Dimitris Melissanidis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dimitris Melissanidis (* 15. Juni 1951 in Nikea) ist ein griechischer Unternehmer, Reeder und Sportfunktionär.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den 1970er begann Melissanidis seine berufliche Karriere als Fahrlehrer in Athen. 1995 gründete er das griechische Reedereiunternehmen Aegean Marine Petroleum Network. Seit Juni 2013 ist Melissanidis Eigentümer des griechischen Fußballvereins AEK Athen. [1] Des Weiteren betreibt Melissanidis ein Netz von 500 Tankstellen in Griechenland.[2] Er hält bedeutende Anteile am Sportwettenanbieter OPAP.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wiener Zeitung:Krieg der Oligarchen
  2. FAZ.net:AEK ATHEN, Sanierung auf griechische Art