Zehnpfennig mit dem Musikclown Tessi (Medley)
045 Sa. 24. Nov. 1984 Ulrike Meyfarth Roland Kaiser Ulrich Eicke (Hey, wir sind alle okay)
046 Sa. 22. Dez. 1984 Bibi Johns Gerhard Wendland Peter Hofmann & Deborah Sasson (Things I never said)
047 Sa. 05. Jan. 1985 Karin Tietze-Ludwig Werner Kreindl Volker Lechtenbrink (Was können wir denn dafür tun?)
048 Sa. 19. Jan. 1985 Ursela Monn Rolf Schimpf Roberto Blanco y sus amigos latinoamerianos (Medley)
049 Sa. 16. Feb. 1985 Anja Kruse Peter Illmann
050 Sa. 30. Mär. 1985 Heide Keller Ignaz Kiechle Didian & Monika Fräcks
051 Sa. 08. Juni 1985 Sabine Sauer Claus Wilcke Stephan Sulke (Und ich mach es halt doch noch einmal)
052 Sa. 29. Juni 1985 Juliane Werding Ernst Dieter Lueg
053 Sa. 13. Juli 1985 Marion Kracht Viktor Worms Goombay Dance Band (Marlena)
054 Sa. 27. Juli 1985 Simone Rethel Horst Janson The Hornettes (Gassenhauer-Medley)
055 Sa. 10. Aug. 1985 Ilse Werner Norbert Schramm Dschinghis Khan (Mexico)
056 Sa. 24. Aug. 1985 Barbara Dickmann Ernst Huberty Chris Roberts (Lalala Song)
057 Sa. 07. Sep. 1985 Rosi Mittermaier Christian Neureuther Leinemann (Mein Tuut Tuut)
058 Sa. 15. Mär. 1986 Margot Hielscher Thomas Fritsch Peter Parsch (Sag weißt du denn was Liebe ist)
059 Sa. 29. Mär. 1986 Beate Wedekind Michael Graeter Vicky Leandros (Melodien aus Griechenland)
060 Sa. 27. Apr. 1986 Anja Schüte Eduard Zimmermann G. G. Anderson (Medley seiner Kompositionen: Lieb mich ein letztes Mal,
Mama Lorraine, Manuel Goodbye, Ja, ja, die Katja, die hat ja..., Schach Matt)
061 Sa. 24. Mai 1986 Dagmar Berghoff Claus Seibel Jürgen Marcus (Ich hab dich gesehen)
062 Sa. 12. Juli 1986 Hanne Haller Bernie Paul Showband der Bundeswehr (Medley: Life is life, You're my Heart.....)
063 Sa. 30. Aug. 1986 Cornelia Hanisch Max Schautzer Cindy & Bert (Rock'n Roll-Medley)
064 Sa. 13. Sep. 1986 Julia Biedermann Hans Bierbrauer Mireille Mathieu (Du Weißt Doch, Ich Lieb Dich)
065 Mi. 01. Okt. 1986 Ute Christensen Peer Augustinski Maxi & Chris Garden (Meine Stadt)
066 Do. 21. Mai 1987 Christa Gierke und Frank Schröder Jürgen von der Lippe Volker Lechtenbrink (Irgendwann)
067 Sa. 30. Mai 1987 Ramona Leiß Pit Weyrich Roland Kaiser (Veronica)
068 Sa. 13. Juni 1987 Margarethe Schreinemakers Manfred Krug Drafi Deutscher (Medley)
069 Sa. 27. Juni 1987 Vera Russwurm Diether Krebs Nicole (Song for the World)
070 Sa. 11. Juli 1987 Irene Epple Felix Magath Andy Borg (Weißt du wie das ist)
071 Sa. 25. Juli 1987 Marie-Theres Relin Jan Hofer Die Flippers (Medley)
072 Sa. 08. Aug. 1987 Birgit Lechtermann Wilfried Baasner Leonard (Schau mir in die Augen)
073 Sa. 22. Aug. 1987 Anneliese Rothenberger Gerhard Klarner Caterina Valente (Medley)
074 Sa. 18. Juni 1988 Vera Tschechowa Toni Mang Bernd Clüver & The Four Kings (Medley)
075 Sa. 25. Juni 1988 Eva Pflug Dieter Bohlen C. C. Catch (House of mystic lights)
