Diskussion:Aralkum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

"anfangs"[Quelltext bearbeiten]

Hi NeoXtrim,

zunaechst mal danke fuer den Artikel. Die Umformulierung des zweiten Satzes gefaellt mir schon besser; leider stoere ich mich immer noch am Wort "anfangs". Genauer gesagt, ich verstehe die Aussage nicht: Heisst das, dass die Aralkum vor 30 Jahren noch einen Lebensraum geboten hat, jetzt aber nicht mehr? Oder aber dass sie in Ufernaehe noch ein Lebensraum ist, weiter weg aber nicht mehr? --Wutzofant (grunz) 07:48, 23. Okt. 2007 (CEST)


Also eigentlich ist es recht einfach zu erklären, des ehemalige Seebett fällt langsam trocken und an den feuchten Ufern siedelten sich viele Pflanzen an, die gleichzeitig auch Lebensraum und Nahrung für Tiere boten. Bei zunehmendem Rückzug des Sees schwindet auch der Grund- und Seewasserspiegel, somit trocknen die Böden aus und die Vegetation, insofern sie nicht anspruchsvoll ist, geht ein. "anfangs" soll vielmehr einen kurzen Zeitraum darstellen, von wenigen Monaten bis ein paar Jahren. Genau kann ich es leider nicht sagen, allerdings habe ich auch keine solche Angabe irgendeiner Quelle entnehmen können. Allerdings wird aus dem östlichen Beckengebiet vegetationslose Wüste (Quelle: GIESE, E., BAHRO, G. & D. BETKE (1998): Umweltzerstörungen in Trockengebieten Zentralasiens (West- und Ost-Turkestan). Ursachen, Auswirkungen, Maßnahmen. (Erdkungliches Wissen, H. 125). Stuttgart).

Aber du hast recht, so richtig gefällt mir meine Formulierung auch nicht im Nachhinein. --NeoXtrim 19:03, 23. Okt. 2007 (CEST)