Diskussion:Allwissende Müllhalde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fairytale Trash No.svg Die Löschung der Seite „Allwissende Müllhalde“ wurde ab dem 21. Juli 2004 diskutiert und abgelehnt. Für einen erneuten Löschantrag müssen gemäß den Löschregeln neue Argumente vorgebracht werden.
Fairytale Trash No.svg Die Löschung der Seite „Allwissende Müllhalde“ wurde ab dem 15. August 2006 diskutiert und abgelehnt. Für einen erneuten Löschantrag müssen gemäß den Löschregeln neue Argumente vorgebracht werden.
Fairytale Trash No.svg Die Löschung der Seite „Allwissende Müllhalde“ wurde ab dem 6. November 2007 diskutiert und abgelehnt. Für einen erneuten Löschantrag müssen gemäß den Löschregeln neue Argumente vorgebracht werden.

Quelle für Wikipedia als Metapher[Quelltext bearbeiten]

@Achates: Hier ist z.B. eine Quelle, auch wenn sie vermutlich nicht mahr lange nachlesbar sein wird, da der Forenbeitrag wohl inwischen editiert wurde: [1] Darum denke, ich, die Anmerkung ist berechtigt. Es mag noch weitere geben, ich habe nach dieser Fundstelle nicht weiter die Google-Ergebnisse durchgesehen ... (nicht signierter Beitrag von Cornelia-etc. (Diskussion | Beiträge) 14:35, 18. Aug. 2006 (CEST))

Uops, sorry, habe eben die Signatur vergessen - der obige Beitrag stammt von mir. - Ich habe doch noch ein bisschen weiter gesucht. ;) Hier ist noch ein Ergebnis vom Februar, anderer Autor: http://64.233.183.104/search?q=cache:pL0uMq_7aDIJ:www.hifi-forum.de/viewthread-104-6296.html+%22Allwissende+M%C3%BCllhalde%22+wikipedia&hl=de&gl=de&ct=clnk&cd=32 -- Cornelia -etc. 15:42, 18. Aug 2006 (CEST)

Als Beleg ist vielleicht auch dies zur Domain allwissende.muellhal.de noch interessant: http://toolbar.netcraft.com/site_report?url=http://allwissende.muellhal.de . Registriert seit April 2005. --Make 15:53, 18. Aug 2006 (CEST)

Und noch einer: http://64.233.183.104/search?q=cache:Q0pZqNhfNicJ:d-frag.de/blog/2005/11/21/ich-bin-schuld+%22Allwissende+M%C3%BCllhalde%22+wikipedia&hl=de&gl=de&ct=clnk&cd=68 Ein vierter ließ sich leider nicht problemlos öffnen. Diese Ergebnisse stammen alle von den ersten paar Seiten bei Google; ich habe bislang nur bis Seite 7 der Ergebnisse geblättert und höre jetzt wirklich auf, denn ich denke, der Beleg, dass dieser Vergleich keineswegs selten auch auf Wikipedia angewendet wird, ist damit erbracht. Gruß -- Cornelia -etc. 15:55, 18. Aug 2006 (CEST)

Nennt mich ungläubigen Thomas oder Semantiker, aber das sind keine Beweise:
  • Link 1: Ein "Ryknow" zitiert ein Zitat, in dem der Beitrag eines "szem" ich würde auch die allwissende müllhalde konsultieren, dort steht einiges drin ... mit „anmerkung: Wikipedia ist gemeint“ kommentiert wird.
Sichere Quelle? Nein.
  • Link 2: Wir werden nie erfahren, ob "xeper" den Link zur Wikipedia, nicht doch über Google bekommen hat, auszuschließen ist das nicht.
Sichere Quelle? Vielleicht.
  • Link 3: Hier erfahren wir, dass die URL http://allwissende.muellhal.de existiert, wer darauf klickt landet aber nicht bei Wikipedia, sondern bei Google. Link repariert --Make 19:21, 27. Aug 2006 (CEST)
Sichere Quelle? Definitiv nicht.
  • Link 4: Auch hier werden wir nie zweifelsfrei erfahren, ob "ugh" den Link zur Wikipedia, nicht doch über Google bekommen hat, auszuschließen ist das nicht.
Sichere Quelle? Wer weiß?
-- Achates 16:53, 18. Aug 2006 (CEST)

