Diskussion:Ökologische Landwirtschaft/Archiv/2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Archiv Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Benutze bitte die aktuelle Diskussionsseite, auch um eine archivierte Diskussion weiterzuführen.
Um einen Abschnitt dieser Seite zu verlinken, klicke im Inhaltsverzeichnis auf den Abschnitt und kopiere dann Seitenname und Abschnittsüberschrift aus der Adresszeile deines Browsers, beispielsweise
[[Diskussion:Ökologische Landwirtschaft/Archiv/2013#Thema 1]]
oder als Weblink zur Verlinkung außerhalb der Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:%C3%96kologische_Landwirtschaft/Archiv/2013#Thema_1

Zu Kapitel 8 Problemfelder, Kupfer

"Obwohl die EU Kupfersulfat im Jahr 2002 verbot..." In dem einen Beleg hierzu, Fußnote 88, heißt es (11:41): Kupfer "ist zwar erlaubt". Im Anhang II der EG-Öko-Verordnung ist Kupfersulfat als zugelassenes Pflanzenschutzmittel gelistet ( http://www.bmelv.de/cln_181/sid_8A28B5F744FDB400192698CD1976B8C7/SharedDocs/Downloads/Landwirtschaft/OekologischerLandbau/EGOekoVOAnhang2.pdf?__blob=publicationFile ). Fußnote 61 konnte ich leider nicht überprüfen. Ich halte die Aussage für falsch und werde sie in den nächsten Tagen korrigieren, falls mir keiner zuvorkommt oder widerspricht. --78.34.245.42 23:43, 25. Feb. 2013 (CET)

Eine neue Kategorie hinzugefügt: Landwirtschaft

Habe ökologische Landwirtschaft zur Kategorie "Landwirtschaft" hinzugefügt, weil dort auch "industrielle Landwirtschaft" vorkommt und diese beiden Gruppen den Koflikt "konventionelle VS. Bio-Landwirtschaft" repräsentieren. --Paul Gomes (Diskussion) 21:41, 24. Mai 2013 (CEST)

Der Artikel ist unter der Kategorie "Ökologische Landwirtschaft" schon richtig einsortiert und gehört damit automatisch auch indirekt zu "Landwirtschaft" (man sollte Artikel normalerweise nicht auch noch in die Elternkategorien einsortieren, siehe H:KAT).
Allerdings sieht die Einsortierung der Artikel bzw. Kategorien wirklich inkonsistent aus
Kategorie:Landwirtschaft
Kategorie:Form der Landwirtschaft
Kategorie:Ökologische Landwirtschaft
Artikel:Ökologische Landwirtschaft
Artikel:Bäuerliche Landwirtschaft
Artikel:Konventionelle Landwirtschaft
Artikel:Industrielle Landwirtschaft
Im Artikel Konventionelle Landwirtschaft steht ausdrücklich, dass es sich um eine "Betriebsform" handelt. Im Artikel Industrielle Landwirtschaft steht "Typ von Landwirtschaft". Ich meine, entweder Kategorie:Ökologische Landwirtschaft raus aus "Form der Landwirtschaft" und rein direkt in Kategorie:Landwirtschaft oder umgekehrt die beiden anderen Artikel spezieller als "Form der Landwirtschaft" kategorisieren. Nur was ist richtig? Was überhaupt genau mit "Form der Landwirtschaft" gemeint ist, ist mir unklar. --/ðə/ Wiki Man (Diskussion) 21:42, 28. Mai 2013 (CEST)
Habe jetzt alle einheitlich Kategorie:Form der Landwirtschaft verpasst. --/ðə/ Wiki Man (Diskussion) 15:54, 31. Mai 2013 (CEST)

Zahlen etc.: Fehler, Fehlendes und Redundanzen

Das Folgende bezieht sich auf den Abschnitt "Globale Bedeutung".

-I- Zunächst sind einige Angaben, die sich auf das Jahr 2008 beziehen, mit Wachstumsraten in Klammern versehen. Dabei wird nicht verraten, welches der Referenzzeitraum bzw. -punkt ist.

