Dies judaicus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Dies judaicus („Tag des Judentums“) ist ein Gedenktag der römisch-katholischen Kirche, der seit 2011 in der Schweiz abgehalten wird.[1][2]

Ähnliche Gedenktage gab es bereits in Italien, Österreich, Polen und den Niederlanden.[2] Der Gedenktag wird jeweils am zweiten Fastensonntag (Reminiscere) abgehalten[1] und soll an die Verbundenheit des Christentums mit dem Judentum erinnern.

Die Empfehlungen zum Gedenken und zur Aufnahme von liturgischen Elementen zu diesem Tag sind für die Pfarreien nicht bindend.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Dies judaicus – Tag des Judentums Schweizer Bischofskonferenz, 1. März 2011
  2. a b Schweiz: Erster „Dies judaicus“ Radio Vatikan, 4. März 2011
  3. Vgl. Tag des Judentums 2017: Gestaltungsvorschlag für die Liturgie Liturgisches Institut der deutschsprachigen Schweiz, 8. Februar 2017