Hallo Achates, es ging mir bei meinen Beispielen ja nur darum, zu belegen, dass der Ausdruck im Zusammenhang mit wikipedia durchaus gebraucht wird. Den Anspruch einer wissenschaftlichen Beweisführung erhebe ich in diesem Fall nicht. ;) Die Frage ist jedoch: Wie könnte man einen solchen - ja auch nach der Aussage im Artikel erst in letzter Zeit üblicher gewordenen - Sprachgebrauch so dokumentieren, dass er Dich überzeugt? Egal, welches Zitat man anführen würde, nach deiner Argumentation könnte stets ursprünglich Google gemeint gewesen sein. Erwartest du, dass die Personen, die jenes schrieben, hierfür persönlich darlegen sollten, wie sie es meinten, warum sie den Ausdruck benutzten, in welchem Kontext sie ihn setzen wollten und ob sie ihn selbst bereits zuvor anderenortes in Bezug auf Wikpedia hörten oder selbst erdachten? -- Cornelia -etc. 17:42, 18. Aug 2006 (CEST)

Hallo Cornelia, mir geht es nicht darum den Kopf von irgendjemandem auf dem Silbertablett zu bekommen, damit ich weiß, dass er tot ist. Die Quellen sind mir einfach nicht eindeutig und verlässlich genug, die beiden Suchworte sind meist noch nicht mal im selben Satz.
Ich halte es da auch ein wenig mit Buddha: „Glaubt nicht bedingungslos den alten Manuskripten, glaubt überhaupt nicht an etwas, nur weil die Leute daran glauben - oder weil man es Euch seit Eurer Kindheit hat glauben lassen. Wendet an alles Euren Verstand, und wenn Ihr es analysiert und für Euch und jeden anderen für gut befunden habt, dann könnt Ihr daran glauben.“
Aber ja, es gab Probleme mit einigen falschen Einträgen, aber die Anwendung der Müllhalde auf Wikipedia höre ich heute zum ersten Mal und zwar von dir. Mir geht es nicht darum den Ruf der deutschen Wikipedia zu verteidigen, die übrigens den besten Ruf in der Welt hat und deinen zu schädigen. Wir dürfen die Quellen nicht nur sammeln, sondern müssen sie auch kritisch Begutachten. Das ist etwas was die Bild-"Zeitung" zum Beispiel nicht macht. Ich weiß, dass das jetzt ein krasses Beispiel ist, aber auch anerkannte Nachrichtenagenturen, sind übel auf die Schnauze gefallen, weil sie nur einer Quelle vertraut haben.
Außerdem geht die "Müllhalde" darauf zurück, dass die Rechner Googles ständig das Netz durchsuchen und alle Fundstücke mit dem weltberühmten Algorithmus bewertet. Google sammelt nur und schmeißt alles auf den großen Haufen in der Ecke. In Wikipedia wird gewertet, gewichtet und bei Bedarf auch gelöscht, hier wird also eher "recycled". Gerade weil wir das machen bitte ich dich entweder einen Beweis zu liefern, der selbst mich überzeugt oder wir lassen das mit der Wikipedia in diesem Absatz.
Nicht wegen der Wikipedia, sondern wegen derer Grundsätze. -- Achates 18:04, 18. Aug 2006 (CEST)
So, und sag jetzt nur nicht, das wenn ich sterben sollte, mein Mundwerk und meine Finger extra erschlagen werden müssen. ;o)

Hallo Achates,
keine Bange, von mir wirst du das nicht zu lesen bekommen, trifft eine solche Aussage doch durchaus auch auf mich selbst zu. :-)
Ich stimme mit dir ja außerdem in den Maßstäben, die du an Quellen legst, vollkommen überein. Darum erachtete ich auch Zitate aus Wikipedia bisher niemals als seriös genug, wenn es um wirklich wichtige Fragestellungen geht, weil hier ja jeder seinen Senf hinschreiben kann und man darum nie wirklich ganz sicher sein kann, ob in einem Artikel nicht Unsinn mit eingebaut ist, ohne dass es bereits bemerkt wurde. ;) Insofern trägst du bei mir Eulen nach Athen und dein Vergleich mit der Bildzeitung ist auch durchaus treffend, finde ich.
Ich will auch keineswegs auf dem Hinweis auf Wikipedia bei der Müllhalde beharren, er kam ja auch ursprünglich gar nicht von mir. Ich wollte nur aufzeigen, dass der Begriff durchaus in diesem Zusammenhang benutzt wird. Doch besteht halt das Problem, dass dies eine noch recht "junge" Redensart ist und deshalb ist es schwer bis unmöglich, dies zu diesem Zeitpunkt absolut hieb- und stichfest nachzuweisen. Doch schon diese Diskussion hier ist ja Anmerkung genug dazu; wer sich dafür interessiert, wird es auch hier entdecken.
Ich schlage darum vor, wir belassen es dabei. So wichtig ist dieser Punkt ja nun auch wieder nicht, denke ich. :-)
Liebe Grüße -- Cornelia -etc. 22:22, 18. Aug 2006 (CEST)