076 Sa. 02. Juli 1988 Nicole Amadeus August Karel Gott (Country roads, Together again)
077 Sa. 09. Juli 1988 Christa Kinshofer-Güthlein Peter Rapp Peter Cornelius (Irren ist männlich)
078 Sa. 16. Juli 1988 Susanne Uhlen Karl Dall Ireen Sheer (Amazing grace; Ich bin da)
079 Sa. 23. Juli 1988 Claudia Kohde-Kilsch Manfred Seipold Headline Gesangsgruppe (Swing-Medley)
080 Sa. 30. Juli 1988 Marie-Luise Marjan Peter Kraus Leinemann (Es steht 'ne Kiste Bier in Spanien)
081 Sa. 06. Aug. 1988 Diana Körner Horst Frank Salvatore Adamo (Que Sera)
082 Sa. 13. Aug. 1988 Evelyn Hamann Dietmar Schönherr Nicole (So wie du)
083 Sa. 20. Aug. 1988 Carolin Reiber Mike Krüger Mike Krüger (Alle sprechen davon)
084 Sa. 27. Aug. 1988 Angelika Milster Volker Brandt The Hollies (Shine Silently)
085 Sa. 03. Sep. 1988 Cindy Berger Pit Krüger Dieter Dornig (Niemand weiß wohin der Wind uns weht)
086 Sa. 10. Juni 1989 Barbara Wussow Tommi Piper Hanne Haller (Mein lieber Mann)
087 Sa. 17. Juni 1989 Sandra Jörg Wontorra Sandra (Around my Heart)
088 Sa. 24. Juni 1989 Ilona Christen René Weller Ludwig Baumann (Die letzte Rose)
089 Sa. 01. Juli 1989 Margot Eskens Camillo Felgen Rolf Zuckowski (Frühstück für Mama)
090 Sa. 08. Juli 1989 Klaus Baumgart Klaus Büchner Klaus und Klaus (Ich bin kein schöner Mann)
091 Sa. 15. Juli 1989 Paola Felix Kurt Felix Paola (Blue Bayou, Rose der Nacht)
092 Sa. 22. Juli 1989 Michaela Gerg Reinhold Roth Gunter Gabriel (Dankwart und Leila)
093 Sa. 29. Juli 1989 Christine Reinhart Christian Wolff Spider Murphy Gang (FFB)
094 Sa. 05. Aug. 1989 Birgit Schrowange Hans Klein Katharina (La Direttissima)
095 Sa. 12. Aug. 1989 Cornelia Scheel Gert Rosenthal Freddy Breck (Medley)
096 Sa. 19. Aug. 1989 Karin Feddersen Michael Carl Hitzefrei (Medley)
097 Sa. 23. Aug. 1989 Viktoria Brams Michael Hinz Costa Cordalis (Asche oder Glut)
098 Sa. 02. Sep. 1989 Ingrid Peters Wolfgang Völz G. G. Anderson
099 Sa. 02. Juni 1990 Bianca Christian Quadflieg Hanne Haller (Bratkartoffeln mit Spiegelei)
100 Sa. 09. Juni 1990 Eleonore Weisgerber Klaus Wildbolz Marion Maerz (Medley)
101 Sa. 16. Juni 1990 Monika Hohlmeier Jochen Schroeder
102 Sa. 22. Juni 1990 Claus Theo Gärtner Rainer Hunold
103 Fr. 29. Juni 1990 Brigitte Grothum Wolfgang Lippert
104 Fr. 06. Juli 1990 Ingrid Steeger Hans-Joachim Stuck
105 Fr. 13. Juli 1990 Grit Boettcher Bernd Clüver kein Showteil, da nur 30 Minuten Sendezeit
106 Fr. 20. Juli 1990 Claudia Weins Jürgen Hingsen
107 Fr. 27. Juli 1990 Erika Berger Günther Jauch Die Flippers (Medley)
108 Fr. 03. Aug. 1990 Isabel Varell Drafi Deutscher
109 Fr. 10. Aug. 1990 Carmen Nebel Klausjürgen Wussow Relax
110 Fr. 17. Aug. 1990 Heino Hannelore Auer
111 Fr. 24. Aug. 1990 Maria Schell Reinhold Timm Pit & die Poppies
112 Sa. 01. Sep. 1990 Gabriele Seyfert Jörg Knör
113 Sa. 08. Sep. 1990 Nena Heiner Lauterbach Nena
