Diskussion:Ökologischer Fußabdruck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biokapazität[Quelltext bearbeiten]

Bei Deutschland wird eine Biokapazität von 2 ha pro Person angegeben. Woher kommt diese Zahl? Wenn ich die Fläche Deutschlands durch deren Einwohner teile komme ich lediglich auf gut 0,4 Hektar pro Nase und da ist noch nichtmal berücksichtigt das wir ja auch Fläche haben die nicht Nutzbar ist.. zb gebirge, schutzzonen, naturparks usw.. wie kommt man da auf 2 hektar ? das ist immerhin MINDESTENS faktor 5 mehr :) ? wenn ich jetzt noch 20% abrechne an fläche die nicht nutzbar ist sind wir sogar bei faktor 5-6 ? gewaltiger unterschied? (nicht signierter Beitrag von 87.245.78.135 (Diskussion) 14:15, 13. Aug. 2015 (CEST))

Erklärung klingt unlogisch[Quelltext bearbeiten]

Es wäre schön wenn im Artikel erklärt würde, was es bedeutet wenn man mehr Fläche beansprucht als man zur Verfügung stehen hat. Wie geht das überhaupt? Ich habe nur drei Äpfel in der Tasche, esse aber vier? --Stimpson 10:03, 21. Aug 2006 (CEST)

sagen wir eher, du willst 5 Leute mit 10 Äpfeln versorgen.. Was passiert, wenn jeder 3 isst? Richtig: der letzte geht leer aus. Den Vergleich für den höheren Durchschnittsverbrauch bekomme ich jetzt aber auch nicht auf die Reihe ;) Ansonsten sei noch zu erwähnen, dass dieser komische Rechner zum eigenen Fußabdruck oftmals derb pauschalisiert. Auch ist es dort NICHT möglich, unter die 1,8 ha zu kommen TheK[[Benutzer Diskussion:TheK|''(?!)'']] 02:30, 4. Apr. 2007 (CEST)
Man muss das Wort "dauerhaft" beachten: Ein Apfelbaum trage genügend Äpfel für alle, die welche haben wollen. Da aber die reichere Hälfte zusätzlich Häuser haben wollen, hauen sie den Apfelbaum um und bauen ein Haus daraus, bevor ein weiterer nachwachsen kann. => nicht mehr genug Äpfel für alle, die "Fläche" wird überbeansprucht, und trotzdem funktioniert's - halt nicht besonders lange. Und das ist auch die Aussage von der "Ökologischer Fußabdruck"-Idee... berichtigt mich, wenn ich falsch liege --Wolfgang Noichl 22:38, 15. Jul. 2008 (CEST)

das bedeutet soviel,es gibt soviele äpfel, dass sie genau für alle menschen auf der erde reichen, also -> du hast 3 äpfel zur verfügung, isst aber 4, den hast du sozusagen von anderen leuten weggenommen, und deshalb haben leute wie zb in afrika nichts zu essen, es hätte ja für alle gereicht, aber wenn leute wie du 4 essen, sterben leute dem hungertod..... (nicht signierter Beitrag von 88.74.102.121 (Diskussion) 17:12, 8. Jan. 2015 (CET))

Lebensstandard / Lebensstil?[Quelltext bearbeiten]

Was in aller Welt ist denn mit Lebensstandard/Lebensstil gemeint? (Also ich weiß um die Begrifflichkeit, aber in diesem Artikel?)

Geht es um die Frage, welche Fläche wir "westlichen Industrieländer" brauchen, um unseren Lebensstandard und -stil zu erhalten, oder gesamt global? um welchen Lebensstandard/-stil geht es hier? den von Europa/USA, Afrika/Dritte Welt oder eher: welchen Lebensstandard können wir uns überhaupt noch leisten? (nicht signierter Beitrag von Child139 (Diskussion | Beiträge) 10:56, 9. Jul. 2008)

Platt gesagt: Lebensstandard = Luxus oder zu viel zum Sterben? Lebensstil = SUV oder Fahrrad? --TheK? 01:16, 30. Jul. 2011 (CEST)

Daten von 2008[Quelltext bearbeiten]

Hab jetzt mal die Tabellen an den aktuellen Bericht von 2011 (mit den Daten von 2008) angepasst. Die drei Weltkarten müssten aber noch bearbeitet werden. Die Tabellen sind geringfügig neu angeordnet, nach der Katalogisierung im offiziellen Bericht. Zwei REFs flogen raus, die verlinkten jeweils auf veraltete Berichte. Der letzte Absatz unter "Daten" ist ebenfalls gelöscht, sein Inhalt ergibt sich problemlos aus der Tabelle. --TadWohlrapp (Diskussion) 17:29, 22. Mai 2012 (CEST)

