Diskussion:Alfred Kelbassa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vorname falsch[Quelltext bearbeiten]

Alfred Kelbassa heißt bürgerlich nicht wirklich Alfred Kelbassa sondern Fred Kelbassa. Sein Spitzname war Freddy. Der Irrtum, er heiße mit Vornamen Alfred, liegt in der Zugehörigkeit zu den "Drei Alfredos" begründet, die alle unter dem spanischen Titel "Alfredo" zusammengefasst wurden. Im Gegensatz zu Alfred "Addi" Preißler und Alfred Niepieklo hieß "Alfred" Kelbassa allerdings tatsächlich "Fred". (nicht signierter Beitrag von 93.131.241.214 (Diskussion | Beiträge) 00:13, 10. Okt. 2009 (CEST))

Hallo! Leider bin ich kein Wikipedia-Autor, aber vielleicht kann ich ja irgendwie über diese faszinierenden Diskussionsseiten hier was bewirken: (war gerade bei Alfred Niepieklo und da wird ja gut diskutiert, vor allem sogar indirekt über mich :O...) Der Eintrag oben ist richtig. Fred Kelbassa ist mein Großvater und hieß tatsächlich nicht Alfred, sondern Fred. Dieser falsche Vorname hat ihn früher zu Lebzeiten bereits immer geärgert und jetzt soll sogar eine Straße nach ihm (wohlgemerkt falsch!!) benannt werden. Hab in der großartigen Niepieklo-Diskussion gelesen und von Stephan gehört, dass du, Scherben, hier was zum Thema BVB postest und Wikiautor bist. Änder das doch bitte mal, damit sich das nicht weiterhin falsch verbreitet. Der Mann hieß Fred, und nicht Alfred. Ich kann zwar schlecht das Familienbuch einscannen und hochladen ums zu beweisen, aber falls Zweifel daran bestehen, lass Dir doch von unserem gemeinsamen Bekannten mal meine Nummer geben und ich bestätige dir das. Hoffe das hier liest irgendwer bzw. die zuständigen Leute. So, das solls dann auch gewesen sein. Dann mal auf einen würdigen Schlussspurt in der Meisterschaft. (nicht signierter Beitrag von 77.182.109.227 (Diskussion) 21:42, 6. Apr. 2011 (CEST))

Jo, so gehts auch. Danke. (nicht signierter Beitrag von 77.182.60.245 (Diskussion) 18:33, 4. Mai 2011 (CEST))

Hallo Kelbassa-Enkel! Ich hätte da folgende Frage: Was hat das mit Kiel und Glückstadt auf sich? Weißt Du darüber etwas? Ich wundere mich aus folgendem Grund: 1925 geboren, hätte Fred Kelbassa schwerlich 1941 (mit knapp 16) Fortuna Glückstadt zum Aufstieg in die Gauliga verhelfen können, wie es der Verein auf seiner Webseite darstellt. Und Holstein Kiel? In der damaligen Fach- und Lokalpresse, soweit ich Zugang hatte, hab ich den Namen in den Aufstellungen nie gefunden. Aber wer weiß! Gibt es Hinweise im Lebenslauf? fragt JustinCase (Diskussion) 19:06, 7. Mai 2013 (CEST)

Hallo Justin, entschuldige die späte Reaktion auf die Frage, ich schaue hier nicht regelmäßig vorbei. Leider kann ich über die von Dir angestoßenen Themen keine aufschlussreichen Angaben machen. Tut mir leid. Sollte ich über etwaige Angaben stolpern, werde ich dies hier bekannt geben. Werde mich zudem noch einmal familiär umhören. Aber warum wurde der Name "Fred" entfernt? Ich weiß aus familiärem Kontext, dass auf den korrekten Vornamen "Fred" immer eine gesteigerte Bedeutung gelegt wurde, leider geht dieser Name öffentlich völlig unter. Daher sollte er hier doch zumindest erwähnt werden. Ich werde das nochmals ergänzen. (nicht signierter Beitrag von 84.63.129.18 (Diskussion) 13:45, 11. Jan. 2016 (CET))

Und nochmal bezüglich des Vornamens: Ich habe heute die Information "eigentlich Fred Kelbassa" wieder ergänzt, wie sie auch über einen längeren Zeitraum hier zu lesen war. Sie wurde jedoch nicht bestätigt und wieder gelöscht. Mit welcher Begründung? Der Mann hieß bürgerlich korrekt "Fred Kelbassa". (nicht signierter Beitrag von 84.63.129.18 (Diskussion) 19:05, 11. Jan. 2016 (CET))

Danke für die Hinweise! An alle: Ich verstehe auch nicht, warum der Vorname immer wieder zurückverändert wird. Der Enkel muss es doch schließlich wissen!? In der Tat wäre es übertrieben, als Beweis einen Scan des Familienbuchs zu verlangen. Doch, wäre es! -- meint JustinCase (Diskussion) 12:15, 12. Jan. 2016 (CET)

Kriegsdienst ?[Quelltext bearbeiten]

Und dieser Mustersportler, Jahrgang 1925, wurde nicht zum Kriegsdienst eingezogen ? Jedenfalls ist nichts dazu gesagt. --93.104.172.54 17:52, 23. Nov. 2014 (CET)

Siehe dazu meine Frage oben („Hallo Kelbassa-Enkel“). Die Orte Kiel und Glückstadt deuten auf Marine hin. Aber wohl kaum, bevor er 18 war...? Meine Anfrage bei Fortuna G. hat nichts ergeben. Vielleicht mischt sich ja noch mal ein Verwandter in diese Diskussion ein!? -- Gruß JustinCase (Diskussion) 10:39, 26. Nov. 2014 (CET)

Hallo, auch hier nochmal von mir als Enkel: Er wurde zum Kriegsdienst (Marine) eingezogen und spielte im Rahmen seiner Soldatentätigkeit nach meinem Wissen nebenher eben bei Kiel und Glückstadt. Nochmals "sorry" für die späte Reaktion. (nicht signierter Beitrag von 84.63.129.18 (Diskussion) 13:45, 11. Jan. 2016 (CET))

kann ja auch sein, dass er u.k. Rüstungsarbeiter oder sowas war. Dürfte gerade im Ruhrgebiet öfter vorgekommen sein als in anderen Gebieten. --93.104.182.49 23:09, 29. Nov. 2014 (CET)