114 Sa. 15. Sep. 1990 Jule Neigel Heinz Rennhack
115 Sa. 25. Mai 1991 Mareike Carrière Ezard Haußmann Hanne Haller
116 Sa. 01. Juni 1991 Corinna Drews Ulli Potofski
117 Sa. 08. Juni 1991 Monika Sundermann Harald Schmidt New Mixed Emotions (Lonely lover)
118 Sa. 15. Juni 1991 Ursula Karven Ruprecht Eser
119 Sa. 22. Juni 1991 Maria Furtwängler Manfred Lehmann
120 Sa. 29. Juni 1991 Dagmar Koller Helmut Bradl
121 Sa. 06. Juli 1991 Maria von Welser Erhard Keller
122 Sa. 13. Juli 1991 Stephan Orlac Juliane Rautenberg Nino de Angelo
123 Sa. 20. Juli 1991 Irene Clarin G. G. Anderson
124 Sa. 27. Juli 1991 Nicole Uphoff Georg Hackl
125 Sa. 03. Aug. 1991 Claudia Rieschel Dieter Zimmer
126 Sa. 10. Aug. 1991 Ute Verhoolen Andreas Grasmüller
127 Sa. 17. Aug. 1991 Hella von Sinnen Edgar Bessen
128 Do. 09. Jan. 1992 Monika Peitsch Jürgen Roland
129 Do. 06. Feb. 1992 Christiane Krüger Gerhard Berger
130 Do. 05. Mär. 1992 Senta Berger Max Merkel Stefan Waggershausen
131 Do. 02. Apr. 1992 Eva Herman Rolf Zacher
132 Do. 23. Apr. 1992 Andrea L’Arronge Werner Veigel Franz Lambert & Peter Beil
133 Do. 07. Mai 1992 Tina Ruland Uwe Hübner
134 Do. 11. Juni 1992 Kristina Bach Elmar Hörig Howard Carpendale (Mit viel, viel Herz)
135 Do. 18. Juni 1992 Brigitte Bastgen Horst Jüssen Lena Valaitis
136 Do. 02. Juli 1992 Nicki Jochen Busse Nicki
137 Do. 09. Juli 1992 Maybrit Illner Dieter Eppler
138 Do. 06. Aug. 1992 Katharina Köhntopp Bernhard Brink Ireen Sheer & Bernhard Brink (Du gehst fort)
139 Do. 10. Sep. 1992 Susanna Wellenbrink Wolfgang Lippert
140 Do. 08. Okt. 1992 Franziska Bronnen Henry Maske
141 Do. 29. Okt. 1992 Babette Einstmann Jens Weißflog
142 Do. 19. Nov. 1992 Monika Baumgartner Ottfried Fischer
143 Di. 05. Jan. 1993 Anita Kupsch Alfons Schuhbeck
144 Di. 12. Jan. 1993 Julia Biedermann Patrick Lindner
145 Di. 19. Jan. 1993 Maria Sebaldt Robert Giggenbach Claudia Jung (Das Dunkel der Nacht)
146 Di. 26. Jan. 1993 Sissy Höfferer Volkert Kraeft Joy Fleming
147 Sa. 04. Sep. 1993 Sabrina Fox Uwe Friedrichsen
148 Sa. 11. Sep. 1993 Christina Plate Alexander Niemetz
149 Sa. 18. Sep. 1993 Jutta Speidel Jimmy Hartwig Brunner & Brunner
150 Sa. 25. Sep. 1993 Diana Körner Rolf Töpperwien
151 Sa. 09. Okt. 1993 Petra Gerster Siegfried Rauch
152 Sa. 16. Okt. 1993 Sabine von Maydell Frank Schröder Peggy March
153 Sa. 23. Okt. 1993 Liane Hielscher Dietz-Werner Steck
154 Sa. 30. Okt. 1993 Dagmar Frederic Bernd Stephan
155 Sa. 06. Nov. 1993 Daniela Ziegler Waldemar Hartmann
156 Sa. 13. Nov. 1993 Jutta Bayer-Schuhn Heinz Baumann
157 Sa. 20. Nov. 1993 Ilona Grübel Eberhard Feik
158 Sa. 27. Nov. 1993 Myriam Stark Hans-Jürgen Schatz
159 Sa. 11. Dez. 1993 Claudia Wenzel Michael Lesch
160 Sa. 18. Dez. 1993 Michelle Stefan Behrens
161 Sa. 08. Jan. 1994 Karina Thayenthal Marek Erhardt
162 Sa. 15. Jan. 1994 Nadeshda Brennicke Uwe Fellensiek
163 Sa. 22. Jan. 1994 Veronika Fischer Gedeon Burkhard Freddy Breck