Ist es richtig zu sagen, bei weltweit 6,7 Milliarden Menschen stehen aber nur 6.700.000.000 * 1,8 Hektar = 12 Milliarden Hektar "Biokapazität" zur Verfügung? Läßt sich somit ableiten, dass mit 12 Milliarden Hektar etwa 4,5 Milliarden Menschen versorgt werden könnten (12 Milliarden geteilt durch 2,7 Hektar)? Heiko242 (Diskussion) 18:54, 24. Mai 2012 (CEST)
Absolut! Es heißt ja auch im Artikel, dass die Kapazität zu 50% überschritten ist. 4,5Mrd x 150% = 6,75Mrd. Wird also langsam eng ;) --TadWohlrapp (Diskussion) 20:44, 24. Mai 2012 (CEST)

Berechnungsmodell gesucht[Quelltext bearbeiten]

Wo finde ich die Formeln um den Fußabdruck selber zu berechnen. Die online-Rechner, die ich bisher gefunden habe sind mir zu undurchsichtig. Frank Spade (Diskussion) 08:17, 15. Jun. 2012 (CEST)

Tja, die sind leider alle nicht besser. Auch leiden die Dinger leider alle daran, mit wirklichen Ökos gar nicht umgehen zu können – eben bei einem "nutzen sie Normales oder Recycling-Papier?". Was soll man da antworten, wenn der jährliche Papierverbrauch ~5 Blätter eines Notizblocks von ca. 1980 ist? ;) Selbstversorgung für Lebensmittel wird zwar empfohlen – aber das als eigenes Verhalten einzutragen, geht nicht. Ähnliches gilt für die Müllmengen, oder den Konsum… --TheK? 22:06, 16. Mai 2013 (CEST)

Berechnung von ökologischer Reserve oder Defizit[Quelltext bearbeiten]

Nach meinen Verständnis sollte doch einfach gelten: Biokapazität - Fussabdruck = Reserve (oder Defizit, wenn negativ)
Für die einzelnen Länder in der unteren Teil der Tabelle passt das auch. Aber für den oberen nicht. (Welt, Afrika usw.) Leider funktioniert der Link mit den Daten von 2012 auch nicht, um die quelle zu prüfen.
Nach meinem Verständnis sind die Angaben also falsch und täuschen. Beispielsweise steht die EU damit auf den ersten Blick viel besser da. (nicht signierter Beitrag von 84.75.14.165 (Diskussion) 18:08, 12. Okt. 2013 (CEST))

Ich bin auf die gleiche Ungereimtheit gestoßen! Kann das jemand erklären? --188.99.179.48 20:15, 11. Apr. 2014 (CEST)

In der Tabelle ist die Ökologische Reserve >1, in der Karte >0. Was stimmt da nun und wie berechnet sich das? Eine kurze Bezeichnung "Ökologische Reserve" ohne Farben mit Negativwerten falls Defizit in der Tabelle fände ich auch klarer, dann lässt sich der Wert auch für weiterführende Berechnungen übernehmen, das ist auch so auf der englischen Seite so: en:List_of_countries_by_ecological_footprint --Rasos (Diskussion) 08:57, 1. Okt. 2014 (CEST)

Ökologischer Fussabdruck verschiedener Nahrungsmittel[Quelltext bearbeiten]

CO2-Äquivalent in g CO2 / kg Nahrungsmittel

  • Butter 23500
  • Rindfleisch 13300
  • Geflügelfleisch 3490
  • Schweinefleisch 3250
  • Pommes frites Tiefgekühlt 5670
  • Eier 2570
  • Milch 940
  • Brot 720
  • Reis 4130
  • Kartoffeln 200
  • Tomaten 310

Quelle: tagesschau.de, Gemis (Gesamt-Emissions-Modell integrierter Systeme) (nicht signierter Beitrag von 80.187.96.241 (Diskussion) 15:48, 14. Feb. 2014 (CET))

Weiterleitung von Wasserfußabdruck ist falsch[Quelltext bearbeiten]

Der Wasserfußabdruck ist NICHT DASSELBE wie der ökologische Fußabdruck, sondern ein Fachbegriff für den Wasserverbrauch für Produkte und von Nationen. Die Weiterleitung ist insofern nicht korrekt. http://en.wikipedia.org/wiki/Water_footprint http://www.waterfootprint.org/?page=files/home (nicht signierter Beitrag von 88.217.180.78 (Diskussion) 13:35, 26. Mai 2014 (CEST))

Defekte Weblinks[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 12:54, 4. Dez. 2015 (CET)

Neuuntersuchung ökologischer Fußabdruck des Menschen nach 14 Jahren[Quelltext bearbeiten]

-> deutschlandfunk.de, Forschung aktuell, 24. August 2016, Volker Mrasek: Ressourcen-Verbrauch: Ökologischer Fußabdruck neu berechnet. Wer arbeitet ein? --Hungchaka (Diskussion) 21:31, 30. Aug. 2016 (CEST)