Dieter Antritter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieter Antritter (* 6. Oktober 1929 in Pforzheim; † 5. August 2015 in Königsbach-Stein[1][2]) war ein deutscher Jazzmusiker (Sopran- und Altsaxophon, Bandleader).

Antritter gründete 1952 die Latin Jazz Band, aus der dann die bis mindestens 2009 bestehende[3] Quartier Latin Jazz Band hervorging. Mit dieser Band begleitete er zahlreiche Gastsolisten wie Michel Attenoux, Peanuts Holland, Mezz Mezzrow, Benny Waters oder Nelson „Cadillac“ Williams. Ein erstes Album mit Waters erreichte eine Auflage von 100.000 Stück, spätere Platten verkauften sich ebenfalls 40.000 mal.[4]

Diskographische Hinweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Quartier Latin Jazz Band: My Jazz Life (1952–2009)
  • Various Artists Great Traditionalists and Quartier Latin Jazz Band
  • Quartier Latin Jazz Band: The Last Round Up (2006)

Lexikalische Einträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Todesanzeige (Memento des Originals vom 14. September 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.pz-news.de in der Pforzheimer Zeitung vom 8. August 2015
  2. Artikel in der Pforzheimer Zeitung vom 10. August 2015 (dort Sterbedatum fehlerhaft mit dem 6. August angegeben)
  3. http://tb-bt.de/yeotone/quartier-latin-jazz-band-dieter-antritter/, abgerufen am 10. August 2015
  4. Vgl. Dieter Antritter My Jazz Life