-II- Österreichs Bioanbaufläche wird gleich vier mal aufgeführt:
1. im ersten Teil (jenem ohne Unterüberschrift): "Die Länder mit den weltweit höchsten Anteilen an der nationalen Anbaufläche sind die Falkland-Inseln (36,9 %), Liechtenstein (29,8 %) und Österreich (15,9 %)." (Zeitpunktangaben sind immer nützlich.)
2. natürlich in der Tabelle (2008): 382.949 ha sowie 15,9 %
(Liechtenstein übrigens: 1.053 ha sowie 29,8; % aber dazu gleich ...)
3. bei der Unterüberschrift "Europäische Union":
"(...) Flächen für biologische Landwirtschaft genutzt. Die EU-Länder mit dem im Jahr 2007 höchsten Anteil sind Österreich (15,9 %) (...)"
4. bei der Unterüberschrift "Österreich":
"Österreich verfügt über 382.949 ha ökologisch bewirtschafteter Anbaufläche und hat nach Liechtenstein (30 %) den weltweit höchsten Anteil (19,5 %) an ökologisch bewirtschafteter Anbaufläche." (Zeitpunktangaben sind immer nützlich.)
Es ist offensichtlich, dass sich mindestens ein Fehler "eingeschlichen" hat. Schlüsse, die ich aus den Zahlen ziehe, sind:
A) Österreichs Biolandwirtschaftsfläche hat 2007 (siehe 3.) sowie 2008 (siehe 2. und auch 1. (warum Letzteres; dazu gleich ...)) 15,9 % (an der Gesamtlandwirtschaftsfläche) betragen. Mag sein.
B) Da in 1. und 2. die Prozentangaben der Biolandwirtschaftsfläche jeweils von Österreich und von Liechtenstein gleich sind, gehe ich davon aus, dass 1. sich ebenfalls auf 2008 bezieht.
C) Da die nominale Hektaranzahl (Biolandwirtschaft) Österreichs in 2. sowie 4. exakt die gleiche ist, gehe ich davon aus, dass sie aus dem gleichen Jahr sind: 2008. Dann wurde aber (zumal wenn man B berücksichtigt) in 4. bei dem prozentualen Anteil der Biolandwirtschaftsfläche eine falsche Zahl wiedergegeben (19,5 statt 15,9). Auch wurde dann Liechtensteins prozentuale Biolandwirtschaftsfläche einmal nicht exakt wiedergegeben, vermutlich bei der Zahl aus 4.

-III- Dopplungen dieser Art sind, beonders in diesem Abschnitt, einige vorhanden, sicherlich nicht zuletzt der Datenflut geschuldet. Diese und jene müsste/-n beim gründlichen Aufräumen mal ausgeräumt werden. (Wieso war es eigentlich (bisher) nicht möglich, die (größtenteils redundanten) Unterabschnitte "Österreich" und "Schweiz" aufzulösen und in den(/-m) darüber (be-/)stehenden Teil "einzugliedern"?)

-IV- Die Passage 1. aus -III- lautet vollständig:
"Europäische Union Im Jahr 2005 wurden in den Ländern der Europäischen Union (EU25) 3,9 % der agrarwirtschaftlich genutzten Flächen für biologische Landwirtschaft genutzt. Die EU-Länder mit dem im Jahr 2007 höchsten Anteil sind Österreich (15,9 %), Schweden (10,8 %), Estland (9,6 %) und Lettland (9,1 %). Den geringsten Anteil an Bioanbauflächen weist Malta (0,12 %) auf, gefolgt von Bulgarien (0,55 %), siehe Tabelle."
Nun schaut man (also ich zumindest ;-)) in die vorhandene Tabelle und stellt fest: Bulgarien ist gar nicht aufgeführt. Da die Tabelle von 2008 ist und die in der Passage zuletzt genannte Jahreszahl 2007 ist, muss sowieso davon ausgegangen werden, dass entweder der letzte Satz der Passage nicht direkt an den ihm voranstehenden zu koppeln ist oder das "siehe Tabelle" fälschlicherweise angehängt wurde. V. a. wenn man die Zahlen der Tabelle für Malta in die Überlegung miteinbezieht: 12 ha sowie 0,1 %, kommt man zu dem Schluss, dass Letzteres zutreffen müsste: Bulgarien ist in der Tabelle nicht aufgeführt und die Tabelle gibt eine andere prozentuale Anzahl der Biolandwirtschaftsfläche Maltas (von dessen gesamter Landwirtschaftsfläche) an als die zitierte Passage; was sich schließlich auch mit den unterschiedlichen Jahreszahlen vertrüge.

