Dieter Wendrich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieter Wendrich (* 25. Juli 1929 in Berlin; † 1985) war ein deutscher Fernsehregisseur.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Geburt und Schulbesuch in Berlin studierte Wendrich ebendort Betriebswirtschaft, Psychologie und Theaterwissenschaft. Unter Dieter Finnern beim Sender Freies Berlin (Rundfunk) unternahm er die ersten Regieversuche. Während seiner Studienzeit arbeitete er im Kabarett Die Stachelschweine und war dort für verschiedene Hilfsarbeiten hinter der Bühne zuständig.

Wendrich gehörte in den 1970er und 1980er Jahren neben Ekkehard Böhmer, Dieter Pröttel und Alexander Arnz zu den bekanntesten deutschen Fernsehshowregisseuren. Eng verbunden mit den Fernseherfolgen von Dieter Wendrich sind auch die von Peter Alexander.

Dieter Wendrich war verheiratet und hatte drei Kinder. Er starb nach schwerer Krankheit im Jahre 1985.

Regiearbeiten (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]