Die nackte Wahrheit (1957)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Die nackte Wahrheit
Originaltitel The Naked Truth
Produktionsland Großbritannien
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1957
Länge 92 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Mario Zampi
Drehbuch Michael Pertwee
Produktion Mario Zampi
Musik Stanley Black
Kamera Stanley Pavey
Schnitt Bill Lewthwaite
Besetzung

Die nackte Wahrheit (Original: The Naked Truth) ist eine britische Krimikomödie von Regisseur Mario Zampi aus dem Jahr 1957.

Inhalt[Bearbeiten]

Nigel Dennis hat es geschafft. Der Skandal-Journalist hat einen Weg gefunden, wie man zu Geld kommt. Er erpresst Reiche und Prominente mit Dingen die, wenn er sie in seinem Journal Die Nackte Wahrheit veröffentlichen würde, Skandale verursachen würden. Ob nun das Modell, der Fernsehstar, der Lord mit seinen Affären oder die Bestsellerautorin, die ihre Werke abgekupfert hat – alle sollen zahlen. Doch keiner von ihnen will zahlen und so versuchen sie alle ihren Erpresser umzubringen, stellen sich dabei aber äußerst ungeschickt an. Als Dennis verhaftet wird und die Gefahr besteht, dass er nun auspacken würde, tun sich die Erpressungsopfer zusammen und befreien ihn aus dem Gefängnis, um ihn mit dieser „Gefälligkeit“ mundtot zu machen.

Kritiken[Bearbeiten]

„Absurde Kriminalfarce mit trockenem britischem Witz und ausgefallener Situationskomik.“

Lexikon des internationalen Films

„Kriminallustspiel, im Stil den »Ladykillers« verwandt, aber mit eigenständigen Pointen. Vorzüglich gespielt, gefilmt und in Szene gesetzt.“

Evangelischer Filmbeobachter[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Evangelischer Presseverband München, Kritik Nr. 438/1958