Die Ungehorsame

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Die Ungehorsame
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2015
Länge 93 min Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Holger Haase
Drehbuch Michael Helfrich
Produktion Ivo-Alexander Beck
Kamera Uwe Schäfer
Schnitt Marco Baumhof
Besetzung

Die Ungehorsame ist ein deutsches Filmdrama, das in Sat1 am 31. März 2015 erstausgestrahlt wurde. Die Handlung thematisiert häusliche Gewalt. In den Hauptrollen sind Felicitas Woll als Ehefrau Leonie Keller, Marcus Mittermeier als Ehemann Alexander Keller und Alina Levshin als Pflichtverteidigerin Anna Gottwald zu sehen.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alexander Keller liegt tot in der Küche. Neben ihm seine Frau Leonie, die die Polizei gerufen und die Tat gestanden hat. Hat sie kaltblütig gemordet, war es Totschlag oder Notwehr? Die Pflichtverteidigerin Gottwald kommt der Geschichte ihrer Mandantin auf die Spur.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Erfahrung aus dem privaten Umfeld motivierte den Produzenten Ivo-Alexander Beck zu diesem Film. Aus diesem Grund spielt auch der Aspekt, dass das soziale Umfeld die Zeichen nicht erkennt, eine bedeutende Rolle. Die Ungehorsame erzählt von einer anfänglich harmonischen, sich mehr und mehr verändernden Beziehung, die in Misshandlungen mündet. Kühl und retrospektiv montiert sich die Handlung um die im Mittelpunkt stehende Gerichtsverhandlung, deren Ziel die Verurteilung der Ehefrau des Ermordeten ist. Es muss eine Entscheidung gefällt werden, ob es sich um Totschlag oder Notwehr handelt. Dem Tatverlauf auf der Spur, eröffnet sich dem Zuschauer das ganze Feld der ehelichen Allianz, sowohl die Harmonie am Anfang, als auch die Irritation der Veränderung und das Entsetzen bei der Ausübung von Gewalt. Obwohl Misshandlungen nicht direkt gezeigt werden, ist der Zuschauer im Zentrum des Geschehens. Wichtig war dem Produzenten darzustellen, dass eine starke, unabhängige Frau durch häusliche Gewalt in eine Opferrolle gerät, derer sie sich schämt. Dadurch isoliert, verliert sie ihren Selbstwert und gleitet in eine Inkompetenz zu jeglichem Handeln ab. Ihre psychische Verfassung schreit nach Befreiung.[1]

Die Ungehorsame ist eine Produktion der ninety minute film[2], an dessen Ende auf das Hilfetelefon[3] für Frauen verwiesen wird. Die Erstausstrahlung erfolgte im Rahmen eines Thementages zu häuslicher Gewalt am 31. März 2015 um 20:15 Uhr auf Sat1. Anschließend um 22:15 Uhr sendete Sat1 eine Dokumentation, in der betroffene Frauen über Erfahrungen mit häuslicher Gewalt, und Experten über Gewaltprävention sprachen.[4] Im Rahmen des 3sat-Zuschauerpreis wurde der Film am Mittwoch, 25. November 2015 um 21.45 Uhr auf 3sat gezeigt. Per Zuschauervoting gewann Die Ungehorsame den 3sat-Zuschauerpreis 2015.[5]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehfilmfestival Baden-Baden 2015

  • 3sat-Zuschauerpreis

Bayerischer Fernsehpreis 2015

  • Beste Schauspielerin in den Kategorien Fernsehfilme, Serien und Reihen für Felicitas Woll

Deutscher Fernsehkrimipreis 2016

  • Publikumspreis

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sat.1-Drama über häusliche Gewalt: Meine Küche, mein Kerker, Spiegel online Rezension, abgerufen 15. Mai 2016
  2. SAT1 Deskription
  3. http://www.hilfetelefon.de/aktuelles.html
  4. Focus Besprechung
  5. https://www.3sat.de/page/?source=/ard/zuschauerpreis/183381/index.html