Dirty Picture

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dirty Picture
Taio Cruz feat. Kesha
Veröffentlichung 5. April 2010
Länge 3:39
Genre(s) Elektro Pop, Dance-Pop
Autor(en) Taio Cruz, Fraser T. Smith
Label Island Records
Album Rokstarr

Dirty Picture ist ein Duett des britischen Musikers Taio Cruz mit der amerikanischen Sängerin und Rapperin Kesha. Es wurde am 5. April 2010 als dritte Single zu Cruz Album Rokstarr veröffentlicht.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dirty Picture wurde von Taio Cruz zusammen mit dem Musikproduzenten Fraser T Smith geschrieben und produziert.[1] Cruz wollte ursprünglich das Lied zusammen mit Lady Gaga aufnehmen, jedoch erzählte der Musikproduzent Dr. Luke ihm über Kesha und überzeugte ihn dadurch, sie als Sängerin auszuwählen.[2] Zu diesem Zeitpunkt war Keshas Debüt-Single Tik Tok noch nicht veröffentlicht, Dr. Luke arbeitete aber bereits mit ihr zusammen. Cruz überzeugte Keshas „einzigartig klingende Stimme“.[3] Dirty Picture wurde am 5. April 2005 veröffentlicht.

Kesha nahm Dirty Picture für ihr Debüt-Album Animal als Soloversion nochmals neu auf. Der als Dirty Picture, Pt. 2 bezeichnete Song ist jedoch nur als Bonustrack des Albums im Vereinigten Königreich erschienen. Die Version unterscheidet sich nur darin, dass Kesha die erste Strophe singt.[4]

Musikalisches und Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dirty Picture ist ein Dance-Pop-Song mit Techno-Beats und Synthesizer-Melodie. Keshas Stimme wird in dem Lied durch Auto-Tune verzerrt.[3] Für Robert Cospey von Digital Spy erinnert der Refrain an Benny Benassis Lied Satisfaction.[5] Der im Viervierteltakt und F-Moll komponierte Song hat ein tempo von 125 Schlägen pro Minute. Der Stimmumfang reich von E♭4 zu F5.[6] Zum Inhalt des Liedes erklärte Cruz: „Das Lied handelt davon seinem Lebensgefährten bzw. seiner Lebensgefährtin erotische Bilder zu senden. Wenn man sich gegenseitig vermisst, und man sich nicht sehen kann, man weit voneinander entfernt ist, sendet man sich gegenseitig Fotos, um sich gegenseitig daran zu erinnern, wie sexy man ist.“[7]

Rezensionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dirty Picture wurde von den Kritikern gemischt aufgenommen. Alexander Engelen von Laut.de bezeichnete den Song als „süffisant auf den Kopf gestellte Ballade-turned-Schweinkram“.[8] Matthias Reichel von Cdstarts.de befindet, dass der Song für Keshas „Lady-Gaga-für-Arme-Verhältnisse“ sehr passend sei.[9] Fraser McAlpine von BBC hält Dirty Picture für „dumm“, „albern“ und „primitiv“, ist andererseits aber auch aufgrund des Wechselspiels der gegensätzlichen Gesangspartner „fasziniert“.[10] Brad Wete von Entertainment Weekly verglich den Song mit Cruz vorheriger Single Break Your Heart und schrieb, dass Dirty Picture das einzige Lied auf dem Album sei, dass „vom gleichen Kaliber“ wie diese wäre.[11] Melanie Bertoldi vom Billboard-Magazin hält Cruz Gesangsleistung in dem Lied für „am eindrucksvollsten“ des gesamte Albums.[12] Drei von fünf Sternen erhielt Dirty Picture von Digital Spy. Robert Copsey lobte das Zusammenspiel der beiden Künstler: „Wo Cruz Gesang über den Strophen aufstiegt, verpassen seine zarten Töne, den köstlichen trashigen Refrain seinen Stempel aufzudrücken. Glücklicherweise trifft Gaststar Kesha dort mehr als ins Schwarze“.[5]

Kommerzieller Erfolg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Vereinigten Königreich debütierte Dirty Picture am 17. April 2010 auf Platz 40 der UK Singles Charts. Nach vier Wochen erreichte die Single die Höchstplatzierung von Platz 6, auf dem die Single eine Woche verblieb. Insgesamt verbrachte Dirty Picture dort zwei Wochen in den Top-10.[13] Für Taio Cruz war es zu diesem Zeitpunkt die vierte und für Kesha die dritte Top-10-Single im Vereinigten Königreich. In den USA blieb Dirty Picture hinter den kommerziellen Erwartungen zurück. Am 19. Juni 2010 debütierte das Lied in den Billboard Hot 100 auf Platz 96, eine Woche später fiel die Single bereits wieder aus den Charts. In den Billboard Hot Dance Club Songs erreichte das Lied Platz 3.[14]

Im deutschsprachigen Raum konnte sich die Single nicht in den Charts platzieren. Weitere Chartplatzierungen gelangen Dirty Picture unter anderem in Australien (Höchstposition Platz 16)[15], Irland (Höchstposition Platz 10)[16], in Kanada (Höchstposition Platz 49)[14] und in Neuseeland (Höchstposition Platz 11).[17]