Soweit diese Teilaspekte des "Wustes" ... ;-) -basicliner- 80.187.108.121 03:03, 14. Okt. 2013 (CEST)

Redundanzen (v. a. auch bzgl. Historischem)

In dem Artikel (und ich habe ihn noch nicht zuende gelesen!) finden sich einige Redundanzen, die übrigens m.E. dazu beitragen, dass der Artikel so aufgebläht ist (genauso wie diverse werbend anmutende Redundanzen und Formulierungen im Artikel, aber das ist hier nun nicht Thema ...).
Einen möchte ich hier mal herausgreifen: Die ersten beiden Absätze des Abschnitts "Bioverbände" (der mit nur zwei Ist-gleich-Zeichen im Bearbeitungsmodus, ihr wisst schon ;-)) sind größtenteils schon breit dargelegt in den Abschnitten "Geschichte" und v. a. "Produktionsstandards" (in Letzterem gibt'S ja noch 'ne Unterüberschrift namens "Bioverbände"), wenn ich nicht irre. Wahrscheinlich ließe sich auch der dritte Absatz irgendwie in das weiter darüber Bestehende integrieren oder aber zumindest sich das Ganze besser zusammenlegen und konzentrieren. -basicliner- 80.187.108.121 03:32, 14. Okt. 2013 (CEST)

Zahlen etc.: Fehler, Fehlendes und Redundanzen

Das Folgende bezieht sich auf den Abschnitt "Globale Bedeutung".

-I- Zunächst sind einige Angaben, die sich auf das Jahr 2008 beziehen, mit Wachstumsraten in Klammern versehen. Dabei wird nicht verraten, welches der Referenzzeitraum bzw. -punkt ist.

-II- Österreichs Bioanbaufläche wird gleich vier mal aufgeführt:
1. im ersten Teil (jenem ohne Unterüberschrift): Die Länder mit den weltweit höchsten Anteilen an der nationalen Anbaufläche sind die Falkland-Inseln (36,9 %), Liechtenstein (29,8 %) und Österreich (15,9 %). (Zeitpunktangaben sind immer nützlich.)
2. natürlich in der Tabelle (2008): 382.949 ha sowie 15,9 %
(Liechtenstein übrigens: 1.053 ha sowie 29,8 %; aber dazu gleich weiter unten ...)
3. bei der Unterüberschrift "Europäische Union": [...] Flächen für biologische Landwirtschaft genutzt. Die EU-Länder mit dem im Jahr 2007 höchsten Anteil sind Österreich (15,9 %) [...]
4. bei der Unterüberschrift "Österreich": Österreich verfügt über 382.949 ha ökologisch bewirtschafteter Anbaufläche und hat nach Liechtenstein (30 %) den weltweit höchsten Anteil (19,5 %) an ökologisch bewirtschafteter Anbaufläche. (Zeitpunktangaben sind immer nützlich.)

Es ist also offensichtlich, dass sich mindestens ein Fehler "eingeschlichen" hat. Schlüsse, die ich aus den Zahlen ziehe, sind:
A) Österreichs Biolandwirtschaftsfläche hat 2007 (siehe 3.) sowie 2008 (siehe 2. und auch 1. (warum Letzteres, dazu gleich ...)) 15,9 % (an der Gesamtlandwirtschaftsfläche) betragen. Mag sein.
B) Da in 1. und 2. die Prozentangaben der Biolandwirtschaftsfläche jeweils von Österreich und von Liechtenstein gleich sind, gehe ich davon aus, dass 1. sich ebenfalls auf 2008 bezieht.
C) Da die nominale Hektaranzahl (Biolandwirtschaft) Österreichs in 2. sowie 4. exakt die gleiche ist, gehe ich davon aus, dass sie aus dem gleichen Jahr sind: 2008. Dann wurde aber (zumal wenn man B berücksichtigt) in 4. bei dem prozentualen Anteil der Biolandwirtschaftsfläche eine falsche Zahl wiedergegeben (19,5 statt 15,9). Auch wurde dann Liechtensteins prozentuale Biolandwirtschaftsfläche einmal nicht exakt wiedergegeben, vermutlich bei der Zahl aus 4.

-III- Dopplungen dieser Art sind, beonders in diesem Abschnitt, einige vorhanden, sicherlich nicht zuletzt der Datenflut geschuldet. Diese und jene müsste/-n beim gründlichen Aufräumen mal ausgeräumt werden. (Wieso war es eigentlich (bisher) nicht möglich, die (größtenteils redundanten) Unterabschnitte "Österreich" und "Schweiz" aufzulösen und in den(/-m) darüber (be-/)stehenden Teil "einzugliedern"?)