164 Sa. 29. Jan. 1994 Jutta Kammann Peter Hahne Smokie (Medley)

Quelle: u. a. Archiv des Hamburger Abendblatts, Online-Archiv der Wiener Arbeiter-Zeitung, ZDF-Programmservice

Neuauflage: Die Pyramide (ZDF / ZDFneo, 2012)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Neuauflage der Show, die seit 2012 produziert wurde, moderierte Micky Beisenherz. Joachim Llambi bekleidete die Position des Schiedsrichters, der, im Gegensatz zum Original, in der Neuauflage öffentlich zu sehen war. Es wurden nur noch zwei Vorrunden und zwei Pyramiden gespielt, wobei die erste mit 5.000 Euro und die zweite mit 10.000 Euro dotiert war. Die Sendung lief zwecks Resonanz- und Quotentest bereits seit dem 6. August 2012 wochentags um 18:45 Uhr als werbefreie Vorabausstrahlung auf dem digitalen Spartenkanal zdf neo. Seit dem 27. August 2012 wurde sie regulär um 16:15 Uhr im ZDF ausgestrahlt und dort einmal durch einen kurzen Werbeblock und Programmhinweise unterbrochen.[1][2] Wegen zu schwacher Quoten wurde die Sendung ab dem 17. September 2012 ins Nachtprogramm verlegt und inzwischen eingestellt.[3]

Liste der Folgen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folge Nr. Sendedatum ZDFneo Sendedatum ZDF Kandidat(in) Kandidat(in)
01 06. Aug. 2012 27. Aug. 2012 Christine Neubauer Oliver Pocher
02 07. Aug. 2012 28. Aug. 2012 Esther Schweins Marcel Reif
03 08. Aug. 2012 29. Aug. 2012 Dunja Hayali Gülcan Kamps
04 09. Aug. 2012 30. Aug. 2012 Jana Ina Zarrella Giovanni Zarrella
05 10. Aug. 2012 31. Aug. 2012 Jens Riewa Bernd Stelter
06 13. Aug. 2012 03. Sep. 2012 Patrick Bach Marc Bator
07 14. Aug. 2012 04. Sep. 2012 Jan Hofer Birgit Schrowange
08 15. Aug. 2012 05. Sep. 2012 Charlotte Engelhardt Sandra Maria Meier
09 16. Aug. 2012 06. Sep. 2012 Jaecki Schwarz Isabel Varell
10 17. Aug. 2012 07. Sep. 2012 Hellmuth Karasek Simon Gosejohann
11 20. Aug. 2012 10. Sep. 2012 Stefanie Hertel Palina Rojinski
12 21. Aug. 2012 11. Sep. 2012 Kai Ebel Judith Hildebrandt
13 22. Aug. 2012 12. Sep. 2012 Mareile Höppner Katja Burkard
14 23. Aug. 2012 13. Sep. 2012 Jochen Schropp Paul Janke
15 24. Aug. 2012 14. Sep. 2012 Anja Kruse Wolfgang Bosbach
16 27. Aug. 2012 17. Sep. 2012 Motsi Mabuse Peter Hahne
17 28. Aug. 2012 18. Sep. 2012 Andrea Kaiser Norbert König
18 29. Aug. 2012 19. Sep. 2012 Oliver Petszokat Jeanette Biedermann
19 30. Aug. 2012 20. Sep. 2012 Ralph Morgenstern Alexa Maria Surholt
20 31. Aug. 2012 21. Sep. 2012 Pascal Hens Michaela Schaffrath

Quelle:[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Uwe Mantel: Nun offiziell: "Pyramide" übernimmt 16:15-Platz. In: DWDL.de. 3. Juli 2012; abgerufen am 1. August 2012.
  2. a b Die Pyramide - ZDF.de. Abgerufen am 1. August 2012.
  3. Uwe Mantel: ZDF verbannt "Die Pyramide" ins Nachtprogramm. In: DWDL.de. 16. September 2012; abgerufen am 7. Oktober 2012.