Musikvideo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Musikvideo zu Dirty Picture wurde vom Regisseur Alex Herron gedreht.[18] und wurde erstmals am 24. Mai 2010 online präsentiert.[2] Auf Grunde von Terminschwierigkeiten wurden Cru Szenen in Los Angeles und Keshas Szenen in London gedreht.[4] Das Video startet mir Cruz, der in einem Auto durch eine Wüste fährt. Er singt dann auf einer Hausparty wo viele verschiedenen Fotos geschossen werden. Kesha singt ihren Part stehend auf einer Toilette. Bei YouTube hat das Musikvideo (Stand: Februar 2017) über 33 Millionen Aufrufe.[19]

Chartplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charts Beste
Platzierung
Wochen
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich[13] 6 12
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten[14] 96 1

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dirty Picture wurde weltweit mit 1 × Silber und 1 × Gold ausgezeichnet.

Land Auszeichnungen Verkäufe
AustralienAustralien Australien[20] Gold record icon.svg Gold 35.000
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich[21] Silver record icon.svg Silber 200.000
Insgesamt Silver record icon.svg 1 × Silber
Gold record icon.svg 1 × Gold
235.000

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land Datum Format
Australien[22] 5. April 2010 Download
Vereinigtes Königreich[23] 3. Mai 2010
Kanada[24] 14. September 2010

Mitwirkende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Taio Cruz feat. Kesha - Dirty Picture Songinformationen. Hung Medien, abgerufen am 9. Februar 2017.
  2. a b Jocelyn Vena: Taio Cruz Sexts With Ke$ha In 'Dirty Picture' Video. In: MTV. 24. Mai 2010, abgerufen am 9. Februar 2017 (englisch).
  3. a b Sara D. Anderson: Taio Cruz, 'Dirty Picture' Feat. Kesha -- New Song. AOL, 14. September 2010, archiviert vom Original am 18. September 2010, abgerufen am 9. Februar 2017 (englisch).
  4. a b Robert Copsey: Interview Taio Cruz. In: Digital Spy. 21. April 2010, abgerufen am 9. Februar 2017 (englisch).
  5. a b Robert Copsey: Has Taio learnt from the mistakes of his previous single? In: Digital Spy. 20. April 2010, abgerufen am 9. Februar 2017 (englisch).
  6. Digital Sheet Music Dirty Picture By Taio Cruz. In: Musicnotes.com. Abgerufen am 9. Februar 2017 (englisch).
  7. Akshay Bhansali: Ke$ha's Singing Is 'Awesome,' Taio Cruz Says. In: MTV News. 31. März 2010, abgerufen am 9. Februar 2017 (englisch).
  8. Alexander Engelen: Man wartet vergeblich auf die Zündung, da kann die Lunte noch so kurz sein. In: Laut.de. Abgerufen am 9. Februar 2017.
  9. Matthias Reichel: Taio Cruz Rokstarr Rezension. In: CDstarts.de. Abgerufen am 9. Februar 2017.
  10. Fraser McAlpine: Review Taio Cruz ft. Ke$ha - 'Dirty Picture'. In: BBC. 23. April 2010, abgerufen am 9. Februar 2017 (englisch).
  11. Brad Wete: Rokstarr. In: Entertainment Weekly. 26. Mai 2010, abgerufen am 9. Februar 2017 (englisch).
  12. Melanie Bertoldi: Taio Cruz, "Rokstarr". In: Billboard. 18. Juni 2010, abgerufen am 9. Februar 2017 (englisch).
  13. a b Taio Cruz & Kesha Charthistory Vereinigtes Königreich. Official Charts Company, abgerufen am 9. Februar 2017 (englisch).
  14. a b c Taio Cruz Charthistory Vereinigte Staaten. Billboard, abgerufen am 9. Februar 2017 (englisch).
  15. Taio Cruz feat. Kesha - Dirty Picture Chartplatzierung Australien. Hung Medien, abgerufen am 9. Februar 2017.
  16. Taio Cruz feat. Kesha - Dirty Picture Chartplatzierung Irland. Hung Medien, abgerufen am 9. Februar 2017.
  17. Taio Cruz feat. Kesha - Dirty Picture Chartplatzierung Neuseeland. Hung Medien, abgerufen am 9. Februar 2017.
  18. Taio Cruz’s Dirty Picture by Alex Herron. Promonews.tv, 23. April 2010, archiviert vom Original am 27. Juni 2010, abgerufen am 9. Februar 2017 (englisch).
  19. Musikvideo Taio Cruz feat. Kesha - Dirty Picture. YouTube, abgerufen am 9. Februar 2017.
  20. ARIA Charts – Accreditations – 2010 Singles. Australian Recording Industry Association, abgerufen am 9. Februar 2017 (englisch).
  21. Certified Awards Search. British Phonographic Industry, abgerufen am 9. Februar 2017 (englisch).
  22. Dirty Picture (feat. Ke$ha) - EP Taio Cruz. In: iTunes. Archiviert vom Original am 10. November 2012, abgerufen am 9. Februar 2017.
  23. itunes.apple.com/uk
  24. itunes.apple.com/ca