Danke -- Achates 05:26, 19. Aug 2006 (CEST)

Netzkultur[Quelltext bearbeiten]

zu diesem Satz: Innerhalb der Netzkultur werden auch das Internet oder Google als „Allwissende Müllhalde“ bezeichnet.

Innerhalb der Netzkultur ist etwas sehr nebulöses. Wie sind solche Sätze denn überhaupt nachprüfbar? Der Satz hat mehr anekdotisch-satirischen Wert. Wikipedia ist aber kein Wörterbuch, daß immer den neuesten Stand von Slangausdrücken und Redewendungen der Sprachkultur dokumentiert. --Marichard 23:07, 26. Nov. 2006 (CET)

Hallo Marichard, der Artikel wurde ausdrücklich aufgrund dieser Aussage in einer Löschdiskussion behalten und nicht gelöscht: [2] Du kannst den Satz gerne umformulieren, aber der Hinweis aus den Gebrauch als Synonym zu Google ist belegt und sollte drin bleiben. Gruß -- Cornelia -etc. ... 23:15, 26. Nov. 2006 (CET)

Dann bleibt er drin. --Marichard 23:24, 26. Nov. 2006 (CET)

  • habe mal referenzen eingefügt--Zaph Ansprache? 15:50, 6. Nov. 2007 (CET)
Wenn wir tief ins WP:OR einsteigen wollen, dann kann ich sagen, dass der Begriff im Netzjargon älter als Google ist und zu späten Tiernetzzeiten (1996-1998) pejorativ für Altavista (als Inkarnation eines Internet-Orakels) genutzt wurde. Ich hab's mal an passender Stelle angefügt. --jha 17:50, 6. Nov. 2007 (CET)

Wer sich die Löschdiskusion durchgelesen hat dem fällt auf, dass der CCC wohl großen Anteil daran hatte/hat was im deutschen sprachraum in das "netjargon" einfließt und was nicht (wen wunderts) (siehe datengarten, datenklo, ...). Deshalb habe ich mir erlaubt eine CRE zu verlinken in der wiki ganz klar als AM bezeichnet wird. (mitlerweile habe ich auch endlich die genaue stelle angegeben). wenn jemand eine institution im bereich "netz" kennt die repräsentativer ist als der CCC darf er die hand heben. bis dahin bitte die quelle drinn lassen. thx --[in übereinstimung mit der profezeiung] 14:25, 10. Nov. 2007 (CET)

Wikipedia wieder rein[Quelltext bearbeiten]

Ich hab mir mal erlaubt die Wikipedia wieder mit reinzunehmen. Die Wikipedia wird an anderer Stelle in der WP bereits mit dem Begriff in Zusammenhang gebracht.--Kenny1987 16:21, 30. Jun. 2008 (CEST)

