Dip (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
dip
Allgemeine Informationen
Genre(s) Psychedelic Rock
Gründung 1991
Aktuelle Besetzung
Gesang, Gitarre
Kazuhide Yamaji
Schlagzeug
Noriyuki Nakanishi
Gitarre, Gesang
Sushi Nagataya

dip ist eine japanische Rockband mit starken psychedelischen Einflüssen. Sie wurde von Yamaji Kazuhide gegründet. Ihr Stil erinnert an Motorpsycho und Swervedriver, der Gesang an Talking Heads.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

dip entstand 1991 aus der Band Dip the FLAG. Das erste Album Dip (1993) erreichte den 1. Platz der japanischen Indie-Charts. Insbesondere ihr drittes Album Love to Sleep (erschienen 1995) erregte Aufmerksamkeit und wurde unter die Top 100 japanischen Alben der 1990er Jahre gewählt. Ferner wirkten sie an verschiedenen Filmmusiken mit.[1][2]

Diskografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dip (Album, 20. Juli 1993)[2]
  • I'll Slip Into the Inner Light (Album, 26. Januar 1994)[2]
  • Love to Sleep (Album, 25. Januar 1995)[2]
  • Superlovers In The Sun (Single, 10. September 1997)[2]
  • Dread 204 (Album, 17. März 1999)[2]
  • Underwater (Album, 2. Juli 2003)[2]
  • Feu Follet (Album, 5. Dezember 2007)[2]
  • After Loud (Album, 7. Oktober 2009)[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Frei mittels Google-Translator von der japanischen Wikipedia übernommen
  2. a b c d e f g h i offizielle Seite der Band (japanisch)