Diskussion:Aga Mohammed Khan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Habe die Einführung editiert.

Der folgende Passus ist höchst subjektiv und unenzyklopädisch formuliert:

Er ist nach herrschender Meinung der Architekt Irans, wie wir es heute kennen. Allein die Tatsache, dass es der von ihm gegründeten Dynastie gelang, Persien bis ins 20. Jahrhundert zu regieren, ohne eine Kolonie europäischer Mächte zu werden, sagt etwas über seine Fähigkeiten aus.

"Herrschende Meinung"? Das ist gewagt.

Auch ist es zweifelhaft inwieweit er als "Architekt Irans" (sehr schwammige Wortwahl) gelten kann. Der Iran wie "wir ihn kennen"(keine angebrachte Formulierung) ist weitgehend geformt von Faktoren und Akteuren des 20. Jahrhunderts (Konstitutionelle Revolution, Pahlavi-Dynastie, Islamische Revolution).

Auch das Argument der territorialen Gestalt Irans kann im Bezug of Agha Mohammed Khan nur bedingt eingebracht werden. Unter seinen unmittelbaren Nachfolgern der Kadjaren hatte Persien enorme Gebietsverluste an Russland und die Briten zu erleiden.

Auch ist es weitgehend kein "Verdienst" der Kadjaren dass Persien einer gänzlichen Kolonisierung entging. Persien geriet gerade unter den Kadjaren nach Agha Mohammed Khan in enorme Abhängigkeit des britischen und insbesondere russischen Imperialismus. Übrigens sagt es nicht gerade viel über SEINE Fähigkeiten aus was seine Kadjaren-Nachfolger bis ins 20. Jhdt. angeblich "erreichten".

Die Einführung sollte daher sich darauf beschränken dass die Kadscharen-Dynastie begründet wurde und sich bis 1925 hielt.

Tarikhname [16:02 27.08.10] (ohne Benutzername signierter Beitrag von 84.150.48.100 (Diskussion) )

Die Aussage ist falsch wenn Republik Aserbaidschan gemeint ist:[Quelltext bearbeiten]

Mohammed Khan entstammt einem turkmenischen Stamm der Qavānlū (auch Qoyunlū genannt) aus dem Nordiran, der früher in Aserbaidschan lebte.

Rep. Aserbaidschan mit dem Kunstnamen Aserb...ist ca. 90 Jahre alt.

Am 28. Mai 1918 wurde die Aserbaidschanische Demokratische Republik (AXC) ausgerufen.

Xerxes Senior 17:50, 20. Okt. 2011 (CEST)

Hitlers Flagge[Quelltext bearbeiten]

Die Flagge von Hitler war die selbe die von Agha Mohammad Khan benutz wurde ,bis auf das Löwen Sonnen Symbol, dafür setzte Hitler auf den Weisen Kreis das Hakenkreuz Zeichen. (nicht signierter Beitrag von 46.115.59.92 (Diskussion) 14:13, 3. Sep. 2012 (CEST))

Es handelt sich hier um ein altes Sonnensymbol, nämlich das Swastika. Es ist ein Symbol des Mithra als Gott des Lichtes und der Barmherzigkeit. Die „Haken“ sollen die Drehung der Sonne symbolisieren. Der Missbrauch dieses Symbols durch die Nazis zählt zu ihren großen (geistigen) Verbrechen mit weltweiten Auswirkungen.
Traditionell war auch der Thron des Dalai Lama in Lhasa mit „Hakenkreuzen“ übersät, und auch in altgriechischen Tempelanlagen ist es oft zu finden ...
Die Kadscharen können also nichts dafür, wenn menschliche Nazi-Bestien später dieses Symbol, das völlig unschuldig war (!), für sich und ihre Ideologie vergewaltigten.--Imruz (Diskussion) 11:49, 26. Sep. 2017 (CEST)

Aga[Quelltext bearbeiten]

Ist es notwendig, hier die Anrede "Ag(h)a" ('Herr') dem Namen voranzustellen? MfG, --Georg Hügler (Diskussion) 14:49, 19. Nov. 2015 (CET)

Ja. So heißt er immer und überall. Agha (Titel) ist auch historisch nicht dasselbe, wie das "Herr" in Herr Müller. Gruß--WajWohu (Diskussion) 15:08, 19. Nov. 2015 (CET)
Danke, aber wäre als Lemma dann nicht "Agha Mohammed Chan" sinnvoll? MfG, Georg Hügler (Diskussion) 08:07, 23. Mär. 2017 (CET)
Vor allem ist es ein Problem mit der Umschrift für Aga. Agha, also persisch آغا, DMG Āġa, heißt nämlich „Eunuch“ und ist offenbar die Anrede eines Sklaven (= „Verschnittenen“) (Junker/Alavi, Pers. Wörterbuch, S. 43). Deshalb sollte man da vorsichtig sein, denn der persisch آقا, DMG Āqā, also „richtig“ transkribierte Begriff, heißt „Herr“ und kann auch Bestandteil des Namens sein. (Davon abgesehen, sind wohl beide Begriffe Lehnwörter aus Turksprachen.)
Vergleichbares gilt übrigens auch für den „Aga Khan“, also persisch آقا خان, DMG Āqā Ḫān und eben nicht persisch آغا خان Āġā Ḫān.
Ich bin sehr stark dafür, diese unsägliche maulfaule Teheraner Aussprache (q / ق = ġ / غ) beiseitezulegen und diese beiden auch vor allem im Ost-Persischen (Afghanistan, Tadschikistan, Indischer Subkontinent) unterschiedlich ausgesprochenen Laute auch schriftlich zu unterscheiden. Ich nehme zwar an, dass sich die Wiki-Namenskonventionisten da offenbar anders entschieden haben, aber auch diese haben die Weisheit nicht mit Löffeln gefressen ... Jedenfalls gibt es in solch einem Fall dann keine Missverständnisse mehr! Gruß--Imruz (Diskussion) 11:39, 26. Sep. 2017 (CEST)
Nachtrag: Wenn man davon ausgeht, dass er kastrierte wurde, wie hier ausgeführt, könnte es sich auch gleichsam um ein Wortspiel Āqā/Āġā handeln, aber selbst in der persischen Wiki wird er Āqā genannt.--Imruz (Diskussion) 12:08, 26. Sep. 2017 (CEST)