Dimitar Danailow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dimitar Danailow (bulg. Димитър Данаилов; * 1921 in Tschirpan; † 1992) war ein bulgarischer Schriftsteller.

Biographie[Bearbeiten]

Dimitar Danailow studierte an der Sofioter Kliment-Ochridski-Universität slawische Philologie. Er hat viele Artikel in Periodika veröffentlicht und drei Bücher herausgegeben:

(Anmerkung: bei den deutschen Buchtiteln handelt es sich lediglich um freie Übersetzungen, sie sind nicht auf deutsch erschienen.)

  • Милиони гълъби ("Millionen Tauben") - 1954
  • Тракийска луна ("Thrakischer Mond") - 1969
  • Незаключена врата ("Die unverschlossene Tür") - 1991

Er war 30 Jahre lang der Deitektor des Pejo-Jaworow-Museums in der Stadt Tschirpan und war sehr engagiert für das kulturelle Leben der Stadt. Er war Mitgliedes des Bulgarischen Schriftstellerverbandes.