Dirk Kreuter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dirk Kreuter (* 30. September 1967 in Neuss)[1] ist ein deutscher Autor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kreuter wurde in Neuss am Rhein geboren und wuchs im Sauerland auf. Nach einer Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann machte er sich 1990 als Handelsvertreter selbständig.[1]

Ab 1999 arbeitete Kreuter als Verkaufstrainer und ab 2008 bot er Seminare an.[2] Im Juni 2018 wurde sein Seminar Vertriebsoffensive mit mehr als 5500 Teilnehmern als größtes Vertriebs-Einzelseminar in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen.[3] Als Autor veröffentlichte er etliche Publikationen,[1] meist zum Thema Verkauftraining.

Kreuter lebt in Dubai, ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.[2]

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Wochenzeitung Der Freitag urteilte, „Kreuters ‚Vertriebsoffensive‘ dient dabei nicht wirklich zum sinnvollen Training, sie ist vielmehr eine gigantische Werbeveranstaltung für sein eigentliches Produkt – Folgeseminare im kleinen Kreis“.[4]

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Vertriebsoffensive 2020: Dirk Kreuter mit großen Plänen für nächstes Jahr. In: fr.de/ratgeber, 29. September 2019, aktualisiert am 15. Januar 2020, abgerufen am 11. August 2022.
  2. a b Leoni Schmidt: Dirk Kreuter: Dank Pleite zum erfolgreichen Verkaufstrainer. In: Gründer.de. 11. August 2020, abgerufen am 28. November 2020.
  3. Largest sales lesson (single venue). In: Guinness World Records. (guinnessworldrecords.de [abgerufen am 9. Dezember 2020]).
  4. Timon Karl Kaleyta: Verkaufsguru – Herr der Esel. In: Der Freitag. Nr. 46/2017 (freitag.de [abgerufen am 17. Januar 2022]).

t