-IV- Die Passage 1. aus -III- lautet vollständig:
Im Jahr 2005 wurden in den Ländern der Europäischen Union (EU25) 3,9 % der agrarwirtschaftlich genutzten Flächen für biologische Landwirtschaft genutzt. Die EU-Länder mit dem im Jahr 2007 höchsten Anteil sind Österreich (15,9 %), Schweden (10,8 %), Estland (9,6 %) und Lettland (9,1 %). Den geringsten Anteil an Bioanbauflächen weist Malta (0,12 %) auf, gefolgt von Bulgarien (0,55 %), siehe Tabelle.
Nun schaut man (also ich zumindest ;-)) in die vorhandene Tabelle und stellt fest: Bulgarien ist gar nicht aufgeführt. Da die Tabelle von 2008 ist und die in der Passage zuletzt genannte Jahreszahl 2007 ist, muss sowieso davon ausgegangen werden, dass entweder der letzte Satz der Passage nicht direkt an den ihm voranstehenden zu koppeln ist oder das "siehe Tabelle" fälschlicherweise angehängt wurde. V. a. wenn man die Zahlen der Tabelle für Malta in die Überlegung miteinbezieht: 12 ha sowie 0,1 %, kommt man zu dem Schluss, dass Letzteres zutreffen müsste: Bulgarien ist in der Tabelle nicht aufgeführt und die Tabelle gibt eine andere prozentuale Anzahl der Biolandwirtschaftsfläche Maltas (von dessen gesamter Landwirtschaftsfläche) an als die zitierte Passage; was sich schließlich auch mit den unterschiedlichen Jahreszahlen vertrüge.

Soweit diese Teilaspekte des "Wustes" ... ;-) -basicliner- 09:01, 6. Dez. 2013 (CET) (ohne Benutzername signierter Beitrag von 80.187.102.173 (Diskussion))

Redundanzen (v. a. auch bzgl. Historischem)

In dem Artikel (und ich habe ihn noch nicht zuende gelesen!) finden sich einige Redundanzen, die übrigens m.E. dazu beitragen, dass der Artikel so aufgebläht ist (genauso wie diverse werbend anmutende Redundanzen und Formulierungen im Artikel, aber das ist hier nun nicht Thema ...).
Einen möchte ich hier mal herausgreifen: Die ersten beiden Absätze des Kapitels "Bioverbände" sind größtenteils schon breit dargelegt in den Kapiteln "Geschichte" und v. a. "Produktionsstandards" (in Letzterem gibt's ja noch 'ne Unterüberschrift namens "Bioverbände"), wenn ich nicht irre. Wahrscheinlich ließe sich auch der dritte Absatz irgendwie in das weiter darüber Bestehende integrieren oder aber zumindest sich das Ganze besser zusammenlegen und konzentrieren. -basicliner- 80.187.102.173 09:42, 6. Dez. 2013 (CET)

Satz unverständlich/uneindeutig

Letzter Satz Kapitel "Lebensmittel" -> "Gesundheitliche Aspekte" -> "Rückstände von Pflanzenschutzmitteln": Beispielsweise enthält eine Tasse Kaffee etwa die Dosis an Karzinogenen, welche in Form von Rückständen synthetischer Pflanzenschutzmittel in konventionell erzeugter Nahrung im Laufe eines Jahres typischerweise aufgenommen werden. -- Ist das etwa so gemeint?: Eine Tasse Kaffee enthält so viele natürliche Karzinogene wie sie "typischerweise"(?) zusätzlich in einem Jahr von einem Menschen, der sich von konventioneller Nahrung ernährt, durch synthetische Pflanzenschutzmittel aufgenommen werden. -basicliner- 80.187.102.173 10:53, 6. Dez. 2013 (CET)

Der Satz findet sich jetzt noch in Bio-Lebensmittel#Pestizidrückstände. Die Quelle ist wohl hier: "In a single cup of coffee the natural chemicals that are known rodent carcinogens are about equal in weight to a year's worth of synthetic pesticide residues." Der Satz ist nicht nur unverständlich, er gibt die Quelle auch nicht richtig wieder. --man (Diskussion) 21:31, 15. Mai 2014 (CEST)