Dischord Records

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dischord ist ein Plattenlabel mit Sitz in Washington D.C. Dischord wurde 1980 von Ian MacKaye und Jeff Nelson gegründet, als diese zur Auflösung ihrer damaligen Band Teen Idles noch eine Platte veröffentlichen wollten. Als Nächstes gründeten die beiden die Band Minor Threat und nahmen weitere Bands aus dem Großraum Washington unter Vertrag. Die ersten Bands auf Dischord waren S.O.A., Government Issue, Untouchables und Youth Brigade. Anfang 1981 wurde mit No Policy von S.O.A die zweite Platte auf Dischord herausgebracht. Das Label begann schnell zu wachsen und sich innerhalb der US-Hardcoreszene zu vernetzen.[1] Mit dem Sampler Flex Your Head veröffentlichte das Label 1982 einen der bedeutendsten Tonträger der noch jungen Hardcoreszene. Ab 1983 kam es zu einer Zusammenarbeit mit Southern Records, das zu der Zeit enge Verbindungen zur britischen Punkband Crass hatte, für Dischord den Europavertrieb übernahm und sogar Dischord-Tonträger für den US-Markt presste.[2]

Bands auf Dischord[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Spin Januar 2005, S. 53
  2. Dischord.com: History. Abgerufen am 18. April 2017.