Director of the Central Intelligence Agency

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Director of the
Central Intelligence Agency
– D/CIA –
Seal of the Central Intelligence Agency.svg
Logo der Central Intelligence Agency
Gina Haspel official CIA portrait.jpg
Amtierende Directorin
Gina Haspel
seit dem 17. Mai 2018
Ernannt durch Präsident der Vereinigten Staaten
Erster Amtsinhaber Porter J. Goss, war vorher auch
Director of Central Intelligence
Derzeitiger Amtsinhaber Gina Haspel,
17. Mai 2018
Schaffung des Amtes 21. April 2005 mit dem IRTRPA (PDF; 725 kB)
Anrede Director oder Sir
Stellvertreter Deputy Director of the Central Intelligence Agency
Website https://www.cia.gov/about-cia/leadership

Der Director of the Central Intelligence Agency (D/CIA); deutsch Direktor des Zentralen Nachrichtendienstes ist ein Regierungsbeamter der Vereinigten Staaten von Amerika und Leiter des Auslandsnachrichtendienstes Central Intelligence Agency (CIA). Er wird vom Deputy Director of the Central Intelligence Agency vertreten. Der D/CIA wird vom Präsidenten ernannt und muss vom Senat bestätigt werden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis im Jahre 2005 war der Posten des Direktors der Central Intelligence Agency an den des Director of Central Intelligence (DCI) gebunden.

Director of Central Intelligence (DCI)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Director of Central Intelligence (DCI) war bis zum Intelligence Reform and Terrorism Prevention Act sowohl administrativer Leiter der Central Intelligence Agency (CIA) als auch Koordinator für alle 16 US-Nachrichtendienste, die so genannte Intelligence Community.

Aufsplittung des Amtes in D/CIA und DNI[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Infolge der Terroranschläge am 11. September 2001 („9/11“) empfahl der 9/11 Commission Report, das Amt des Director of Central Intelligence in die Ämter des Director of the Central Intelligence Agency und des Director of National Intelligence (DNI) zu spalten. Präsident George W. Bush setzte dies mit dem Intelligence Reform and Terrorism Prevention Act durch und schuf somit das Amt des Director of National Intelligence (kurz: DNI).

Director of the Central Intelligence Agency (D/CIA)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dem Intelligence Reform and Terrorism Prevention Act wurde das Amt des D/CIA auf die Leitung der Central Intelligence Agency beschränkt. Er leitet administrativ die Operationen der CIA sowie die Personal- und Haushaltsplanung. Ferner ist er National Human Source Intelligence (HUMINT) Manager.[1]

Er untersteht dem Director of National Intelligence.

Bisherige Direktoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Leadership – Central Intelligence Agency, abgerufen am 29. Juli 2013.