Das wurde schon mehrfach nicht als Quelle akzeptiert. Erlaubt mir mal den Leuten, die keinen Bock haben zu warten bis die 72 Minuten Gespräch geladen haben, die man überspringen muss, um an die Stelle in der 72. Minute (71’04’’) zu kommen:
1: ... sagt die allwissende Müllhalde.
2: Wikipedia?
1: mmmhm (zustimmend)
2: ... oder Internet?
1: Naja Wikipedia
2: Same same. 
1: Same same.
1: Ja ja.
1: Ich benutze den Term gerne für die Wikipedia.
1: Das ist eigentlich so.
1: Finde ich trifft die Sache ganz gut.
Wenn ich es richtig sehe, stützen wir uns allein auf eine Meinungsäußerung Tim Pritloves (1) um den Satz „Innerhalb der Netzkultur werden mit ironisch-kritischem Unterton auch (…) Wikipedia (…) als „allwissende Müllhalde“ bezeichnet.“ Wo bestenfalls Tim Pritloves Privatmeinung ist, dass Wikipedia eine allwissende Müllhalde sei, weil das eigentlich so sei und es die Sache ganz gut treffe.
„Weil es halt so ist“ war halt schon immer eine raffinierte Argumentation, ungefähr wie „Das weiß doch jeder.“ und da ich hier nicht fragen muss um pathalogisieren zu dürfen: Es ist kein Zeichen von Sicherheit, wenn man sich und das eben selbst gesagte mit drei-viermal Nachtreten nochmals absichern muss.
Nebenbei: Falls „Same same“ Tinglish ist, dann entkräftet er seine Argumentation im selben Atemzug selbst.
Mir fehlt irgendwie, solange man mit Hängen und Würgen versuchen muss irgendwas zu finden, die Rezeption des Gesagten, darum kann und mag ich hierbei nicht von Quelle sprechen. Sonst schreib ich in meinen Blog, irgendwas über Gabriele Pauli, Gülcan Kamps, Angela Merkel oder Chiara Ohoven und sag dass das so sei und ich finde, dass es die Sache ganz gut treffe. Eine geile Quelle, oder ..? -- Achates Wer nichts weiß, muss alles glauben. 07:12, 1. Jul. 2008 (CEST), erg. 09:01, 1. Jul. 2008 (CEST)
Sorry - aber mit der selben Argumentation könnte man auch Google aus der Aufzählung rausnehmen. Abgesehen wird WP nicht nur in dieser Folge als Allwissende Müllhalde bezeichnet, sondern in vielen anderen CRE-Folgen auch. Er bezieht sich damit meist auf en-WP. --Kenny1987 16:12, 1. Jul. 2008 (CEST)
Dan sehen wir doch mal, der Suchstring +Wikipedia +"Allwissende Müllhalde" ergibt ohne Wikipedia und den Mirrors folgende Ergebnisse:
Wären Foren als Quellen zulässig hätte ich für beide Aussagen weitere Fundstücke, bspw. „Ziel der Wikipedia ist es nicht, die allwissende Müllhalde nachzubauen.“ (Kommentar im Forum auf Pro-Linux News) -- Achates Wer nichts weiß, muss alles glauben. 23:45, 1. Jul. 2008 (CEST)
Man findet doch etwas mehr... Ich nehm jetz auch Foren mit, denn es geht hier um gebräuchliches in der Netzkultur und da wäre es imho Unfug Foren nicht als "Quellen zuzulassen". Hier ein paar Zitate die sich auf den ersten paar Google-Seiten bei der Suche nach Wikipedia "Allwissende Müllhalde" finden:
--Kenny1987 10:16, 2. Jul. 2008 (CEST)

Links[Quelltext bearbeiten]

Hallo, dumme Frage eines blutigen Anfängers: Warum werden auch in diesem Artikel völlig triviale Begriffe wie "Gras" und "Konservendose" verlinkt, obwohl der Erkenntnisgewinn gleich Null ist, wenn man der Verlinkung folgt? Mich hat das an Wikipedia schon immer gestört. Es wird ein Zuwachs an Kenntnis versprochen, der nicht eintreten kann bei Begriffen, die jeder schon kennt. Das führt zu unnötigem Frust, der zur Enthaltsamkeit bei der Nutzung von Wikipedia führt. Reine Gedankenlosigkeit kann es eigentlich auch nicht sein, da immerhin 4 eckige Klammern, also 4 Zeichen, noch dazu mit "AltGr" u.ä. eingegeben werden müssen. Was also ist der Sinn??? --Peewit 19:30, 20. Dez. 2009 (CET)

Das liegt an der Lust, blau zu machen. Du hast recht, Wikipedia ist nicht der Assoziationsblaster. Ich habe einige Links entfernt; ist natürlich immer Ermessenssache. Grüsse, Momotaro 11:42, 18. Jan. 2010 (CET)

Jabba The Hutt ?[Quelltext bearbeiten]

Bei der letzten Wiederholung von Star Wars ist mir endlich die Erleuchtung gekommen, woran mich Jabbas haemisch kichernden ungezieferartigen Maskottchen erinnern : an die beiden Muellhaldenbewohner Gunge und Philo! Ist das nur Einbildung oder koennte das tatsaechlich angelehnt sein? -- 81.173.131.69 00:01, 25. Mär. 2012 (CET)